Abgasanlage 3 Zoll/76 mm

  • Ich habe ja die Teile für eine 2.75 und 3 Zoll Erweiterung des OEM-Kat-Ausgangs und 2 Catback-AGAs liegen (eine 2.75er und eine 3zöllige). Vllt. kann ich ja mal zu "Deinem" Prüfstand runterkommen und vor dem Umbau dann auch die leidige 600 Nm-"Affäre" klären.

    Ein Darsteller, genannt "Koffer" (im Original Suitcase), sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

    Einmal editiert, zuletzt von grizzly ()

  • Frage : wieviel Liter Abgas (ca.) mögen bei Vollast und 400 PS durch die AGA gehen ??


    Der Volumenausdehnungskoeffizient ist für verschiedene Stoffe unterschiedlich. Für fast alle Gase gilt : 0,003 67 1/Kelvin

    Bei einer Temperaturänderung von 1 Kelvin ändert sich das Ausgangsvolumen von Luft um den Faktor 0,003 67.

    Bei 100 Liter Gas und einer Erwärmung von 20° Celsius sind das schon 7.34 Liter mehr (der Zahlenwert eines Temperaturunterschieds in den beiden Einheiten Kelvin und Grad Celsius ist gleich).

    Bei einem angenommenen Temperaturunterschied von 450° Celsius zwischen Turbinenausgang und der Engstelle Kat-Ausgang und 100 Liter ursprünglich 850° heißem Abgas wären das wieviel Liter weniger ?? :gruebel: .. bitte um Hilfe, ich steh gerade n bißchen "aufm Schlauch" ... ;(

    Ein Darsteller, genannt "Koffer" (im Original Suitcase), sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

    Einmal editiert, zuletzt von grizzly ()

  • Wie kommst du auf 100 liter?

    100 liter pumpen alle 4kolben bei 6000rpm schon ohne das die Luft vorverdichtet wird.


    Abgastemperatur je nach Kraftstoff und Abstimmung ist bei Vollgas 920-950°c


    560ccm evo düsen 100% ausgelastet sind um die 400ps +-

    Gehen wir von einem afr Wert von 11.5 aus sind es 11.5kg Luft zu 1kg Kraftstoff.

    1l Benzin sind 750gr.

    1kg Luft sind 1m³

    4 zyl x 560ccm = 2240ccm = 1.68kg/min

    ×11.5kg Luft = 19.32kg Luft

    Also 19.32m³ sind 19320liter Luft und 2.24liter Kraftstoff pro Minute.

    322L die Sekunde bei allerdings 20°c

  • Die 100 Liter und die 20 Grad Temperaturunterschied kamen nur aus der Beispielrechnung, wo 7.34 Liter weniger oder mehr bei 20 Grad Abkühlung/Erwärmung rauskamen.


    Und ja und nein : Deinen glühenden Kat konnte man auf einem Deiner Bilder sehen. Nein, meinen glühenden Kat hab ich noch nicht gesehen, Der sitzt ja unter meinem Fahrzeug in der Mitte der AGA .. ;)

    ... bei Vollgas 920-950°C

    Die Temps vor oder nach der Turbine ??

    Ich gehe erstmal davon aus, daß es vor der Turbine ist = also die 322 Liter bei 20 Grad müßten dann nach der Turbine bei 900 Grad 1.040 Liter in der Sekunde sein, richtig ?? ... :gruebel:

    Bei 550 Grad am Kat-Ausgang errechne ich nur noch 650 Liter in der Sekunde, also 35 Prozent weniger vom ursprünglichen Abgasvolumen. Bei 500 Grad wären es 43.2 Prozent vom ursprünglichen Abgasvolumen ...


    Die 56 mm/2.2 Zoll Engstelle war/ist 45.7 Prozent kleiner als die 76 mm. Bei 500 Grad gäbs nur nen ganz kleinen Stau .. rein rechnerisch .. :D

    Ein Darsteller, genannt "Koffer" (im Original Suitcase), sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

    5 Mal editiert, zuletzt von grizzly ()

  • hoffe, ihr habt das nicht irgendwo schon erwähnt.... aber ich meine zu wissen, dass die Katalyse eine exotherme Reaktion ist und somit eigentlich auch der Durchmesser danach eher größer sein sollte.... aber ist lange her und vll hab ich das falsch in Erinnerung...

  • 560ccm Evo-Düsen 100% ausgelastet sind um die 400ps +-

    Schön für mich zu hören ... meine OEM-560er sollen bei Vollast zu 98% ausgelastet sein .. :hurra:

    Ein Darsteller, genannt "Koffer" (im Original Suitcase), sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

  • Mir hat man mal gesagt (ein Mapper aus UK mit über 20 Jahren Erfahrung) dass man Düsen nicht unbedingt viel mehr als 80% auslasten sollte.

    Bei OEM Düsen kein Problem. Und tatsächlich kann man gewisse Aftermarket auch mehr als 80 % auslasten. Ich würde generell aber Düsen immer ne Nummer größer nehmen als es eigentlich braucht.



    Schön für mich zu hören ... meine OEM-560er sollen bei Vollast zu 98% ausgelastet sein .. :hurra:

    Von dem was du mir geschickt hast ist dein Auto ist auch Fetter. Also mehr Düsen Auslastung bei weniger Real PS. Das Gemisch ist hier entscheidend.

  • Von dem was du mir geschickt hast ist dein Auto ist auch fetter. Also mehr Düsen-Auslastung bei weniger Real-PS. Das Gemisch ist hier entscheidend.

