Beiträge von Evoluzzer

    Oke, ja ob du Verständnis hast oder nicht spiel jetzt nicht so die Rolle.

    Ich habe nur geschrieben was mir passiert ist. Und ob ihr es glaubt oder nicht, ich habe tatsächlich in unglaublicher Weisheit darauf geachtet das die Schläuche trocken und die Schellen heile sind. Warum das passiert ist, kann ich am Ende nicht sagen. Aber mit Aftermarket-Schellen war das Problem weg.


    Die Frage war ob eine Aftermarket Verrohrung Sinn macht. Und ich habe geschrieben: Höchstens wenn man dieses Probelm hat.

    Weil eben diese Erfahung gemacht habe. Aber scheinbar sind solche Mitteilungen in diesem Forum nicht erwünscht. Denn als Antwort heißt es, dass ja gar nicht sein kann. Bei mir ist ein mal der Schlauch am LLK Eingang und wenig später an der Drosselklappe abgegangen.


    Deswegen hatte ich die Ladeluftverrohrung als Ganzes gemeint und nicht nur das untere Rohr. Tut mir leid wenn das wen verwirrt hat.


    Roadrunner4G63 Entschuldige meine Ausdrucksweise, das war too much.

    Jungen junge...


    Ich sach dir dass das mit OEM Teilen nicht dauerhaft bei hoher Belastung gehalten hat. Füge einen Link bei der beweist, dass diese Problem auch andere haben. Unter anderem wird dort auch bestätigt das es diese Problematik gibt.


    Jetzt kommt so ein [edit]cooler Typ[/edit] daher und meint" Das Problem gibts ja garnicht weil ich das nicht habe"


    Ja freu dich doch einfach und gut ist. Aber zu behaupten ich und die anderen Leute die das Problem hatten, haben einfach "rostige Schellen" oder wären indirekt zu blöd um die festzuzuehen, ist einfach nur Ego pur und einfach das Verhalten von einem Arschloch.


    So das Thema ist gegessen. Bei Menschen wie dir ist jede Mühe vergebens;)

    Juckt mich nicht was bei vielen hält. Kann sein das es ein Phänomen bei 9ern ist oder was auch immer.

    Jedenfalls sind abgerutschte Ladeluftschläuche keine Seltenheit. Siehe google.


    Ich habe aus meiner Erfahrung geschrieben was die OEM Ladeluftverrohrung MIT OEM Schellen betrifft. Was bei dir hält oder nicht interessiert mich einen scheiß.


    Edit:

    Ich, der Schlauch zur Drosselklappe und eine Autobahn - Lancer Evolution allgemein - Lancer Evolution Forum (evo-forum.de)

    Was für mich ein Grund wäre auf aftermarket Verrohrung zu wechseln ist, dass die scheiß OEM Schläuche gerne mal abfliegen. Besonders wenn man aufm Track unterwegs ist. Wobei ich nicht weiß ob es dann bei aftermarket besser ist.:gruebel: Aber angeblich ja schon.

    Hier wie versprochen die Bilder. Die Nabe ist ca. 4,5cm dick. Ich habe keinen Vergleich zu OEM. Aber mit den Pole Position Sitzen ist der Abstand echt super. Einziger Nachteil der mir einfällt wäre wenn man beide Hände am Lenkrad hat erwischt man nicht immer den Blinker. Da das Lenkrad weg wandert aber die Blinkerhebel an Ort und Stelle bleiben. Man müsste bei größerer Nabe eben die Hand vom Lenkrad nehmen wenn man blinkt.

    Geil. Bin ja schon wat neidisch. Vor allem auch total unauffällig :thumbup:

    Ich bin in meinem 9er das KW V1und das Öhlins RT gefahren und hab jetzt das KW Clubsport 2-way drin.


    Deinem Fahrprofil nach zu urteilen würde wohl das Öhlins am besten zu dir passen. Es ist erstaunlich komfortabel. Deutlich komfortabler als das KW V1....zumindest nach meinem Empfinden.


    Aber wenn in dem Evo, mit dem du liebäugelst, schon ein Clubsport drin ist, lass es drin. Da machst du nichts falsch mit. Ist etwas straffer aber absolut noch im Rahmen wie ich finde.


    Wie schon erwähnt wurde ist die saubere Einstellung auf deine Bedürfnisse das A und O.

