Beiträge von EVOVIIStefan


    JP hat mit seinen frühen Sendungen - gefühlt - viele in die Autoszene geholt.

    Und ob man das nun mag oder nicht JP ist der Urtyp des heutigen Influencers/Youtuber. Und als Über-40-iger behaupte ich jetzt einmal folgendes: Influencer/Youtuber sind Meister der Inszenierung, Beeinflussung und Vermarktung. „Heute“ wiegt Reichweite mehr als Inhalt. Das ist auf der einen Seite traurig, aber der Lauf der Dinge.

    Genau so ist es. Seht doch nur mal, wieviele User hier schreiben und sich positiv wie negativ äussern. Er hats wieder mal geschafft uns zu unterhalten und das EVO Forum zum Diskutieren angeregt - sogar Kuchen war ein Thema :). EVO Herz - was willst Du mehr?

    Bleibt weiter interessiert hier - ich find's gut so:thumbup:

    Und genau das ist der Grund warum man den kompletten Turbo einfach neu kauft.

    Kostenaufwand ist höher als ein neuer

    ...oder jemand verkauft seinen "alten" originalen Turbolader weil er auf einen grösseren umsteigt und ist froh, ihn gegen Geld los zu werden. Das Laufwerk im Gehäuse lässt er dann vom "Turbofachmann" erneuern und auswuchten....DAS kostet dann aber sicherlich weniger, als ein komplett neuer Turbo:ugly:

    Schweissen bringt in der Regel nichts und würde wieder reissen. Neues Gehäuse ist da die beste Lösung. Wenn das Turbinenrad geschliffen hat - neue Turbine bzw. gleich neue Welle und vom Fachbetrieb für Turboladerinstandsetzungen einbauen und vor allem auswuchten lassen. Das können eh nur die....

    Hallo zusammen,


    bevor ich evt. in den sauren Apfel beisse und wenn alle Stricke reissen einen neuen Scheinwerfer kaufe, frage ich doch mal hier ob nicht doch der Zufall und das Glück mir hold ist...:).


    Ich bräuchte einen gebrauchten und nicht unbedingt neuen Scheinwerfer VR für meinen EVOVII original LHD.


    Weil ich hier gerade frage - sind die Schweinwerfer baugleich bei RHD und LHD (normale und keine Xenon), oder gibt es Unterschiede?🤔


    Bin für Infos dankbar.


    Gruß, Stefan

    Meinen ersten Luftmassenmesser hatte ich mit einem LMM Reiniger kaputt gereinigt. Ich dachte, ich mach was gutes - Pustekuchen. Die Elektronik innen war sichtbar O.K., doch die Messungen im Endeffekt falsch. Hatte mir zuerst einen ausgeliehen und nachdem ich danach keine Probleme mit Aussetzer hatte einen guten gebrauchten rein gebaut - seitdem läuft er wieder.

    Wäre jetzt mein Tipp.

    Ach.....😜

    Also TK is ja auch für Diebstahl, habt ihr denn keine Angst dass euch die Karre geklaut wird?

    AKtuell nicht - bei mir zumindest mit meinen 347.000 km. Zum einen habe ich einen GPS Tracker versteckt und zum anderen -wennste kein Wertgutachten hast - bekommst Du eh nur den offiziellen Zeitwert lt. Liste und nicht den Liebhaberwert, den ein potentieller Kunde zahlen würde. Dann ein vergleichbares Modell zu finden im Internet mit dem gestohlenem um der Versicherung klar zu machen, dass das Auto schon wertvoll ist, wird sportlich.

    Habe nun gekündigt und zahle nun für Haftpflicht und Teilkasko mit 150€ SB bei SF 31 knappe 500€ im Jahr. Neuer Betrag wäre 656€ gewesen, Vorjahresbetrag 566€ bei gleichen Bedingungen wohlgemerkt!

    Interessant war, dass ja die Kündigung bei der Vorversicherung eingegangen ist und aufgrund dessen sich der Versicherungsmitarbeiter bei mir gemeldet hat mit dem Angebot, wenn ich dabei bleibe ich den Vorjahresbetrag nur zahlen müsste:ugly:.

