4-Punkt Gurte in Verbindung mit Recaro PolePosition

  • Hi Leute,


    Bei mir sind Recaro PolePosition in Verbindung mit der EvoWorks Sitztieferlegung und Takata 4-Punkt Gurten in der SnapOn (zum einklinken mit Ringschrauben) Variante verbaut.


    Einbau hat soweit funktioniert, einziges Problem ist die Befestigung des Beckengurtes an der Mitteltunnel Seite.


    Hab bisschen gestöbert aber die letzten Threads dazu sind ziemlich alt und wirklich aufschlussreich waren sie leider auch nicht für mich.


    Einige von euch werden ja das gleiche Problem gehabt haben, mich würde interessieren wie ihr das TÜV-Konform gelöst habt.

    Die Anbindung vom 3-Punkt Gurt ist für mich nicht so wichtig, wenn Takata und Poles abgenommen sind, schmeiß ich die alten Gurte auch noch raus.


    Hab mich bei den Bildern mal ein bisschen künstlerisch ausgetobt, bitte nicht lachen war schwerer als man denkt.


    Option A:

    Platte mit angeschweißter Mutter an Mitteltunnel schweißen lassen, Ringschraube rein und Beckengurt einklinken. Würde nur ungern durch den Mitteltunnel bohren und dann mit einer Konterplatte arbeiten.


    8C39CD8E-A3C1-48C7-BD7A-0BC7FF4FDE12.jpeg


    Option B:

    Passende Ringschraube in M10x1.25 nehmen und anstelle der normalen Schraube zur Befestigung des Sitzes verwenden. Dann dort den Gurt einklinken. Problem ist hier das ich ums verrecken keine Ringschraube mit diesen Maßen im Internet finde und nicht weiß ob ich das beim TÜV so durchkriege.


    6BDD347D-D5AE-4B1C-B7C1-87C2A3E607B9.jpeg


    Option C:

    Adapterkit von z.B Schroth verwenden um entweder: SnapOn auf BoltOn zu tauschen oder wie im Bild zu sehen eine BoltOn Öse zu haben welche dann zurecht gebogen wird. Problem hier, ich hab kein Plan an welcher Stelle das ganze eingeschraubt werden könnte und ob das dann im Ernstfall auch hält. Was der TÜV davon hält ist auch fraglich.


    4DC84C43-96CE-4DE4-8177-92F06AA30AA3.png

    10415363-FCA7-4C1B-9B53-A670F460491F.jpeg


    Hoffe mir kann da jemand weiterhelfen oder vielleicht gibt es auch andere und einfachere Möglichkeiten, das ganze umzusetzen.


    Grüße,

    David

  • Oder andere Methode: Es gibt Gurtschloßadapter von Recaro, die man zwischen Konsole und Sitzadapter einfügt. Der Sitz erhöht sich dadurch um ca 4mm. In der Öse kann man dann das Snap-On Gegenstück einklinken.

    Das sollte auch TÜV-sicher sein, da es von Recaro kommt.

    Dateien

    "I thought it would be impossible to make a four door saloon more exciting than the old EVO IX but with the X.....they have!" Jeremy Clarkson :D

  • Oder andere Methode: Es gibt Gurtschloßadapter von Recaro, die man zwischen Konsole und Sitzadapter einfügt. Der Sitz erhöht sich dadurch um ca 4mm. In der Öse kann man dann das Snap-On Gegenstück einklinken.

    Das sollte auch TÜV-sicher sein, da es von Recaro kommt.

    ich glaub so hab ich das auch.... ist schon ne weile her

  • Hi,

    ich habe in meiner 7er die Option mit dem Schroth b23 Kit genommen, da ich wie du nur ungern bohren wollte.

    TÜV hat das ganze auch so abgenommen. Befestigt ist das an der Stelle wo das OEM Gurtschloss hinkommt, da ich mir Konsolen mit Adapterösen dazu besorgt habe. Kannst auch eine Öse an der Konsole befestigen wenns wäre.

