Beiträge von Evo9Z06

    Hallo liebes Forum,


    verkaufe eine komplette Evo IX Innenausstattung, bestehend aus Recaro Vordersitzen und Leder/Alcantara Rücksitzbank.

    Alles in einem sehr guten Zustand, ohne Risse oder andere Beschädigungen.


    Forumspreis 1700 €


    Abholung in 91567 Herrieden bevorzugt.


    Viele Grüße,


    Andi


    Bilder:


    pf6hoblv_jpg.htm

    5ea3qktf_jpg.htm

    Der Potenza Race ist ein sehr guter, weil ausgewogener Reifen. Grip kann (fast) jeder. Die Kunst ist es, die Eigenschaften ausgewogen zu halten. Gerade Nassgriff ist hier ein bekanntes Problem. Aber auch Strukturfestigkeit und Temperaturbeständigkeit. Ebenso wichtig sind die µ-Schlupf-Kurve und Glastemperatur. Jeder Reifen braucht Schlupf um Reibhaftung zum Untergund aufbauen zu können, in jedem Fahrbetrieb, auch zum Bäcker (das nennt man dann Mikroschlupf). Über den Schlupf baut der Reifen immer mehr Grip auf, bis er dann sein Maximum erreicht. An diesem Maximum bildet er optimalerweise ein möglichst breites Plateau. Der Gradient, mit dem die Haftreibung nach Überschreiten des Peak abfällt, ist entscheidend für die Fahrbarkeit. Ist der Gradient hoch, reißt die Querkraft schlagartig ab.

    Bridgestone baut, wie schon erwähnt, sehr ausgewogene Reifen mit einem eher langsamen Seitenkraftaufbau. Das kommt der Fahrbarkeit und Lenkpräzision zugute und ist gerade bei der extrem direkten Evo-Lenkung von Vorteil. Darüber hinaus ist der Potenza Race für einen Semi hervorragend in Nässe, nochmal deutlich besser als der Cup 2. Da hat man gegenüber einem UHP kaum noch Nachteile, das ist schon bemerkenswert. Im Trockengrip ist er ebenfalls etwas besser als der Cup 2, genauso in der Temperaturbeständigkeit. Hier sind die Unterschiede aber nicht so groß wie in Nässe.

    Alles in allem ein empfehlenswerter Reifen.

    1.MV6-2xVIP-1xEvo-1xKia

    2.Zuschlag-3xVIP-1xEvo-1xVW Bus

    3.Braaschi24-2xVIP-1xEvo-1xMB Sprinter mit Trailer

    4.EVOlution-3xVIP-1x Evo

    5.dandyevo8-1xVIP-1xEvo

    6.Siggi-1xVIP-1x Evo

    7.Truti-3xVIP-1xEvo-1xEclipse

    8.Ponypower 2x VIP 1x Evo

    9.Schaedling 1x VIP 1x evo

    10.Evo9Z06 - 6x VIP - 3x Evo - 1x Nissan GTR - (ggf. 1x Passat mit Trailer)

    mhm, die eine Liste sagt 882, ich habe mal was von 407 mit deutscher Erstauslieferung gelesen und hier 262. Es gibt ja noch die 7107 ABL, weiß man wie viele das sind? Ich denke mal die 262 sind realistisch, wurden ja beim KBA abgefragt, fehlen nur noch die ABL.

    egal wie gut die Reichweite, egal wie schnell, egal wie effizient. E-Autos werden immer seelenlose Wegwerfprodukte auf Niveau eines Druckers bleiben und das kann kein Mensch der Welt wegdiskutieren.

    Genau.

    Wundert mich, dass noch niemand zugeschlagen hat.

    Ist ja immerhin nen deutsches Modell :denken:

    das ist doch das Thema,der hat eine deutsche VIIIer VIN. Es gibt keine Historie, da wurde safe was dran gedreht. Wie viel KM haben Motor und Getriebe? Was ist unter dem Unterbodenschutz? Es gibt keine "vorher" Bilder. An dem Auto kann alles sein. Mit ziemlicher Sicherheit hat er aber keine 53.000 km ;) wer lackiert ein Auto mit 53.000 km weil der Lack so schlecht ist?