    Habe ihm geschrieben, dass es schade ist, DANN eine Meldung incl. Angebot zu bekommen, wenn man wechseln will. Hatte seit 2009 keinen Schaden verursacht und immer brav gezahlt, lediglich in der ganzen Zeit über die TK 3 Windschutzscheiben abgerechnet und dann jedes Jahr höhere Gebühren bei steigender SF Klasse - das war dann zuviel :aufsmaul:

    Hallo zusammen,


    eigentlich dachte ich, ich habs geschafft und hab mein Scheinwerfergehäuse VR abgedichtet weil in letzter Zeit innen beschlagen. Nun verzweifel ich langsam:exploded:. Folgendes hatte ich hinter mir:

    Scheinwerfer ausgebaut, alle Birnen raus, getrocknet vor dem Ofen so dass alle Feuchtigkeit weg ist. Dann wieder alle Birnen bis auf eine rein. Das Gehäuse mit einer Pril/Wasser Mischung aussen eingesprüht und in das offene Loch abgedichtet mit einem Lumpen Pressluft eingesteuert. Sofort sah ich, wo das Gehäuse undicht war. Getrocknet, undichte Stellen aufgerauht, gereinigt und mit 2 K Kleber abgedichtet. Nach Aushärtung gleiche Prüfung wieder durchgeführt - optisch O.K.

    Nur im eingebautem Zustand wieder undicht :wall:. Himmel, Harsch und Firn (ich fluche nicht - ist nur das Thema der Skifahrer:ugly:) - habt ihr noch eine bessere Idee zum Abdichten? Neu nur sehr ungern

    da teuer und ich den jetzigen einfach dicht bringen möchte:aufsmaul:. Das kann doch nicht sein wegen einer Undichtigkeit einen neuen Scheinwerfer einbauen zu müssen.

    Hat jemand von Euch schon mal erfolgreich einen Scheinwerfer abgedichtet oder kennt jemanden?:gruebel:

    Freue mich auf jede konstruktive Meldung:thumbup:

    Ja natürlich - die Prämie hängt natürlich seeeehr von den Eigenschaften des Eigentümers ab. Jung oder alt, Garagenparker oder nicht, Schadenhäufigkeit usw. Mich stört es nur, dass ich nun mit meinen SF 31 und 21% Beitrag 656 € im Jahr zahle für Haftpflicht und Teilkasko - keine Vollkasko - voriges Jahr waren es runde 100 € weniger.

    Andererseits spare ich mir nur rund 170 € wenn ich Teilkasko abwählen würde - das lasse ich dann lieber so wie es ist. Steinschläge und Windschutzscheibenreparatur wären jetzt etwas, was ich generell selber zahlen kann da Reparatur in Eigenregie, aber wenn dir halt einmal ein Hase, eine Katze, ein Reh oder eine Kuh 😁 vors Auto springt, dann sieht die Sache gleich ganz anderst aus. Hatte 12/2021 mal eine Begegnung mit einer Leitplanke (die kam plötzlich immer näher und hat meinen Kotflügel und Scheinwerfer gestriffen😉). Kotflügel kostete offiziell 645 € - inoffiziell hatte ich es billiger erhalten als OEM Teil. Da bewahre ich mir dann doch lieber die Option der Teilkasko und zahle halt dann den Betrag😏.

    Hallo zusammen,


    hatte am Samstag meine Prämienankündigung für 2024 für meinen EVO VII erhalten. Trotz meines guten Standes (Altersbedingt:)), keine Unfälle seit 2009, zahle ich nächstes Jahr runde 100 € mehr als dieses Jahr.

    Naaaaaatürlich - alles wurde teuerer usw. - Hagelschäden und diverse andere Ereignisse lassen lt. Erläuterung der Versicherung die Kosten anschwellen.

    Mich würde nur interessieren, ob ihr auch die Erfahrung machen durftet....

    Das mit dem Salz ist gut. Wusste ich auch noch nicht. Meine Tipps decken sich mit vielen von Euch - trotzdem mal meine Aufstellung:

    - Tank immer randvoll füllen

    - Entweder Reifenluftdruck auf 3,5 bar oder abgefahrene Reifen oder Räder montieren.

    - Bremsen frei von Rost fahren vor dem Abstellen 😁

    - ideal ist ein temperierter Raum

    - wenn er draussen steht dann eine wasserdichte Textilgarage, die über die Reifen geht um die Bremsscheiben vor Feuchtigkeit zu schützen. Wird nur bedingt klappen und bei Wiederinbetriebnahme mit neuen Bremsscheiben rechnen

    - Auto trocken abstellen

    - Handbremse NICHT anziehen 😉

    - Batterieladegerät anbringen und über die ganze Dauer angesteckt lassen oder gebraucht verkaufen und bei Wiederinbetriebnahme einfach eine neue kaufen. Kommt wahrscheinlich günstiger😬😁

    - Motor ruhig 1x laufen lassen im Monat für ca. 30 Minuten. Würde ich jetzt tun wegen evt. Zusetzung der Einpritzdüsen. Ob das wirklich notwendig ist, weis ich nicht. Ich hatte mal einen Vergasermotor 7,5 Jahre still gelegt und dachte, dass 1x im Monat laufen lassen genügt - hat nicht, weil die Kanäle im Vergaser in der Standzeit sich zusetzten. Ob das dann bei den Einspritzdüsen auch so ist, weis ich nicht.