  • Oder andere Methode: Es gibt Gurtschloßadapter von Recaro, die man zwischen Konsole und Sitzadapter einfügt. Der Sitz erhöht sich dadurch um ca 4mm. In der Öse kann man dann das Snap-On Gegenstück einklinken.

    Das sollte auch TÜV-sicher sein, da es von Recaro kommt.

    so hab ich es auch:)

  • so hab ich es auch:)


    ☺️ ist ja auch ne einfache und sichere Methode wie ich finde.

    Ich selbst habe Bride SitzKonsolen, da sind die Adapter gleich mit angeschweißt gewesen. Aber die Sache mit der Eintragung der Konsolen war ne Sache auf die man Bock haben musste 😂🤯🤪

    "I thought it would be impossible to make a four door saloon more exciting than the old EVO IX but with the X.....they have!" Jeremy Clarkson :D

  • So kurzer Zwischenstand, zwei Gurtschlossadapter getestet und keiner der beiden funzt. Ersterer ist von LaptimePerformance und lässt sich überhaupt nicht montieren (Löcher zum Verschrauben liegen nicht in der Flucht) und der zweite ist von Recaro direkt. Der eckt aber an der Sitztieferlegung an, sprich ich kann den Sitz nichtmehr ganz nach vorne schieben = komme also kaum an die Pedale.


    Bevor ich jetzt noch weiter unnötig Geld rausschmeiße, eine Frage:

    Hat einer Erfahrungen mit den Sitzadaptern von M2 Motorsport UK?

    Ein Bekannter hat die montiert aber der hat die Recaro SPG drin, die sind ja schmaler als die PolePosition. Hab bedenken das ich wieder Probleme beim montieren bekomme.


    EDIT:

    Nächste Frage, falls die Adapter passen:

    Krieg ich den Mist irgendwo eingetragen, hat das schon einer hinter sich gebracht?


    Gruß David

  • M2 ist Schrott. Kosten nix und eben auch billig verarbeitet. Hatte die drin, der Sitz hat ziemlich gewackelt.

    Ab Stange gibt es leider nichts empfehlenswertes für Schalensitze. Hab schon alles probiert.


    In der Schweiz gibt es eine tolle Firma, macht die perfekten Sitzumbauten inkl. Abnahme.

  • M2 ist Schrott. Kosten nix und eben auch billig verarbeitet. Hatte die drin, der Sitz hat ziemlich gewackelt.

    Ab Stange gibt es leider nichts empfehlenswertes für Schalensitze. Hab schon alles probiert.


    In der Schweiz gibt es eine tolle Firma, macht die perfekten Sitzumbauten inkl. Abnahme.

    Danke fürs Feedback!
    Hattest du die Probleme mit einem PolePosition oder ist ein anderer Sitz verbaut gewesen und inwiefern war das ganze wackelig? Wackelig weil viel Spiel zwischen Konsole und Sitz oder weil die Konsole beim fahren stark federt und wankt?
    Eine starre, geschweißte Sitzkonsole wäre mir auch am liebsten aber dazu komme ich wohl erst, wenn eine Zelle ihren Weg ins Auto findet…


    Gruß David

  • Mach mal ein Foto davon !

    Hab auch von Recaro verbaut ! Ich weiß nur nicht wie das verbaut war (schon zu lange her )

    Ich glaube das war mit Loch und Mutter verschraubt , wenn es mich nicht täuscht ,habe ich die Löcher auch für mich angepasst und der Verstellbereich ist etwas kleiner als original !!

  • Mach mal ein Foto davon !

    Hab auch von Recaro verbaut ! Ich weiß nur nicht wie das verbaut war (schon zu lange her )

    Ich glaube das war mit Loch und Mutter verschraubt , wenn es mich nicht täuscht ,habe ich die Löcher auch für mich angepasst und der Verstellbereich ist etwas kleiner als original !!

    Bilder folgen am Sonntag, vorher schaffe ich es wahrscheinlich nichtmehr in die Garage.

