Beiträge von Onkel T

    Moinsen EVO-gemeinde

    Ich bin als Aktivist bei den Tuning4Kids tätig und eigentlich organesieren wir jedes Jahr min. 1 Treffen für Tuningfans und spenden die Einnahmen einer öffentlichen Einrichtung die sich um Kinder kümmern, bei denen es das Schicksal nicht gut gemeint hat.
    Dank Corona viel das dieses Jahr leider aus und ich möchte euch folgende Aktion vorstellen und hoffe auf eure Teilnahme für eine fette Spendensumme :inlove:

    :!::!: https://www.facebook.com/tuning4kids/posts/1510016049189327 :!::!:

    130098130_1510011905856408_4111175187787018221_n.png

    Liebe Tuning4Kids Fans,
    zu den bevorstehenden Festtagen haben wir tolle Preise, die wir an euch verlosen wollen!

    Der Tuning4Kids e.V. startet mit Euch eine Weihnachts-Spendenaktion und möchte gemeinsam etwas für den guten Zweck tun und damit die kleinsten und wehrlosen Seelen unserer Gesellschaft unterstützen bzw. die die es sich zur Aufgabe gemacht haben diesen Seelen eine liebevolle und schützende Heimat auf Zeit zu bieten. Mit dieser Spendenaktion unterstützen wir den DRK Rostock Jugendhilfeverbund „Blinkfeuer“.

    Dort gibt es für die Kleinsten und Schwächsten unserer Gesellschaft ein zu Hause.
    Den Kindern, die einen nicht so einfachen Start ins Leben haben, wird hier in kleinen Gemeinschaften außerhalb ihrer eigenen Familie über Tag und Nacht umfassende pädagogische, sozial- und heilpädagogische Betreuung und Förderung geboten.


    Was könnt ihr wie Gewinnen? …

    Mit der Unterstützung von TOSE-tuning.de und CarShooting Oldenburg, haben wir drei super Gewinnpakete zusammengestellt,

    wie Ihr den Bildern entnehmen könnt. Jedes Paket enthält noch einen tollen Kalender…

    - zum einen ein Kalender + 1 Flasche Glühwein von TOSE-tuning.de
    - einen exklusiven Kalender von JP Performance GmbH (gesponsert von TOSE-tuning)
    - einen German Classics Cars Kalender von CarShooting Oldenburg.
    ...
    Diese drei Pakete werden am Ende der Spendenaktion, am Sonntag den 20.12.2020 (4.Advent), unter allen Spendern verlost. … Teilnahmebedingung:
    1. Ihr könnt soviel spenden wie Ihr wollt… Mindestspendensumme ist jedoch 5,-€!!
    2. Ihr müsst diesen Beitrag „liken“ und kommentieren.
    3. Ihr sendet Eure Spende per PayPal oder per Überweisung mit dem Verwendungszweck „Weihnachtsspende“.
    ……
    Paypal: tuning4kids@web.de (bitte als „Freunde und Familie“ senden!)
    IBAN: DE17 1405 1000 1006 0255 76 (Kontoinhaber: Tuning4Kids e.V.)

    Eine Überraschung haben wir noch

    Der Spender der den höchsten Betrag gespendet hat, erhält ein VIP-Paket! Darin enthalten: 1x T4K-Tasse, 1x T4K-Maske, 1x T4K- Kugelschreiber, 1x Freier Eintritt beim Tuning4Kids-Treffen für ein Fahrzeug mit zwei Insassen, 1x Essen + Getränk für Fahrer und Beifahrer .. und ein Blick hinter die Kulissen von Tuning4Kids e.V.

    - Viel Glück und bleibt gesund ! -
    Euer T4K-Team


    https://www.drk-rostock.de/.../juge.../regelwohngruppen.html www.tuning4kids.de/ instagram.com/tuning4kids/ Tuning 4 Kids e.V.

    130079211_1510012322523033_6342084180128987436_n.jpg130287724_1510012449189687_7193225666177478299_n.jpg130107337_1510012205856378_6989864360911227446_n.jpg

    Die Lenkradposition stört mich auch riesig... ...wenn pHiL_Evo bereit wäre mal sein Lenkrad zu demontieren udn zu vermessen würde mich ein nachbau echt reizen.
    Hab ausreichend Firmen an der Hand bei denne ich solche Geschichten fertigen lassen kann.

