[Evo 9] Wartungsintervalle

      [Evo 9] Wartungsintervalle

      [Evo 9] Wartungsintervalle

      Wartung alle 15.000 km (12 Monate).
      Ölwechselintervall alle 7.500 km zusätlich zur normalen Wartung.



      • Arbeiten am Fahrzeug alle 15.000 km (12 Monate):

        Arbeiten am Fahrzeug
      • Funktionskontrolle aller Schalter, Lichter einschl. Scheinwerfereinstellung, Signalhorn, Scheibenwisch-Waschanlage und Sicherheitsgurte.
      • Bremspedal- und Kupplungspedalspiel prüfen, Feststellbremse Funktion und Hebelweg kontrollieren.
      • Pollenfilter erstetzen.

        Arbeiten außerhalb des Fahrzeuges
      • Reifenluftdruck und Reifenlaufbild kontrollieren/einstellen, einschliesslich Reserverad.

        Arbeiten im Motorraum
      • Batterie Säurestand und Zustand der Batterie prüfen.
      • Keilriemen: Zustand und Spannung prüfen.
      • Das Motoröl wechseln und Filter austauschen.
      • Das Kühlsystem überprüfen/nachfüllen und einschl. aller Schläuche auf Lecks überprüfen.
      • Die Flüssigkeit für Kupplung, Bremsen, Servolenkung, Scheiben-/Scheinwerferwaschanlage überprüfen/nachfüllen und die Systeme auf Lecks überprüfen. Einschließlich aller flexiblen Bremsschläuche.
      • Öl im mechan. Getriebe und Verteilergehäuse kontrollieren gf. auffüllen.
      • Füllstand im AYC (aktive Gierkontrolle) kontrollieren gf. auffüllen.
      • Vordere Bremsbeläge/Bremsscheiben auf Verschleiß prüfen. Nötigenfalls ersetzen.
      • Motor-Leerlaufdrehzahl mit Hilfe des MUT-Testgeräts prüfen (alle Motoren).
      • CO-Gehalt im Abgas prüfen (nur Benzinmotoren).
      • Luftfiltereinsatz auf Verschmutzung und Beschädigung prüfen.

        Probefahrt
      • Funktionskontrollen von Motor, Antrieb, Lenkung, Bremsen und Instrumenten, Heizung/Klimananlage.

        Arbeiten am Fahrzeug alle 30.000 km (24 Monate):
        Alle Arbeiten der 15.000er-Wartung +

        Arbeiten am Fahrzeug
      • Die Batterie der Zentralverriegelung/Alarmanlage austauschen.

        Arbeiten außerhalb des Fahrzeuges
      • Türschlösser und Türschaniere schmieren (Zündschloss ausgenommen).

        Arbeiten im Motorraum
      • Funktionskontrolle von Thermoventil, EGR System, Kurbelgehäuseentlüftungssystem und Zuleitungen.
      • Die Bremsflüssigkeit ersetzen.
      • Öl im Vorder- und Hinterachsantrieb kontrollieren gf. auffüllen.
      • Antriebswellenmanschetten auf Zustand und Beschädigung prüfen, erneuern falls beschädigt.
      • Lenkgestänge auf Beschädigung/Befestigung prüfen (einschl. der Staubkappen).
      • Vorder- und Hinterachsaufhängung auf Spiel, Befestigung, Beschädigung prüfen.
      • Abgasanlage: Sichtprüfung auf Dichtheit, Beschädigung, Befestigung.
      • Hintere Bremsscheiben/Klötze, Bremstrommeln/Beläge Stärke und Verschleiß prüfen, erneuern falls erforderlich.
      • Zustand der Zündkabel prüfen.
      • Luftansaugschläuche und Turboladerölleitungen prüfen (nur Fahrzeuge mit Turbolader).

        Ölwechsel-Service alle 7.500 km
      • Motoröl wechseln und Ölfilter ersetzen.

        Jährliche Karosserie Kontrolle
      • Karosserie auf Beschädigung kontrollieren und ausbessern falls erforderlich.

        Alle 45.000km, zusätzlich zum 15.000km Wartungsdienst
      • Luftfiltereinsatz erneuern (alle Modelle).

        Alle 60.000km, zusätzlich zum 30.000km Inspektionsservice
      • Motorkühlmittel wechseln.
      • Radlagerspiel vorne kontrollieren.

        Alle 75.000km, zusätzlich zum 15.000km Wartungsdienst
      • Öl im Verteilergehäuse wechseln (nur Fahrzuege mit permanentem 4WD Allradantrieb).
      • Differentialöl wechseln bei allen Fahrzeugen (einschließl. Fahrzeuge mit Sperrdifferential).

