Beiträge von Pigo

    Greife das Thema jetzt nochmals auf.


    Zum Thema K-Sport:
    Habe das K-Sport fahrwerk GEN2 (ganz wichtig) seit ca 5 Jahren in meinem Colt CA GTI gehabt teilweise mit semis und trackday, bergslalom, Slalomeinsätzen usw.
    Habe den Colt auch im Alltag bewegt und auch viel am Limit auf Bergstrassen etc mit zum Teil vielen Schlaglöchern für die ich nie wirklich gebremst habe.
    Km Leistung CA 60k KM (OHNE Wintereinsatz)


    In Grundeinstellung ist das Fahrwerk VIEL zu hart. aber mit einigem Setup an dämpferhärte und Federvorspannung lässt es sich echt top einstellen.
    Das einzige Problem was ich bis jetzt hatte, nach einer Winterpause hat ein Domlager vorne beim lenken teilweise geeckt. Habe es zerlegt und nachgefettet, Problem behoben. Dann aus Vorsorge auch gleich bei den Anderen Domlagern gemacht.


    Habe auch immer vor (Höhen)Einstellung das gewinde gereinigt und danach wieder gefettet. Lässt sich Heute (6jahre später) immer noch 1A Einstellen.
    Da das Fahrwerk bis auf die vorderen Federn gleich wie beim Evo3 ist werde ich es jetzt dann in den evo verbauen. Die anderen Federn sollten sich eventuell mit der Vorspannung kompensieren lassen, falls nicht komm ich um die evo Federn eh nicht herum.
    in ein paar Monaten kann ich dann Feedback vom K-Sport im E3 geben.


    Also wie erwähnt, ich kann nichts schlechtes über K-Sport sagen. Haben bei uns hier viele in ihren mitsus verbaut, auch in evo X, und Subarus.
    Bei den ganz ersten K-Sport fahrwerken (GEN1) Hatten wir Probleme mit den Domlagern. Das war bei GEN2 (orange Kontermuttern) dann verschwunden.
    Natürlich wird es sich bei Wintereinsatz anders verhalten was ich nicht vor habe.
    Hoffe meine Erfahrungen helfen dem ein oder anderen weiter


    MFG Pigo

    Fahre im Winter einen Lancer 4wd Kombi bj 1995 umgebaut auf 1,8l 140ps 4g93 aus dem Colt Gti
    Evo wird eingewintert, was sehr schwer fällt ;(