    Und an die Situation, das man auf Grund der neuen Lenkradposition nach dem Blinkerhebel greifen muß, gewöhnt man sich genauso schnell wie an RHD fahren... ...viele meiner Kunden mit Deepdish Lenkrädern habend as selbe Problem... ...dafür gibt es übrigens auch Verlängerungen :ugly:
    Unbenannt.jpg

    Der Federal ist bei Nässe immernoch ein zuverlässiger Reifen und bietet ausreichend Sicherheit wenn man es nicht übertreibt und es nicht zu kalt ist (über 13°C)... ...damit steht er im Alltag fast allen Semis vorn an.

    schreibt dann aber, dass ihr ja gar nicht die Massnahmen kritisiert

    Natürlich kritisiere ich die Maßnahmen die aktuell laufen... ...im Detail die Maskenpflicht in seiner Form, den erneuten Lockdown und seine Legitimation durch die perverse Panikmache der aktuellen Regierung und Medien.
    Und vorallem das zB auch Mecklenburg dicht gemacht wird obwohl wir eine aktuelle Fallzahl von 0,05% haben! (Tote an Corona 0,001%)
    Heißt natürlich nicht, mit Ausnahme der ständigen Maske im Gesicht, das ich mich nicht an die wichtigen und sinnvolle Hygienekonzepte halte.

    Schon allein weils nunmal Gesetz ist... ...auch wenns gar nicht rechtens ist wie es beschlossen wurde.

    Und ich bin ehrenamtlich tätig... ...allerdings nicht mehr im Rettungsdienst bei der DLRG, da mir wegen der Selbstständigkeit dazu die Zeit fehlt.
    Hier kann ich aktuell die örtlichen Vereine leider nur noch Finanziell unterstützen... ...mal schauen wie lang noch.

    Bin auch raus :thumbdown:

    was ist der hauptauslöser für Diabetes? ...ich habe nirgends gesagt das Diabetiker am Zucker sterben?!

    Ich habe Zucker als Auslöser angeprangert... ...du verdrehst auch wirklich jedes Argument das dir entgegen halt 🤪




    So wie keine Fragen sachlich erläutert werden kann man auch nicht ordentlich mit einander reden.

    Zudem unterstellt ihr uns ständig das wir die Maßnahmen ignorieren würden und eine Mitschuld tragen... ...wurde mehrfach wiederlegt.

    Wobei die Zahlen nicht für den "Atemschutz" sprechen und zB Schweden, die darauf verzichten, nicht wirklich schlechter da stehen.... ...mal von den zu erwartenden Folgeschäden der Atemwege abgesehen.



    Und jetzt kommste selbst mit Whataboutism und verunglimpfst Drogentote bzw das ich die mutmaßlichen Toten der coronaPandemie veharmlosen würde.



    Fehlt nur ein Vorwurf dem rechten Spektrum zugehörig zu sein und wir haben dann ja fast alles zusammen... ...ganz im Sinne des Volksverpetzers ;-)


    Bye

    Ist wie Rauchen jeder weis es ist nicht gesund, trotzdem mach es jeder.

    Funfact... ...121.000Tote/Jahr durch die direkten Folgen vom Rauchen (Also 100% zuschreibbar und nicht mit Zigarette sondern wirklich durch)

    8,5% der Deutschen leidet an Diabetes und über 100.000 Tote durch die direkte Ursache Diabetes (Also 100% zuschreibbar und wirklich durch Zucker)

    Das sind jeweils 0,14 - 0,12% der deutschen Bevölkerung... ...und kein Grund zur übermäßigen Handlung wie Zuckerreduzierung in Lebensmitteln oder dem Verbot von Nicotin.

    Aber 0,01% "mutmaßliche" Todesopfer und 0,17% mutmaßlich Infizierte sind absolut alarmierend und Einzelschicksaale sind nicht von Bedeutung :panik:

    Du musst unbedingt das Ganze sehen, und darfst nicht auf Einzelschocksale eingehen. Obs nun ums Geld, oder um die Krankheit geht.



    Wie Scheiße... ...aktuell sind ca. 0,16% der deutschen Bevölkerung mutmaßlich infiziert... ...da kann man auf die paar Gastronomen, Fitness- und Tattoostudios, Sportvereine sowie Künstler wie Comedians usw. usw. usw. keine Rücksicht nehmen!!!