    Und nochmal: Fakt ist, es ist ein IXer mit einer eingeschweißten VIIIer VIN. So ein Evo ist nichts wert aus meiner Sicht, zumindest keine 3 vorne dran am Preis.

    ich hab bei Mitsubishi nachgefragt, die VIN ist definitiv von einem 8er. Dazu is die gesamte Kiste lackiert, der Besitzer kann nichts zu der Historie rausrücken, keine Bilder von vor dem Umbau, nichts. Sowas ist eigentlich IMMER ein sicheres Indiz, dass hier was verschleiert werden soll. Und selbst wenn nicht, würdest Du dem Auto noch trauen? Wer sagt, dass der Kilometerstand stimmt? Oder haben Motor und Getriebe eventuell viel mehr? Ist ja nichts mehr nachvollziehbar. Bei sowas kauft man immer die Katze im Sack. Wer weiß was da noch ans Tageslicht kommt, wenn man den genauer ansieht. Will es gar nicht wissen...

    der steht schon seit letztem Frühjahr, zumindest ist er mir da erstmals aufgefallen! Wie die Jungs schon schrieben, wenn ein Evo länger steht, hat das seinen Grund. Gute Exemplare, wenn nicht extrem überteuert, sind in der Regel innerhalb kürzester Zeit weg - wenn sie überhaupt ausgeschrieben werden.

    Ich vermute mal, wenn tatsächlich aus Griechenland, dann ist auch absolut keine Historie da. Somit könnte an der Kiste alles sein und wenn es nur ein gedrehter Tacho ist. Leider, da die Evos jetzt richtig anziehen preislich und gute Exemplare rar sind, wird da sehr viel geflunkert und verschleiert. Der blaue IXer aus CZ, der aktuell in mobile ausgeschrieben ist, hat bspw. eine VIIIer VIN...

    ..sind wir nicht auch alle vom Stamme "nimm" , wenns gibt ?

    bestimmt, die Gesellschaft ist gierig, wenn 35.000 Euro gut und fair sind, sind 40.000 Euro besser und fairer ;-) nur was die meisten nicht verstehen aus meiner Sicht: an der Preistreiberei verdienen nur die Händler. Jeder, der einen Evo fährt und besitzt, der hat wenig bis nichts davon, wenn die Preise so getrieben werden. Weil was passiert mit Ersatzteilen etc.? Das wird alles teurer, Evo fahren wir teurer und alles in dem extremen Maß, wie die Preise getrieben werden. Und sind wir ehrlich, ein 35.000 Euro Auto fährt und genießt man anders als ein 60.000 Euro Auto, zumindest solange sich das Einkommen nicht mit verdoppelt. Wer fährt den R34 GTR? Enthusiasten? Oder werden die überhaupt noch gefahren? Die Karre ist kaputt für alle die Autos lieben. Sammler, Wegsteller und Cars & Coffee Fahrer, die haben was davon - einmal im Monat. Daher würde ich dafür pladieren, solche dreisten Händler links liegen zu lassen. Ich werde bei keinem von denen kaufen, Prinzipsache.

    übrigens, um noch einmal auf den weißen in Spanien zurückzukommen. Mir sind zwei Dinge aufgefallen auf den Bildern.


    Einmal ist hier die Entriegelung des Rückwärtsgang etwas abgegriffen:

    http://stradalebilbao.com/wp-c…21/12/P1477498-scaled.jpg


    Und hier sieht man am Kupplungspedal das entweder ein Stück ausgebrochen oder das sogar schon durchgescheuert ist. Durchgescheuert darf es auf keinen Fall sein bei der Laufleistung, das würde für einen manipulierten Tacho sprechen:

    http://stradalebilbao.com/wp-c…21/12/P1477505-scaled.jpg


    Frage, wie würdet ihr das bewerten? Ich habe halt ganz genau hingesehen, wo man an dem Auto eventuell noch Abnutzungsspuren finden könnte. Der Innenraum ist ja ansonsten auch komplett überarbeitet und alles wie neu.


