Forced Performance Turbolader und Fathouse Downpipes

    • SPONSORENANGEBOT

      Forced Performance Turbolader und Fathouse Downpipes

      FP Green
      Der 73 HTA gleitgelagert (auf Wunsch auch kugelgelagerter) stellt für straßenzugelassene Daily-Driver bis zu 450 PS geschmeidig bereit. Oberhalb von 420 PS werden andere Pleuel und andere Düsen verwendet, bis 420 PS ohne weitere Änderungen und nahezu unkaputtbar. Steffen T4R hat Kunden, die bereits seit über 100.000 km damit problemlos unterwegs sind.

      FP Red
      Kugelgelagerter Lader (vergleichbar mit Garret GT30) für Stroker bis 2,3l und Leistungen bis 520 PS

      FP Black
      Kugelgelagerter Lader (vergleichbar mit Garret GT35) bis 680 PS (Ethanol) und bis 600 PS Super Plus


      ___________________________________________________________


      FP 73 HTA Green gleitgelagert - der Klassiker
      (Der OEM-Lader kostet bei Mitsubishi übrigens 2712,- € !!!)

      FP Green 73 HTA, der schon totgesagte klassische, gleitgelagerte Lader für Evo 9 im MHI-Gehäuse, der für straßenzugelassene Daily-Driver bis zu 450 PS geschmeidig bereitstellt.
      Oberhalb von 420 PS werden andere Pleuel und andere Düsen verwendet, bis 420 PS ohne weitere Änderungen am Motor und nahezu unkaputtbar.
      Steffen T4R hat Kunden, die bereits seit über 100.000 km damit problemlos unterwegs sind...


      Die für uns gefertigten FP Green Lader 10,5 cm MHI TH haben ein 84 mm compressor cover und einen 18psi wastegate actuator.



      • Preis nur noch auf Anfrage!

      ___________________________________________________________


      FP Black ball bearing - 3. Generation seit 4/2014

      "We have released a new turbine housing for our Evo 9 product on Monday 02/17/2014. It is an external style turbine housing, so no more internal wastegate. All EVO 9 turbos will now come standard with our new cast stainless turbine housing. This turbine housing has been designed to maximize flow while not sacrificing spool characteristics. It has a 3" outlet and has a TiAL MV-S waste gate flange machined directly onto the housing."

      Diese neuen Lader der 3. Generation werden wir in der Version Green, Black und Red zusammen mit der entsprechenden Downpipe in Kürze anbieten, sie bedeuten einen echten Quantensprung bezüglich ihrer Performance! Die Downpipes müssen noch für unsere Europa-Versionen des Evo 8 und 9 vom Hersteller Fathouse Fabrication (fatfab) angepasst werden und kommen dann in der Version für Evo 7 und der Version für Evo 8/9 mit Tial MV-S anbaufertig.

      Das Laderkit beinhaltet:
      • TH Coating ( Hitzeschutz)
      • Tial MV-S in silber ( verfärbt sich nicht)
      • Einlass-Dichtung
      • Auslass- Clamp und Oilline-kit

      • Stückpreis 2990,- €
      • Passende downpipe von Fathouse Fabrics: 1500,- € (Vorstellung weiter unten)

      ___________________________________________________________


      Oilline-Kit, von FP dringend empfohlen!
      • Beim Kauf des Laders nur 198,- € im Paket
      • Einzelverkauf 298,- €

      Intake-pipe 84mm mit bov-recirculation
      • Beim Kauf des Laders nur 100,- € im Paket
      • Einzelverkauf 180,- €

      ___________________________________________________________


      Die passenden Krümmer gibt es hier: Racing- Auspuffkrümmer von Forced Performance für Evo 4-9

      Für diese Rennsportteile entfällt jede Gewährleistung/Garantie!

      Dieser Beitrag wurde bereits 45 mal editiert, zuletzt von „GT997“ ()

      Verbesserte Ölversorgung der FP-Lader:

      "Now that we have introduced the FP BLACK™ and RED™ Ball Bearing Turbocharger for the Evolution 9, we need to update our oilsupply line kit:

      We no longer recommend using oil supply from the cylinder head for the FP RED™ for the Mitsubishi Evolution 9 or FP BLACK™ for the Mitsubishi Evolution 9 in any applications. Oil pressure measurements made on various engines indicate that in many cases the amount of available oil pressure at the cylinder head feed location is less than adequate. The factory head feed location prioritizes the turbo oil supply lowest, after all other oil supply duties within the engine. These turbochargers require a minimum of 45psi of oil pressure
      under full engine load, and sourcing oil supply from the cylinder head simply does not meet this requirement.
      The filter housing source is much higher pressure than what is available at the cylinder head. Relocating the oil supply to the oil filter housing allows the turbocharger to be fed a sufficient supply of oil pressure and volume.
      Some people may insist that 20 or 30psi of oil pressure is sufficient to supply a typical floating journal bearing turbo, it is ourspecific experience that this is not true in the case of an automotive racing turbocharger used in a performance application where excessive EGT, high shaft speed and maximum thrust load are the norm, not the exception."


