RALLIART Comeback 2021

  • So oder so.

    Ein glück hat sich Mitsubishi vom EU Markt zurück gezogen.;)

    Ob es Heute wirklich noch einen Markt gibt für Sportliche Autos? Bei uns in der Firma haben die wenigsten Lehrlinge überhaupt noch Autos, und wir sind eine Garage:D. Und die ältere Generation kommt langsam mit Kinder daher.
    Ich halte die Blühte Zeit für vorbei, jedenfalls hier in Europa.
    Selbst der Yaris scheint ja kein gewinn für Toyota zu sein.

  • Selbstverständlich gibt es einen Markt für sportliche Autos, die frage ist nur, was verstehen die meisten heute unter sportlich? Wenn man sieht, was die Leute bereit sind, für pseudo sportliche Kisten auszugeben, sollte man meinen, dass die Nachfrage nach halbwegs waschechten und bezahlbaren Sportwagen hoch wäre. Aber am Beispiel vom zB Toyota GT86 sieht man, dass dieser Markt mittlerweile einfach zu klein ist. Die allermeisten wollen auf ihr beheiztes Lenkrad und ihre 5 displays nicht mehr verzichten, empfinden 1,8 Tonnen als normales Fahrzeuggewicht und entwickeln einfach keine oder nur noch eine geringe Beziehung zu ihrem Auto. Bekloppte wie wir hier im forum gibt es nach wie vor, aber da gibt's mE seit Jahren eigentlich so gut wie nichts, was man mit nem Evo / STi etc., vergleichen könnte. Für die meisten muss es nen Audi, Benz oder BMW sein, weil deren Image und Prestige eben nach wie vor ziehen.

  • Definiere Sportlich.


    für die eine ist Sportlich Formel 1

    für den nächsten Rally,

    jemand anders findet sportlich 300km/h auf der Autobahn fahren.


    ich hatte nen nen Evo 6 weil er mir optisch zu dem damaligen Zeitpunkt gefallen hat,(optisch immernoch der Hammer) ich habe auch kräftig Geld in den Wagen gesteckt, zum Schluss lagen sicherlich 650PS an, für mein Empfinden habe ich den Sportlich bewegt, 1/4 Meile, schnell auf der Autobahn (langes Getriebe), sicherlicht nicht das wofür der Evo gebaut wurde weil ich als Fahrer keine Eier habe im Grenzbereiche des Fahrzeuges,Fahrwerkes,Reifen ans Limit zu gehen.


    Und Ja ich habe heute ein Mercedes AMG (auch mit tuning mit ca 600PS ) mit welchen ich micht sehr viel wohler fühle weil das Auto für mich persönlich viel mehr passt, schnell gerade aus, das hat gar nix mit Image oder Prestiger zu tun!


    Natürlich gibt es Leute die das Image oder Prestige der Premiummarken möchten, aber es gibt auch Leute denen das Konzept besser passt, und nur weil das eben in dem Premium Segment liegt sind die leute doch nicht schlecht.


    mfg maik

    "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen


    .........mittendrin statt nur dabei............. :D
    :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)


  • Das die Leute schlecht sind, hab ich nie behauptet. Ging mir nur drum, dass die Zielgruppe für Autos vom Schlag unserer Evos wohl eher kleiner geworden ist, die gesamte Gruppe der Menschen, die aber bereit sind viel Geld für ein, mal mehr, mal weniger sportliches Auto auszugeben, aber eigentlich unverändert ist.

  • Sehe das ganz genau so wie Mr.Torrance. Zuviele Vollhonks kaufen dicke Audi, Mercedes und BMW Limos Poserkarren. Und ja, das hat mit sportlich NICHTS zu tun.

    Maik, wieviele Motorsportarten genau kennst du in denen das schnelle Geradeausfahren Hauptdisziplin ist? Ja, ganz genau nur eine: drag races, das wars!

    Buchstäblich alle anderen Rennen setzen auf Agilität und Wendigkeit ... außer Truckrennen. :-D

    Von daher hat Mr.Torrance da völlig recht, indem er fetten Limos die Sportlichkeit abspricht. Das sind Autos die man gerne über die Autobahn peitscht oder im Stadtverkehr den Motor aufheulen lässt, aber bestimmt nichts was man unbedingt über kurvige auf und ab Landstraßen jagen will.

  • mir reicht es schon wenn die I30´s und GTI´s und Konsorten mit Ihrer Popperei und Knallerei durch das Dorf eiern.

    Das ist genauso viel Posen wie dicke BMW´s oder Audis´s zu fahren.

    Mir als Technik und Autoliebhaber geht das schon auf den Wecker in der modernen Welt.

    Da kann ich alle anderen verstehen die sich da gegen öffentlich wehren und Verbote erzwingen wollen.


    Auf den Rennstrecken und Hobbyrennstrecken dieser Welt finde ich das ja ok und manchmal auch angebracht, da hat es etwas mit Motosport zu tun.

    Aber Abseits der Pisten?


    Dennoch finde ich es prima das Ralliart wieder ein Lebenszeichen von sich geben wird, egal in welcher Form zunächst.