    - letzter Tipp, aber nur, wenn Geld keine Rolle spielt: Auto einmotten in einem Glascontainer Classic Remise Düsseldorf oder Berlin😁.


    Arg viel mehr fällt mir jetzt nicht mehr ein....🫣.

    Welcher Schlauch denn? Der aus dem LLK zur Drosselklappe?

    hier von Arlows das ganze KIT für 70Steine.
    https://arlows.com/Arlows-Sili…subishi-Evo-7-9-CT9A-Rot-


    Kostet nix und hält bestimmt auch, allerdings,, wenn ich Du wäre, würde ich wieder OEM nehmen... überleg mal wie lange der nun gehalten hat...
    (Kannst ja auch einen gut erhaltenen gebrauchten nehmen?)

    Jo Single Turbo, hast eigentlich recht. Warum nicht einen gebrauchten. O.K. - mal sehen, wer hier einen zum Verkaufen hat. Genau den vom LLK zur Drosselklappe mit obiger ET Nummer. Bitte um Angebote. Habe den Titel dementsprechend geändert.

    Hallo zusammen,


    mein Ladedruckschlauch leidet langsam an Altersschwäche.... Auf dem Markt gibt es zwar diesen Schlauch, aber zum einen sehr teuer und zum anderen aus dem fernen Ausland mit viel Versandgebühr. Habt ihr mir hier eine Alternative? In diesem Fall darf er ja gerne aus dem Zubehör oder Rennsport sein - da habe ich kein Problem mit der Rennleitung, nur sollte er halt vom Durchmesser her passen. Bitte Angebote als Neuware und nicht als gebraucht.


    Vielen Dank.


    Stefan

    Angebot auf Auto Scout ist nun inaktiv. Wir verkaufen ihn über einen Händler bei dem ich arbeite. Privatverkauf zieht anscheinend nicht so. Über Händler ist halt nun die Möglichkeit gegeben, Garantie und auch Finanzierung anzubieten. Na ja - wir werden sehen....

    Trotzdem. Wenn jemand von Euch doch noch Interesse haben sollte und für einen Freund fragt - gerne😁.

    Guten Morgen EVO Gemeinde,


    der schwarze Renner meiner Frau muss einem Elektro Auto weichen - nur deswegen wird er verkauft. Am liebsten an jemanden hier aus der EVO Gemeinde weil wir meinen, dass der Zustand und die Historie des Fahrzeugs mehr geschätzt wird, als auf dem normalen Marktplatz.


    Alle wichtigen Infos stehen im Inserat - Link unten - und bei Rückfragen sind wir natürlich per Anfrage hier gerne zu sprechen.


    Gruß, Stefan


    https://www.autoscout24.de/ang…-share&utm_campaign=share

    Meinen ersten Luftmassenmesser hatte ich mit einem LMM Reiniger kaputt gereinigt. Ich dachte, ich mach was gutes - Pustekuchen. Die Elektronik innen war sichtbar O.K., doch die Messungen im Endeffekt falsch. Hatte mir zuerst einen ausgeliehen und nachdem ich danach keine Probleme mit Aussetzer hatte einen guten gebrauchten rein gebaut - seitdem läuft er wieder.

    Wäre jetzt mein Tipp.

    Vorhaben ist gut - ist ne normale Reparatur/ Austausch des Kondensators. Absaugung hat 445 Gramm ergeben. Auch hier fehlte schon was seit der Befüllung in 2020. Vielleicht wars ja der Kondensator, der etwas undicht war. Ist ja auch die häufigste Ursache:rolleyes: und nach 21 Jahren darf man nicht meckern wenn ich sehe, wie oft das Teil bei anderen Marken defekt ist.....:)

    Hab heute meinen typischen Enthusiasmus an den Tag gelegt und gesagt "heute wechsle ich den Trockner":). Gut - ich hab erwartet, dass es nicht leicht wird nach 21 Jahren die Schrauben lösen. Und genau so kam es. Natürlich - die Schrauben am Trockner sind schon mal abgerissen was die Arbeit ja nur beschleunigt - kommen ja eh neue Schrauben rein - dachte ich. Dann vorsichtig die Flansche vom Trockner lösen. Wunderbar - der hintere (Out) ging gleich locker weg. Dann der nächste (In). Lies sich nicht bewegen. Mit zwei Wasserpumpenzangen gearbeitet (und zu zweit). Nicht ansatzweise lies sich der Flansch drehen. Vorteil: jetzt kommt halt noch ein neuer Kondensator rein weil Rest vom Rohranschluss am Trockner hängt:wall:.

    Ach was war ich wieder zuversichtlich....:D.

    Neuen Kondensator natürlich vom Zubehör (Denso). Mal sehen, wie lange der hält....;)IMG_20230719_204829.jpg