Beiträge von boehmi

    Hallo,


    ich hätte Fragen zur OZ Ultraleggera am Evo 7. Habe dazu auch schon einiges in alten Threads gelesen.



    Sie ist ja in 9x18 ET35 relativ weit verbreitet hier im Forum und auch sonst wo am Evo 7-9.

    Im Gutachten finden sich ja nur Evo 8 und 9 (CT0), das sollte aber kein Problem darstellen.

    Was mir eher Sorgen macht, sind die Auflagen K42 und K56 bei 235/40R18 und zusätzlich K1c bei 245/35R18.


    Muss hier wirklich der Radlauf hinten gebördelt (K42) und an der Heckschürze nachgearbeitet (K56) werden?

    Lässt sich die Radabdeckung vorne (K1c) auch mit etwas Sturz (den ich sowieso fahren würde) erreichen?


    Im Frühling soll er etwas tiefer (Eibach-Federn oder Gewinde, bin noch nicht sicher wie zufrieden ich mit den Seriendämpfern bin)

    und eben Ultraleggera in 18" drauf. An der Karosserie will ich aber nichts herumbiegen und schneiden.

    Am liebsten würde ich 9x18 mit 245/35R18 fahren, bevor ich Karosseriearbeiten mache dann doch lieber 235/40R18 und/oder 8x18.


    Kann mir jemand helfen, der die 9x18 ET35 eventuell sogar in Österreich eingetragen hat?

    Welche Reifendimension und was war zu machen?


    LG, böhmi

    Servus,


    Ist kein Problem solange es nicht mit Ecutek gemacht wurde.

    Funktioniert ein Map-Switch mit EcuTek nicht (bzw. nicht gut) beim Evo?

    Ich komme ja aus der Subaru-Ecke, dort hat es mit EcuTek immer einwandfrei funktioniert, sofern vom Steuergerät unterstützt (versionsabhängig).