    Version"R" - 1 Kalender

    Mischdi - 2 Kalender

    Ueberschall - 2 Kalender

    San191 - 1 Kalender

    CZ4A - 1 Kalender

    Siggi-Evo - 1 Kalender

    Maths90 - 1 Kalender

    Easy22 - 1 Kalender

    Xpower - 2 Kalender

    Evoli - 1 Kalender

    phil_Evo - 2 Kalender

    Roadrunner4g63 - 1 Kalender

    CN18 - 1 Kalender

    Pigo - 1 Kalender

    Stevo1337 - 1 Kalender

    Shotokan - 1 Kalender

    ExpremeIX - 3 Kalender

    Ponypower - 1 Kalender

    Winston - 1 Kalender

    dandyevo8 - 1 Kalender

    Loki81 - 1 Kalender

    AVERNA - 1 Kalender

    Historyx - 1 Kalender

    GrabnerMotorsport - 1 Kalender

    PanMax - 2 Kalender

    Evo 9 Wagon - 1 Kalender

    fireblader - 1 Kalender

    Evo-Keks - 1 Kalender

    Wetdream - 1 Kalender

    La_Evo - 1 Kalender

    Blonder - 2 Kalender

    boehmi - 2 Kalender

    Mythos - 1 Kalender

    Briefkasten - 2 Kalender

    Sir Galahad - 1 Kalender

    Evoraven - 1 Kalender

    Hannes - 1 Kalender

    Evop3te - 1 Kalender

    Yoko - 1 Kalender

    Evo13061978 -4 Kalender

    Psytros - 1 Kalender

    EvoRacer4G63 - 1 Kalender

    MarkVI - 1 Kalender

    Burning_scar - 1 Kalender

    Pino- 1 Kalender

    Benny_IX - 3 Kalender

    "Teekanne" - 1 Kalender

    Rapptor - 2 Kalender

    Optikboom - 2 Kalender

    Evoluzzer - 1 Kalender

    Ja kein Stress. Meiner macht auch Winterschlaf. Der läuft nicht weg :)


    Hab schon befürchtet, dass man da nen Diplom in Kernphysik braucht um sowas zu bauen ^^;)

    Sitz weiter vor und Rückenlehne aufrecht, habe damit eine für mich gute Position gefunden.

    Ja genau so sitze ich eben auch. Das Problem ist eher die Beinposition. Man muss so nah dran sitzen um das Lenkrad bequem zu bedienen, dass die Beine ziemlich stark angewinkelt sind. Und dabei bin ich jetzt nicht gerade ein Riese.

    Moin Männer,


    ich habe bisher hier nix zu dem Thema gefunden, deshalb mach ich mal einen Fred auf hier.


    Da bei meinem Evo das Lenkrad nicht in der Entfernung zum Fahrer verstellt werden kann, wollte ich fragen ob es eine Art Spacer gibt um das Lenkrad etwas weiter zum Fahrer zu bringen.

    Das würde der Sitzposition sehr gut tun. Ich möchte definitiv das OEM Lenkrad behalten weil das Ding einfach geil ist. Also nix deep dish aftermarket oder sowas.


    Scheinbar gibt es sowas für den Xer, aber nicht für die CT9A Reihe ;(

    Wie die anderen schon sagten, Klima kannste in jedem Fall behalten. Platztechnisch wirste keine Probleme bekommen.

    Häng dich nicht zu sehr an den PS-Zahlen auf. Viel wichtiger ist, dass das Ding sauber läuft.


    Übrigens würde ich mir an deiner stelle lieber erstmal Gedanken um deine Pleuel machen, bevor ich an Leistungsregionen jenseits der 400PS denke.

    Der ganze Thread ist unnötig. Es bleibt eine Sache der persönlichen Präferenz. Da ist die Frage welcher BESSER ist, schon falsch...oder nicht präzise genug.

    Wichtig ist doch welcher am besten für MICH( oder dich) ist. :D


    Ich bin überzeugt davon, dass der Xer technisch ausgereifter ist. Wäre komisch wenns nicht so wäre, schließlich ist er die letzte Evolutionsstufe.

    Aber ganz ehrlich, wer kann denn diese Vorteile gegenüber den Vorgängern wirklich für sich nutzen? So nach dem Motto: Weil ich den Xer habe und nicht den 1-9, konnte ich jetzt hier den Streckenrekord brechen...so als Beispiel. Ich glaube das sind die wenigsten...wenn überhaupt jemand. Weil da einfach zu viele andere Faktoren auch eine Rolle spielen.


    Am Ende ist es einfach eine Glaubensfrage oder persönliche Präferenz. Ich mag die 7-9 am liebsten. Und das liegt einfach an der Optik und an der Ausstrahlung von den Kisten. Bisschen oldschool, bisschen assi...mag ich. :inlove:


    So, ich habe fertig :D

    Ich kann mir schon vorstellen das Versicherungen die Regulierung erstmal ablehnen sobald sie das Wort Nordschleife nur hören.

    Fakt ist aber das in D KEIN Fahrzeug ohne Haftpflicht im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs sein darf. Was die NOS aber während der Touris ist.

    Das würde bedeuten Schweizer dürfen sie schlicht nicht befahren.


    Ich persönlich denke, dass auch CH-Versicherer haften müssen. Im Zweifel gelten nämlich auf deutschem Boden, deutsche Gesetze und die besagen das die NOS während der Touris eine Mautstraße ist.

    Ich kann mir allerdings gut vorstellen das die CH-Versicherung im Falle des Falles dann ihren Versicherungsnehmer in Regress nimmt.