Was für Motoröl?

  • Ich finds faszinierend das die "Ölfrage" nach 11 Jahren immernoch nicht geklärt ist :D



    ich seh das ähnlich wie criminal motorsport. Ich fahre in meinen Autos mal Liqui Moly , mal Shell, mal Castrol. Im 4g63T immer 10W60 und regelmäßige Ölwechsel.


    Und noch nie irgendwelche Schäden oder Probleme aufgrund von zu schlechtem Öl gehabt.

  • Und überhaupt : schreibst schon seit Jahren hier im Forum, hast Du selbst schon mal einen eigenen Evo in den ganzen Jahren gehabt .. ??
    Ich hatte 2. Sicher, es gibt welche die hatten mehr. Aber Du .. ?? X(


    Lese ich das richtig das du mich diskrimienieren möchtest nur weil ich selbst keinen Evo fahre?
    Ist ja fast wie mit der Hautfarbe oder nicht?


    Du kannst gerne dein überragendes Evogeschöpf ja mal neben meinem Nissan Sunny parken und dann gucken wir wie es ausschaut.
    Im Übrigen baue ich genug an Evos verschiedener Generationen und vermutlich verbringe ich mehr Zeit damit mir die Hände schmutzig zu machen wie du, da du ja rege im WWW den Leuten auf den Sack gehst mit deinem Drittaccount... Hier nochmal ein Aufruf an die Moderatoren...


    Das Castrolöl den Motor zuschlammt konnte ich in diversen Motroen sehen. (Sr20,C20LET, diverse VW 1.8-2.0 Vr6 etc)


    Ok um konstruktiv zu bleiben....
    Hier ein Bild vom Zylinderkopf, welcher bis dato nur Millers gesehen hat seit 2008

  • Lese ich das richtig das du mich diskrimienieren möchtest nur weil ich selbst keinen Evo fahre?


    .
    WER pinkelt denn immer wen an, hää :aufsmaul: .. kommt mir dezidiert so vor, als wennde hier nen Stellvetreter für jemand anderes machst !!
    .

    Im Übrigen baue ich genug an Evos verschiedener Generationen und vermutlich verbringe ich mehr Zeit damit mir die Hände schmutzig zu machen wie du


    .
    Ich hab´s doch vorher gewußt, daß genau son "Gewäsch" kommen würde .. :evil:

  • Sag ich doch schlimmer als Frauen mit Handtaschen . Lasst die Leute doch ihr Öl fahren meine fre**e man kann halt net jedem seine Meinung aufzwingen . Und so ein Gelaber von wegen hattest du mal n EVO . Matty hat sicher mehr Ahnung als ich von der Materie aber ich fahr ja nen EVO



    Was für eine grenzgeniale Logik. *vorsicht Ironie*



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Vermutlich hat sie weder Kenntnis deiner Accounts noch Lust das Evoforum nach deinen oder meinen Posts zu durchsuchen.


    Nur fällt mir wiederholt auf das du in so ziemlich jedem Tread was zu sagen hast, auch wenn du nichts dazu beitragen kannst.


    Baster: Du bist also fakto wie nen Kind, welches im Kinderhort nach der Schule in keiner Gruppe mitspielen darf und denkt nur weil es nen tollen roten Ball hat , jetzt die Aufmerksamkeit aller auf sich zu ziehen und wenn das nicht klappt wird wieder rumgebläckt. Und alle gucken nur komisch, 1 bis 2 reagieren aus Mitleid und dann aber doch nicht.


    Und der böse Wolfgang aka GT997 ist der Direktor welcher es sowieso auf dich abgesehen hat, obwohl er nichtmal deinen Namen kennt.


    Und verstehst du das, auch wenn dein Ball noch 3x besser ist und ich nur nen ganz kaputten Blauen habe, deiner trotzdem dir nicht hilft mitzuspielen.
    (Soviel zum Thema Markenhass etc, wenn es für nen Evo gereicht hätte, hätte ich Einen.)


    Sry falls ich dich jetzt reflektiert habe.