    Insoweit ich mich richtig erinnere waren´s AFR 10.2 oder waren´s 10.8 .. :gruebel:. Was steht denn in meiner map ??

    Ein Darsteller, genannt "Koffer" (im Original Suitcase), sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

    Einmal editiert, zuletzt von grizzly ()

  • Schön für mich zu hören ... meine OEM-560er sollen bei Vollast zu 98% ausgelastet sein .. :hurra:

    Da spielen auch andere faktoren mit ein, nicht nur der Kraftstoffbedarf.

    läuft der Motor mit 3° weniger Zündung und fetter als meine beispielrechnung von 11.5afr fehlen schon 50ps obwohl die Düse ausgelastet ist

  • was in der map steht ist irrelevant, das was das Auto in echt macht ist ausschlaggebend

    Okay. Ich hab ja ne AFR-Anzeige im Handschuhfach. Der Stecker dafür ist normalerweise ständig abgezogen (die Anzeige muß ja nicht dauernd laufen) ... also Stecker wieder rein und dann ma gucken .. ;)

    Ein Darsteller, genannt "Koffer" (im Original Suitcase), sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

  • Warum macht man da so eine Mission daraus? Einfach zumindest 70mm für 400ps bauen dann ist man auf der sicheren Seite. Ist bewährt und funktioniert. Wüsste keinen Grund irgendwo eine engstelle einzubauen und schon gar nicht wenn du sowieso alles zuhause hast.

    Ladedruck ist durch nichts zu ersetzen, ausser noch mehr Ladedruck

  • Warum macht man da so eine Mission daraus? Einfach zumindest 70mm für 400ps bauen dann ist man auf der sicheren Seite. Ist bewährt und funktioniert. Wüsste keinen Grund irgendwo eine engstelle einzubauen und schon gar nicht wenn du sowieso alles zuhause hast.

    Das ist die sog. Ralliart/RalliSports-HJS-70 mm/2.75 Zoll-AGA = http://www.gassner-rallisports…ategory2Id=-1&PageIndex=0 ... die ich liegen habe, allerdings nur als Catback, also ohne Downpipe und ohne Kat.


    Da ich "fette" Endrohre (also alles größere als die 100 mm OEM) überhaupt nicht mag, und die Gaßner-Anlage ein 120 mm Endrohr hat, mußte ich das ändern und habe das Endrohr abgeflext = 10675-3e65dab4-medium.jpg

    .

    Von nem OEM-Endtopf habe ich das Endrohr auch abgeflext, das mir dann EvoIX , Patrick an den Gaßner-Endtopf angeschweißt hat =


    10679-8b9078f6-large.jpg

    .

    10676-f91226ad-medium.jpg

    .

    Nachdem ich das Gaßner-Endrohr abgeflext hatte und in den Endtopf tief hineinschauen konnte (und das OEM-Endrohr noch nicht angeschweißt war), stellte ich fest, daß unten im Endtopf der Rohrdurchmesser relativ klein ist. Zu klein fand ich. Eine Messung hat dies auch bestätigt. Daraufhin habe mir einen kegeligen Dorn anfertigen lassen und habe den kleinen Durchmesser mit warm machen und Hammerschlägen aufgeweitet, so gut es eben ging = 10677-b790df6e-large.jpg

    .

    Mir ist und war von Anfang an bewußt, daß das Gaßner-Endrohr einen Schalldämpfer enthält, einen Absorptionsdämpfer denke ich =

    . 10674-75063f5d-large.jpg.

    Es könnte also sein, daß die von mir geänderte AGA sehr, .. zu laut sein könnte. DAS ist vllt. .. :gruebel: ... EINER der Gründe warum ich diese AGA noch nicht untergebaut habe ..

    Ein Darsteller, genannt "Koffer" (im Original Suitcase), sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

    6 Mal editiert, zuletzt von EvoIX ()

  • Du bist vermutlich der einzige Evo Fahrer, der ein zugelassenes, großes Endrohr durch ein Kleines ersetzt. ^^ Bezüglich der Lautstärke, könnte man zu einer TÜV Stelle fahren und eine kurze Standmessung machen lassen. Also falls unsicher ist, ob die Lautstärke passt.

  • Bezüglich der Lautstärke, könnte man zu einer TÜV Stelle fahren und eine kurze Standmessung machen lassen. Also falls unsicher ist, ob die Lautstärke passt.

    Jaa, könnte man durchaus :thumbup: Davor müßte ich aber die OEM-Anlage demontieren, den OEM-Kat-Ausgang abflexen und auf 2.75 Zoll umschweißen lassen und die Gaßner-HJS montieren. Und danach, falls doch zu laut, alles wieder zurück. Und da ich nur auf der Straße vor meiner Haustür schrauben kann (bin halt ein Straßenköter), scheue ich davor immer noch zurück ...

    50% kälteren Abgase heisst nicht 50% weniger Volumen

    Diese Aussage scheint nur dann zu stimmen, wenn sich auch der Druck verändert. Wenn der Druck dagegen konstant ist, haben 50% kältere Abgase auch 50% weniger Volumen; so sind nun mal die Gasgesetze : https://www.uni-ulm.de/fileadm…dynamik/INHALT/LUSSAC.HTM ... dat is nu mal soo, ich kanns nicht ändern !!

    Ein Darsteller, genannt "Koffer" (im Original Suitcase), sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

    Einmal editiert, zuletzt von grizzly ()