  • Ich glaube was Maik sagen will ist, daß der Begriff "Sportlichkeit" für jeden anders definiert ist. Für den einen ist Schach ein Sport, der andere braucht den Iron Man. Der eine hat ein sportliches Fahrzeug, weils tief und hart ist, der andere sagt, nee es muß 300km/h minimum fahren, der dritte sagt "alles Quatsch, ums Eck muß die Fuhre"


    Vor kurzem meinte ein Nachbar zu mir, als ich am EVO was bastelte: "Der sieht aber sportlich aus, der hat doch bestimmt 150 PS unter der Haube".

    (Es war ein älterer Herr und nein, er meinte es nicht sarkastisch). So ist das Empfinden eben verteilt.


    Nun zu meiner Meinung: Was ich verurteile ist der Fahrer, nicht das Fahrzeug. Heißt wie sich der Fahrer verhält und da isses mir Schnurz in welchem KFZ er sitzt.


    Zurück zum Thema:

    Mal sehen was da rauskommt, mich freut´s erstmal, aber was bei uns wirklich ankommt...da hab ich so meine Zweifel.

    Ich erwarte nicht, daß es ein Wiederaufleben des alten RalliArts ist. Das wird sicher etwas anders werden, denke ich mal. Zielgruppengerecht halt :-)

    "I thought it would be impossible to make a four door saloon more exciting than the old EVO IX but with the X.....they have!" Jeremy Clarkson :D

  • So oder so.

    Ein glück hat sich Mitsubishi vom EU Markt zurück gezogen.;)

    Ob es Heute wirklich noch einen Markt gibt für Sportliche Autos? Bei uns in der Firma haben die wenigsten Lehrlinge überhaupt noch Autos, und wir sind eine Garage:D. Und die ältere Generation kommt langsam mit Kinder daher.
    Ich halte die Blühte Zeit für vorbei, jedenfalls hier in Europa.
    Selbst der Yaris scheint ja kein gewinn für Toyota zu sein.

    CZ4A Tut mir total leid, dass ich jetzt ein paar byte im Internet verschwendet habe, aber wir haben halt die These von mechanik, ob es überhaupt einen Markt für sportliche Autos gibt und wenn ja was ist eigentlich ein sportliches Auto ausdiskutiert, entschuldige bitte! :-D

    Von daher gehört das, denke ich zumindest sehr wohl zu einer Diskussion um einen Ralliart und einen evtl. Erfolg.

    Aber wo wir gerade dabei sind: im Artikel ist von SUVmäßigen Fahrzeugen die Rede ...

  • Ich GLAUBE (glauben heisst nix wissen :P) das in 5-15 Jahren nochmal stark autoverrückte Generationen auf die Strasse kommen werden.

    Da dann die Väter aus der "Fast and Furious" und "Drift" Fraktion so wie die ganze tuning und Treffen Generation ihre Kinder mit dem "Auto GEN" grossgezogen haben. Also die Kids in Meinem Umkreis (Meine eigenen und auch die von Freunden) sind absolut crazy auf alles was schnell und Laut ist und auch ums eck geht.

    Ladedruck ist durch nichts zu ersetzen, ausser noch mehr Ladedruck

  • Ich GLAUBE (glauben heisst nix wissen :P) das in 5-15 Jahren nochmal stark autoverrückte Generationen auf die Strasse kommen werden.

    Da dann die Väter aus der "Fast and Furious" und "Drift" Fraktion so wie die ganze tuning und Treffen Generation ihre Kinder mit dem "Auto GEN" grossgezogen haben. Also die Kids in Meinem Umkreis (Meine eigenen und auch die von Freunden) sind absolut crazy auf alles was schnell und Laut ist.

    Davon können sich doch die meisten gar keine Kinder leisten, weil sie ihren Evo warten müssen ^^^^^^^^

  • Ich GLAUBE (glauben heisst nix wissen :P) das in 5-15 Jahren nochmal stark autoverrückte Generationen auf die Strasse kommen werden.

    Da dann die Väter aus der "Fast and Furious" und "Drift" Fraktion so wie die ganze tuning und Treffen Generation ihre Kinder mit dem "Auto GEN" grossgezogen haben. Also die Kids in Meinem Umkreis (Meine eigenen und auch die von Freunden) sind absolut crazy auf alles was schnell und Laut ist und auch ums eck geht.

    Jep, ich warte auch noch auf meinen Sohn. Das dauert aber noch. :D

  • So oder so.

    Ein glück hat sich Mitsubishi vom EU Markt zurück gezogen.;)

    Ob es Heute wirklich noch einen Markt gibt für Sportliche Autos? Bei uns in der Firma haben die wenigsten Lehrlinge überhaupt noch Autos, und wir sind eine Garage:D. Und die ältere Generation kommt langsam mit Kinder daher.
    Ich halte die Blühte Zeit für vorbei, jedenfalls hier in Europa.
    Selbst der Yaris scheint ja kein gewinn für Toyota zu sein.

    Genau, dann kommt kein kastrierter Premium Müll ala BMW, Audi oder Mercedes. :!

  • Nächstes Jahr kommt die neue Generation von WRC's an den Start. Da wäre ein Einstieg zur Saison 2023 vorstellbar, oder man will vielleicht wieder in die Wüste, wer weiß! Ein Motorsport Engagement wäre jedenfalls klasse! Frische Ralliart Fleecepullies:P.