    Ach ja, um noch was zum Thema beizutragen.
    In all den fast 20 Jahren des Auto schraubens kenne ich genau 0 Fahrzeuge die verreckt sind wegen schlechtem Öl.
    Klar mit Castrol Edge oder wie es dann hiess sahen die Motoren nicht gut aus.
    Wenn es technische Ausfälle gab dann meistens Klopfschäden oder deren Auswirkungen. Warum oder weshalb es klopfte spielt ja dafür keine Rolle.
    Sowieso bin ich der Meinung das das der Hauptgrund für technische Totalausfälle ist. Ob das jetzt am Mapping, am Sprit, an der Ladedruckregelung oder überlasteter Kühlung liegt sei mal dahin gestellt.

  • Sry falls ich dich jetzt reflektiert habe


    .
    :B .... Spitze ... ein Paradebeispiel für nen selbsternannten Westentaschen-Psychologen .. :thumbup:
    .

    Und der böse Wolfgang aka GT997 ist der Direktor welcher es sowieso auf dich abgesehen hat, obwohl er nichtmal deinen Namen kennt.


    .
    Den hatte ich gar nicht im Sinn. Aber das Du behauptest, daß er meinen Namen nicht kennen sollte, zeigt wie wenig Du von den Forumsbeziehungen weißt (und trotzdem darüber [dumm]schwätzt). Ich habe sogar mal mit seinen beiden Hunden auf seiner Haus-Auffahrt interagiert. Ich weiß nicht, ob Du das auch schon gemacht hast ... ?(

  • Man kann ja vielleicht diesen ganzen Themenkomplex auf einen Nenner bringen, damit nicht jede/r Neue hier immer wieder wie der Ochs vorm Berge steht und nicht weiß um was es überhaupt geht:


    Es geht darum, dass für die Haltbarkeit von Turboladern und Motorenkomponenten den Schmierölen (Motorölen) von den Herstellern unter anderem ZDDP (Zinkdialkyldithiosulfat) zugegeben wird.
    Dieses Zeug ist nicht nicht so ganz umweltfreundlich und darum nur in kleinen Mengen in den normalen Ölen beigemischt, die die Normen nach ACEA usw. erfüllen müssen.


    Für Oldtimer und Turbolader können diese kleinen Mengen an ZDDP deshalb lebensverkürzende Wirkung haben.


    In Motorsportölen kann man auf die Zulassungsnormen pfeifen und optimale Mengen an ZDDP beimischen, die z.B. der Laderhersteller FP empfiehlt: mindestens 1600 ppm ( parts per million).


    Diese Menge gibt es in Europa nur bei Millers (Nanodrive) oder bei Redline (WT Race Oil) zu kaufen.


    Inwieweit diese Herstellerempfehlung nun wirklich technisch zwingend ist, ob es 1600 ppm oder 2000ppm sein sollten oder schon 1000 ppm ZDDP ausreichen: das weiß kein Mensch.


    Was nun jeder aus diesen Herstellerempfehlungen macht oder auch nicht bleibt ihm letztlich selber überlassen - es handelt sich um Empfehlungen.
    Dumm ist es nur, wenn man diese Zusammenhänge nicht kennt oder ignoriert und dann hier herumposaunt....


    Gruß, Ayke

    shop@evoservice.de      

    www.evoservice.de


    KW Performance Partner Pro, StopTech Bremsen & EU-Ersatzteillager, Öhlins, Carbopad, PFC, Endless, Dixcel, Pagid, OZ Racing, BBS, ProTrack, Millers Oils, Safety Devices, Takata, Recaro, Forced Performance, SuperPro, Powerflex, Liteblox, u.v.m


  • Du berücksichtigst dabei aber nicht, dass die Masse der Motoren keine Laufleistung erleben darf weil die Motoren vorher hoch gehen. Deswegen tuts bei den meisten auch die Brühe von Kaufland.


    Mein Kopf sah nach rund ~3000 KM Millers NT übrigens so aus.



    Zylinderkopf nach 3000km Millers NT
    Sauber - komisch?! Wie kann das sein, war bestimmt ein gefälschtes :B


    @Für die 4g63 Fremdenmarkentuner - das ist ein 4g63 von Innen