      Hier steht, dass die Ölversorgung der Gleitlager oder Kugellager der Lader in der traditionellen Weise (aus dem Zylinderkopf) nicht ausreichend ist. Die Ölversorgung erfolgt nun mithilfe des neuen Oil-Line Kits von FP aus dem Ölfilter-Gehäuse, wo unter jeder Fahrsituation sowohl der vorhandene Öldruck als auch die Ölmenge zur Versorgung des Laderlagers wesentlich größer sind!


      Die Montage des Kits erfordert eine kundige Hand! Hier geht es zur
      Montageanleitung.
      • Preis für das Kit: 298,- € für Gleitlager oder Kugellager (da werden unterschiedliche Filterlemente verwendet)

      Der kleine eingebaute extra Ölfilter mit Dichtung sollte möglichst oft getauscht werden!
      • Preis: 6,- € / Stück (einzeln erhältlich)

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von „GT997“ ()

      Zur Klarstellung:

      Die präzise gefertigte dump-pipe, sowie Dichtung und Flansch-Schelle von TIAL, sind Bestandteil der downpipe.
      Wer recirculation möchte, muss sich das Anschlußstück an unsere dp selber fertigen.



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „GT997“ ()

      GT997 schrieb:

      Gute Nachrichten: fathouse baut uns doch nochmal 10 Stück neue downpipes für die FP-Lader mit dem neuen SS-housing und externem wastegate:
      mit atmosphere dump setup, in nochmals verbesserter Qualität aber zu einem nicht mehr ganz so schönen Preis.
      Die Flex-section wird nun mit geflochtenen elastischen Stahlelementen gebaut, die präzise geschweißte dump pipe ist dabei, ebenso Flanschdichtung und Schelle (TIAL).
      Das recirculation - Schnüffelstück will man uns nicht mehr anbauen:

      Er, Ben Stoner, weigert sich, diesen recirculation-Blödsinn, den sich irgendein Europäer mal ausgedacht hat, zu bauen, nachdem er das lang und breit mit ForcedPerformance diskutiert hat und auch von dort nur noch Kopfschütteln geerntet hatte.
      Folgende Erklärungen habe ich übereinstimmend von FP und Fathouse dazu erhalten als wir die Produktion in Auftrag gegeben haben:

      Recirculation behindert den freien Fluss des Abgasstroms derartig, dass die Daten und Werte sowie die Mechanik der Lader darunter mehr leiden als man das vielleicht denkt. Genau an der Stelle, an der die Abgase die höchste
      Geschwindigkeit haben, wir ein wesentlich langsamerer kleiner Gasstrom mit ganz anderer Geschwindigkeit und Temperatur zugeführt der zu nichts als Gegendruck Richtung Turbo und Verwirbelung der highspeed-Gase führt und dadurch nur thermische Probleme schafft und den output erheblich verringert.
      Das oft gehörte Argument, dass die dump-pipe ( die dazugehört! ) unmöglich laut sei, ist ebenfalls ein Argument der Theoretiker: die dump-pipe produziert eh nur unter Volllast eigenen Abgaslärm wenn das gar nicht wahrnehmbar ist unter der dann herrschenden Geräuschkulisse.



      Wir bekommen genau 4 Stück mit dem Flansch für Evo 7/ USDM sowie 6 Stück für Evo 8/9.

      Preis: 1500.-€

      (Wer recirculation möchte, muss sich das Anschlußstück selber fertigen.)



      Nun fährt der erste hier aus dem Forum mit dem FP Green (SS housing) und unserer Fathouse downpipe mit athmosperic dump: damit gehen locker 550PS, Steffen hat jedoch die Leistung auf 525 PS limitiert damit das Paket auch hält.
      Mit recirculation wäre das niemals möglich - und man hört nichts davon!
      :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GT997“ ()