3 Zoll ab Turbo mit Serienmap?

    3 Zoll ab Turbo mit Serienmap?

    Nabend zusammen :)

    Kann man ohne Probleme mit Seriensteuergerät ( kein Mapping alles original) 3 zoll ab Turbo fahren ? Verbaut ist 3 Zoll Dp , Katersatzrohr und eine 3.25 Zoll Abgasanlage .

    Habe eigentlich immer gedacht das wäre kein Problem ... Bis ein Kollege von mir vor ein paar Tagen von MPS wiederkam ( er fährt ein R34 GTT) .

    Der Mapper von MPS meinte wohl zu ihm sobald er auf eine 3 zoll Downpipe und ein Katersatzrohr umrüstet soll er nochmal zum Abstimmen vorbeikommen , Da der Motor sonst zu MAGER laufen würde ....

    Jetzt bin ich verunsichert und würde gerne Wissen ob mir das Probleme bereiten könnte . Wenn ich mit Serienmapping ab Turbo 3 zoll und ohne kat fahre ...

    gruß

    Chris
    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist! (Walter Röhrl)
    Mach dir keine Sorgen der Evo ist wie schon gesagt wurde Serie so Fett das es locker reicht. Früher oder später würde ich wegen der mehr Leistung aber abstimmen.

    Das was MPS sagte stimmt nicht. Ich bin 2 Jahre GTT gefahren und der Vorbesitzer auch 2 Jahre mit 3 Zoll ab Turbo und Decat sogar noch mit 0,25 Bar mehr als Serie der Vorbesitzer und dann ich sind sogar mehr als nur 1x auf der Nordschleife gewesen und hat nie was braucht.
    Wer Rechtschreibfehler findet.....darf sie behalten :thumbup:
    Problematisch kann der Ladedruck sein, durch die grossen Rohre ist schnell höhere LD peak möglich.
    Im dümmsten fall erfolgt dann ein Fuelcut. Aber bei den warmen Temperaturen jetzt eher unwarscheinlich.

    Im Winter steigen dann die Chancen das du den LD übersteigst.
    Fuelcuts hatte ich damals in meinem 6er sogar mit einer einfachen Supersprint-Anlage ab Kat - aber nur wenns kalt war. Im Sommer keine Probleme. Irgendwie mochte er die nicht.
    Dem hat dann auch nur das Steuergerät von RalliArt abgeholfen das ein wenig später rein kahm...

    Aber wie die Vorposter schon sagten... eventuell mal ein Fuelcut - aber ansonsten sind die so fett das da nichts passieren kann.
    Dann denke ich das die nicht mehr so Serie ist. Welche Möglichkeiten hast du dies zu kontrollieren?
    Oder eventuell der Fuel Cut Defender ist drin.

    Hast ne Ladedruckanzeige verbaut? Wenn ja was fährst so für Werte?
    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)
    Fuel Cut Defender habe Ich keine gesehen. Ich habe den wagen letztes Jahr gekauft ,bis auf esd und msd war alles Serie, laut Ladedruckanzeige fahre Ich momentan auf 1.0-1.1 bar.
    Kann Ich mit Evoscan+1.3U kabel einsehen,ob an mein ecu was geändert wurde?.
    Ja dann wunderts mich nicht :D

    Recht niedrig die Werte, fast zu niedrig. Aber so kann wenigstens nichts passieren.
    Lass ihn vernünftig Mappen, dann erkennst ihn nicht wieder :D
    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)
    TOP!
    Sag dem Steffen er soll dir ein LOG File mitgeben, kann ruhig bearbeitet sein.
    Zumindest die Load Werte und Düsenauslastungen interessieren mich.
    Da ich ja selber einen 20G rumliegen habe.

    Welchen Hersteller hast du vom 20G Umbau? Gerne auch per PN
    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)
    Hallo!

    Wollte nachfragen, ob die fette Abstimmung auch auf einen Evo 7 lhd zutrifft.
    Verbaut ist momentan eine 3 Zoll Ralliart Anlage mit Katattrape bei originaler Downpipe.
    Bei der Katattrape wurde eine Sonde verbaut.
    Sonst ist alles original.
    auch die Map.
    Vom Sound her klingts momentan gut, nicht zu laut und nicht zu leise.
    Nur beim starken beschleunigen, kommt mäßiger schwarzer Rauch hinten raus (vielleicht auch etwas ganz leicht bläulich?), und im Standgas läuft der Evo 7 etwas unrund.
    Fuelcuts konnte ich keine feststellen.
    kein Ölverbrauch, kein Kühlwasserverbrauch, Kompression über 11 bar;
    <25000 km Laufleistung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „asdf“ ()

    Alles was mit der OEM Fuel Map läuft aber einen erhöhten Ladedruck hat läuft dann zufett und kann die Symptome wie beschrieben haben.

    Im Anhang ein Fuel Table als Beispiel. Weiße Linie sollte den erhöhten Ladedruckverlauf zeigen ( Ursache können anderer Auspuff, Fuel Cut defender, Boost controler etc. sein)
    Dateien
    • fueltable.gif

      (111,7 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)

    asdf schrieb:

    3 Zoll Ralliart Anlage mit Katattrape bei originaler Downpipe.

    Durch die Downpipe ist also noch etwas Widerstand da

    asdf schrieb:


    Nur beim starken beschleunigen, kommt mäßiger schwarzer Rauch hinten raus (vielleicht auch etwas ganz leicht bläulich?)

    ist immer schwer zu sagen wie viel Ruß bei welchem AFR dann unter welchen Umständen sichtbar ist. Ein bisschen rußen darf er schon

    asdf schrieb:


    und im Standgas läuft der Evo 7 etwas unrund.

    seit dem Auspuffumbau? Wird der Leerlauf wirklich vom Gegendruck der AGA beeinflusst?
    das weiß ich leider nicht, ob der unrunde leerlauf durch die AGA beeinflusst wurde.
    Hab den Evo erst seit kurzem.
    mit unrundem Leerlauf meine ich zb 20sek bei ca 800 Touren, dann 10 sek bei 1000 touren, dann wieder 800 Touren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „asdf“ ()