    NIEMAND IST EIN SCHLECHTER MENSCH, WENN ER FRAGEN STELLT UND (EHRLICHE) ANTWORTEN VERLANGT! JEDER HAT DAS RECHT, MAßNAHMEN VON MENSCHEN, DEREN HANDELN VON DEUTSCHEN GERICHTEN MEHRFACH ALS RECHTSWIDRIG FESTGESTELLT WURDEN, ZU HINTERFRAGEN! UND JEDER HAT DAS RECHT, SICH MIT DEN MITTELN DER DEMOKRATIE, ZUR WEHR ZU SETZEN!

    Zitat Ralf Schumacher


    Mittlerweile geben mehr als 1.660 Intensivstationen oder Intensivbereiche in Deutschland ihre Daten an das DIVI-Register. Insgesamt wurden bis heute (Stand: 15. Oktober 2020) 30.236 Intensivbetten registriert. Von ihnen sind 21.523 (71 Prozent) belegt, 8.713 (29 Prozent) Betten sind aktuell frei. Zusätzlich gibt es laut DIVI-Register mehr als 12.300 Intensivbetten, die als "Notfallreserve" innerhalb von sieben Tagen zusätzlich aufstellbar wären.

    Der Volksverpetzer wurde ebenso, zu ständig wechselnde und zum Teil dann wieder politische Themen, durch andere Seiten wiederlegt... ...schlage ich also nicht einmal nach.
    Das sind alles keine Fachleute... ...und nur weil eine Aussage bildlich Dargestellt ist stammt sie dennoch von einem Facharzt.

    Und nur damit das klar ist, ich leugne weder die Krankheit noch deren Bedeutung und das verschärfte Hyginemaßnahmen, wobei ich schon imemr Seife benutze und das mehrfach am Tag, notwendig sind.
    Aber der Ansatz ist meiner Meinung nach eher politisch und finanziell geprägt als tatsächlich sinnvoll und wirksam.


    Du hast gerufen. Hier ist einer. Ein Spezialist (Biochemiker, Molekularbiologe, PCR-Anwender). Was musst du genau wissen?

    Stimmt die Aussage?

    nächste Woche kommt eh der zweite Lockdown... ...darauf bin ich gefasst und darauf impft uns die Politik ja über die Medien bereits.

    Übrigens sind Masken, wie sie Ärzte im OP tragen, ohne Probleme 120min ohne Pause anzuwenden und ich rede auch nicht von meinem Besuch im Discounter... ...aber wenn ich, wie am WE beim 1/4Mile Rennen, im freien Raum dazu genötigt werde den ganzen Tag auf dem gesamten freien Gelände Maske zu tragen obwohl quaise Durchzug ist und man die Abstandsregel, dank stark reduzierter Besucherzahl, einhalten kann und eine tatsache sinnvolle Zone direkt an der Strecke mit Maskenpflicht eingerichtet wurde... ...dann zweifel ich an dem gesunden Menschenverstand.

    Und ich ich höre nicht mehr zu wenn eine Handvoll anerkannter Virologen etwas erzählen haben, denn das stimmt fast nie mit den offiziellen Zahlen des RKI überein und nur eine Handvoll kommt ja aktuell zu Word... ...andere Einschätzungen werden ja komplett demontiert. Bzw. deren Redner.
    Und selbst wenn bei Lanz der Vertreter der deutschen Ärztekammer zweifel an der Maskenpflicht äußert, muß er nen Tag später ein Dementi verfassen das von Dritten vorgetragen wird... ...so wie letzte Woche :-D
    Zudem warte ich bis heute auf die Zahl wie viele sind tatsächlig erkrankt? ...denn, nur der postitive Nachweiß des PCR Tests ist nicht die Aussage über eine Erkrankung.

    Und schauen wir nach Schweden, ja man kann nicht alles miteinader vergleichen, dann sind dort ohne besondere Maßnahmen bis dahin 1% der Bevölkerung infiziert gewesen und 0,05% mit oder daran gestorben.... ...alle sind entspannt und es wird auch in Schweden getestet
    Im Vergleich zu Deutschland waren nun 0,5% mutmaßlich infiziert und 0,02% mit oder daran gestorben.

    Lächerlich dagen die Aussage Deutschland sperrt die Grenze zu Polen weils da so schlimm ist... ...tatsache ist die Sachlage genau anders... ...denn Polen schützt sich vor Deutschland.
    In Polensind bis dahin 0,6% der Bevölkerung infiziert gewesen und 0,01% mit oder daran gestorben.