    Grüße

    David,


    wir hatten ja letztes Jahr schon einmal geschrieben. Kann Deine Worte absolut nachvollziehen. Ich würde den Evo wahrscheinlich auch erst einmal nicht mehr verkaufen, vielleicht gar nicht mehr! Es muss einfach auch das Bauchgefühl passen, ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Bei dem blauen von Petrol Positive passt es zB überhaupt nicht, keine Ahnung warum. Nach nem guten, oder besser gesagt dem für einen selbst richtigen, IXer muss man einfach suchen, im Zweifel lange. Hat bei Dir ja auch gedauert und Du bist am Ende glücklich geworden :)


    Grüße,


    André

    Mich würde auch mal interessieren was du am Ende vom Tag mit dem EVO vor hast ... Einfach nur um einen zu besitzen/Spass zu haben? Dann ist es ehrlich gesagt komplett egall wie, was wo nachvollziehbar ist oder umgebaut wurde. Einfach Termin machen, eine Tankfüllung Probefahrt machen. Wen alles gut gemacht ist, er super fährt ! Die hier genannten Argumente vorbringen und nen guten Preis raus holen, hat Lisa gar nicht so unrecht. Sofern du natürlich auch in Richtung Werterhaltung / Anlage bissel von beiden magst, bist bei beiden Angeboten eigentlich falsch. Einem Sammler geht eigentlich nichts über eine komplette Historie, den diese kann man legal nicht mehr wieder herstellen oder eben nur sehr schwer.

    beides :D ich möchte fahren, Spaß haben, besitzen, etwas umbauen, usw. Komplett Serie würde ich ihn nicht lassen, das muss beim Evo schon sein. Was ich nur nicht will, ist Geld damit verbrennen, heißt auf der monetären Seite ist Werterhalt das Entscheidende.


    Der weiße gefällt mir sehr gut, weil die Farbe dem Evo unglaublich gut steht und er im Prinzip in die Richtung aufgebaut ist, wie ich es auch machen würde (klar, die Felgen müssen anders, ich habe aber schon ein Design vor Augen für das Auto). Vielleicht sogar noch etwas extremer was den Motor und Innenraum angeht, dafür würde ich das Geld nicht ausgeben, aber einen nehmen, wenn er es schon hat. So wie dieser.

    Dazu kommt dass, wenn die 30.000 km realistisch sind, und diesbzgl. kann man sehr wohl Gutachten etc. anfertigen lassen (und wenn es nur um Plausibilisierung geht), dann kann man ab Import nach D anfangen eine Historie/Dokumentation aufzubauen. Wenn an dem Auto alles passt, dann ist es sehr wohl einer mit Wertsteigerungspotenzial, wenn auch nicht wie ein originaler, das ist klar. Zumindest kann man dann aber auch ordentlich km drauffahren. Der aufgerufenen Preis ist aus meiner Sicht aber zu hoch, für 45.000 Euro nehme ich den nicht.

    Und die Frage ist immer, ob ein Evo Käufer/Interessent der klassische Sammler ist, davon wirds eher weniger geben. Das ist schon eine andere Community als bei Porsche, Ferrari und Co. Die Autos wollen gefahren werden, die meisten kaufen einen Evo wegen dem Tuningpotenzial, das, sind wir mal ehrlich, das Auto erst so richtig zum Leben erweckt. Die Skyline R34 mit den gängigen Modifikationen am Motor sind auch kaum weniger wert als komplett originale. Zumal es aktuell auch kaum noch komplett originale Autos gibt, in Zukunft noch weniger. Das gilt für Skyline und Evo.


    Natürlich würde ich einen deutschen, LHD, ehrlich, mit Historie und original bevorzugen. Aber da kaufen aktuell die guten, netten Händler den Markt leer bzw. haben sie schon teilweise. Die Autos gehen teilweise unter der Hand weg und 50.000 Euro werde ich keinem von denen in den Rachen schieben, dann fahre ich lieber GR86. Heißt nicht, dass der weiße schon gekauft ist und ich nicht weiter nach einem deutschen die Augen offen halte. Immer wieder gibt es auch aktuell entsprechende Angebote.


    Grüße,


    André