        Alle 90.000km, zusätzlich zum 30.000km Inspektionsservice
      • Den Riemen der Ventilsteuerung (A) und der Ausgleichswelle (B) ersetzen.
      • Zündkerzen erneuern (nur Zündkerzentyp Platinum & Iridium).

        Alle 150.000km, zusätzlich zum 30.000km Inspektionsservice
      • Kraftstoff-Filter erneuern (nur Benzinmotoren).

        Alle 10 Jahre, unabhänig der gefahrenen Kilometer
      • SRS Airbagsystem mit MUT Tester prüfen.


      Quelle: Service- und Wartungsheft, MMD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „TwinBeat“ ()

      RE: [Evo 9] Wartungsintervalle

      Original von duci
      Wann sollte das erste mal das Oel gewechselt werden? Gibt es da eine Vorschrift von Mitsubishi?
      Welche Toleranzen der "Wartungsintervalle" dürfen ausgenutzt werden ohne dass die Garantieleistungen nicht entfallen?


      Im Wartungshandbuch steht alles drin. Die Toleranz ist ganz schnell überschritten und meiner Meinung nach eine Frechheit und Schikane.

      Siehe auch Garantie, wenn Intervalle deutlich überschritten?
      Sind wir nicht alle ein bisschen Evo? | Fehlendes Fahrkönnen oder Motorleistung lassen sich durch erhöhte Risikobereitschaft ausgleichen.
      Original von Mythos
      also laut Plan muss das Diff Öl ja dann nur alle 75.000 Km gewechselt werden, richtig? Oder ist das auch vom Alter des Öls abhängig?

      Danke MfG

      martin


      Der 75.000Km KD wäre ja nach 5 Jahren , also sollte man das Öl nach 5 Jahren dann auch wechseln , auch wenn er nicht die Kilometerzahl hat, das Öl alter ja auch so. ;)

      TwinBeat schrieb:

      [Evo 9] Wartungsintervalle

      Wartung alle 15.000 km (12 Monate).
      ....


      Arbeiten am Fahrzeug alle 15.000 km (12 Monate):

      Arbeiten am Fahrzeug
      ....
      ....
      Pollenfilter ersetzen.

      .
      Wg. zunehmendem "Müffeln" aus der Lüftung meines 9er habe ich selbst den Innenraum-Aktivkohlefilter gewechselt : Eingebaut war (wohl der ingesamt dritte) OEM-Nr. MZ690361 ...

      Im örtlichen Autoteilegroßhandel habe ich einen Mahle-Filter Nr.: LAK485 für 16,06 Euro gekauft und eingebaut ... dieser sieht absolut genauso aus wie der obig erwähnte OEM-Filter aus ..

      Es gibt Aftermarket-Filter auch von Mann .. Nr. CUK 2231 .. und von Denso ... Nr. DCF300K .... der von Denso sieht so aus wie die zwei Vor-Vorgängerfilter ...

      Alle Filter sind wohl auch im 8ter einsetzbar ... :thumbup:
      David Buschur Zitat : "Use the stock ones, they are lighter, better and never fail. If you need adjustable ones, use the AEM ones."
      .
      Auf Deinem Bild links, das schwarze Teil mit den 2 Ohren (ich meine die Ohren unten rechts und oben links) .... das sieht zumindestens vom Deckelformat (auch mit den Ohren) so wie der weiße Filterdeckel vom Bild @Zuschlag aus ... (so wie bei mir auch) ...

      Haste mal geguckt, ob man das schwarze Teil irgendwie rausziehen kann .. ??
      David Buschur Zitat : "Use the stock ones, they are lighter, better and never fail. If you need adjustable ones, use the AEM ones."

      baster schrieb:

      Wg. zunehmendem "Müffeln" aus der Lüftung meines 9er habe ich selbst den Innenraum-Aktivkohlefilter gewechselt : Eingebaut war (wohl der ingesamt dritte) OEM-Nr. MZ690361 ...

      Im örtlichen Autoteilegroßhandel habe ich einen Mahle-Filter Nr.: LAK485 für 16,06 Euro gekauft und eingebaut ... dieser sieht absolut genauso aus wie der obig erwähnte OEM-Filter aus ..


      Wennste willst, kannste an dieser Stelle den Innenraumfilter in Eigenregie nachrüsten. Kauf Dir einen nach obiger ET Nummer - nimm ihn als Muster und bau ihn Dir ein. Mußt nur den schwarzen Rahmen nach Filtergröße aussägen. Falls er nicht 100%-ig dicht wird kannste dann die undichte Fläche mit einem Kautschukband abkleben - fertig. Besser, als gar keinen Filter im Auto.
      Geradeaus traut sich jeder schnell... :D