Japan Racing Felgen

      Ja der Xer ist sicher Breiter als der 7-9er Evo :/
      Man man man diese Felgenfrage ist echt verwirrend und schwer die passenden zu finden ... ( von der Optik her)

      Desto mehr Käse desto weniger Löcher.
      Desto mehr Löcher desto weniger Käse.
      Also mehr Käse desto weiniger Käse ?!?
      JV Imports vertreibt auch schöne Rota!
      Die Rota D2 mit 8jx18" auf ET 48 - in Gold würden mich auch reizen.
      Demnach würde ich auch 235er reifen aufziehen können und keine Spurplatten benötigen.
      Das müsste aber dann sicherlich passen ? :gruebel:


      Die Schwarzen gibts sogar mit 9J ET 50 8o

      Desto mehr Käse desto weniger Löcher.
      Desto mehr Löcher desto weniger Käse.
      Also mehr Käse desto weiniger Käse ?!?

      roda schrieb:

      Einige Dimensionen der JR 11 sollte es jetzt auch mit TÜV geben


      Hi Leute, vorsicht das ist nur ein Teilegutachten aus Österreich und ist in der Regel in Deutschland nicht anerkannt, außer der Prüfer nimmt es auf seine Kappe.
      Die Mehrkosten für die Felgen mit Tüv kann man sich eigentlich sparen.

      Es gibt ein Materialgutachten für alle JR Felgen, damit sollte es bei den meisten Haupttüvs möglich sein die Felgen per Einzelabnahme einzutragen.

      Gruß Kraudi
      https://www.facebook.com/RedHeadPerformanceRHP

      redheadperformance.de

      Bremsen, Fahrwerk, Fahrzeugsicherheit, Felgen, Motorenteile, Motorsport und mehr
      Ich verstehs nicht. Wie kann ein und dieselbe Felge mit zb. ET35 über die Bremse passen aber ET22 nicht?

      Wollte mir auch die Japanracing JR-3 holen in 18x9.5 et38 aber weiß eben nicht wie die passen?

      Wie läuft das genau mit der ET ab? Ist bei einer höheren ET einfach der Stern nicht so konkav wie bei einer niederer ET? Oder hängt die konkavität von der Felgengröße ab?
      "If one day the speed kills me, do not cry because I was smiling" Paul Walker :/
      Konkavität ergibt sich durch Breite und auch Größe. Die Form bleibt bei den 9,5 etc gleich konkav, bei et22 ist die Aufnahme breiter, somit wandert die Felge weiter raus, bei et 38 ist das Design gleich - die Felge im gesamten aber weiter drinnen, Aufnahme (also der Sockel) schmäler.
      8,5er wirken einfach nicht, da ist der Stern ziemlich gerade
      War vorhin noch meine Winterfelgen eintragen und man kam ins Gespräch...über die Einpresstiefe
      8,5j 18 Zoll et 35, 10mm Spurplatten
      Sprich gesamt et 25 ...hatte mal gefragt ob da mehr geht :D ...anhand Dokumente aufm TÜV Server also etlichen anderen Gutachten ist wohl die MAXIMALE ET FÜR EINEN EVO X ET23. Mehr sei nicht machbar daaaaaa nur maximal 2% der Gesamtbreite noch verbreitert werden darf ..oder ..so ähnlich ..
      Jedenfalls bis ET 23 sagt mein TÜV go :D
      Ich möchte mir für meinen Xer auch die JR-3 kaufen (in Weiß). Ich bin mir aber nicht sicher was jetzt passen könnte.
      Vor allem möchte ich nichts an der Karosserie machen und wenn möglich auf Spurplatten verzichten.
      Das Ganze soll dann auch noch mit einem KW V3 kombiniert werden.

      Würden die 18x9 ET35 passen? Gehen die über die Bremse?
      Wenn ich richtig gerechnet habe wären die 9J nur knapp 7mm weiter draußen als die originalen Felgen mit 18x8.5 ET35, (was immer noch recht weit drin ist).
      Edit: Original haben wohl ET38, dann wären's immerhin 1cm.

      Bei Felgenplanet.de haben sie die weißen JR-3 auch in 18x9.5 ET22 (interessanterweise auf japanracing.de nicht in weiß).
      Wär das schon zu breit für die unbearbeiteten Kanten?

      Bei der Reifenbreite bin ich flexibel, Hauptsache es passt drunter und auf die Felge.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sir Galahad“ ()

      CZ4A schrieb:

      9,5x18 et22 passt perfekt. Kannst 255 oder 265er problemlos fahren.

      Echt? Theoretisch sind die dann ca. 3cm weiter draussen gegenüber den Originalen.
      Ich möchte aber nichts an dem Radhaus machen. Der Wagen soll alltagstauglich bleiben, daher will ich auch nicht zu viel Sturz fahren müssen.

      Ich habe jetzt mit denen von Felgenplanet telefoniert und die haben mir gesagt, sie können auch alle ET zwischen 22 und 38 anfertigen lassen.
      Die Frage ist jetzt, was ist die max. ET für die JR-3 um am Sattel vorbeizukommen.
      Das die JR-11 mit ET25 passen, hat ja HamaX246 schon bestätigt, aber vielleicht geht bei den JR-3 auch mehr ET.