  • Also ich kann dir sagen wer das bei mir eingebaut und eingetragen hat... ist am Ring...
    ich bin zufrieden sowohl mit Sitzverstellung wie auch mit allem anderen und das mit 1m94


    Was du allerdings vorab besorgen solltest sind Gurtschlösser entweder von den hinteren Sitzen (gibts gebraucht bei Japan Import zB) oder ein ähnlich langes.
    Ich hatte zum Bsp im RS4 die Recaro Polen mit einem Gurtschloss vom Golf2 (War mit Metallbügel statt Stoffschlaufe und somit geschickter zum Anschnallen)

  • M2 ist Schrott. Kosten nix und eben auch billig verarbeitet. Hatte die drin, der Sitz hat ziemlich gewackelt.


    Hab auch die M2 drin, wackeln tut bei mir nix nur die Sitzverstellung ist recht hakelig aber alles in allem find ichs ok

  • So ich hab es doch schon eher geschafft, das Thema ließ mir dann doch keine Ruhe. :thumbdown:


    Variante 1: Gurtwinkeladapter von LaptimePerformance


    Das Problem hier, ist das der Winkel keine 90 Grad hat. Die angeschweißte Mutter drückt gegen/in den L-Adapter hinein sobald die Löcher zum verschrauben in der Flucht liegen. Wenn man jetzt verschrauben würde, beschädigt man nur den L-Adapter und die Schraube steht voll unter Spannung. Würde wohl mit einem 90 Grad Winkel in Verbindung mit der Sitztieferlegung passen.


    11B6CA3C-742F-4C28-A121-69FE3C3231BD.jpeg


    AE48B801-B952-44B7-BA3E-194C76263746.jpeg


    Variante 2: Gurtwinkeladapter Recaro Teilenummer 7213433.1 bzw. 7213433.1


    Das Problem hier, ist das der Winkel zu weit heraus ragt. Das ganze lässt sich zwar montieren aber nur wenn der Sitz fast bis ganz nach hinten gestellt ist. Sitzverstellung ist also nicht mehr uneingeschränkt möglich. Höchstens geeignet für Leute mit wirklich langen Armen und Beinen.

    Mit meinen 175cm funktioniert das aber kein bisschen, ich komme gerade so an die Pedale und die Arme sind fast komplett durch gestreckt, wenn die Hände auf 15 bzw. 21 Uhr am Lenkrad sind. Der Sitz ist dabei recht steil gestellt, also vorne hoch und hinten Tief.


    DD4F5333-F0BB-4ED5-99AF-5AC67CC712C7.jpeg


    92740995-FC7B-4268-98DC-FCF1C3B577CD.jpeg


    Option 3: M2 Motorsport UK Seat Adapter mit Sitzschiene und angeschweißter Mutter für den Beckengurt


    Hab kurzfristig das ganze Set von einem befreundeten Evo Fahrer ausleihen können.

    Das ganze funzt und ist idiotensicher in der Montage. Ausrichtung und Befestigung ist etwas tricky.

    Hab zuerst alle Schrauben locker gemacht, Sitz eingehoben und mit den 4 Schrauben seitlich fest gezogen.

    So hat sich der Sitz gut zentriert, am Schluss dann noch die Schrauben, die den Seitenadapter auf der eigentlichen Laufschiene befestigen, angezogen.
    Probegesessen = Wackelt nicht.

    4 Punkt Gurt und Gurtschloss von der Rücksitzbank eingeschraubt, funzt auch und stört nicht beim Sitzen.

    Sitzschiene lässt sich bequem nach vorne und hinten schieben!


    3D1E7B7B-DF59-4018-BC79-0A1635E91E56.jpeg


    E7FF5A5F-4105-4B2C-A064-34CF3DE05B41.jpeg


    3B937DE2-0E10-404A-95DA-401F953F6E95.jpeg


    F5DB6885-DF29-4718-85CA-A6A4A8057B19.jpeg

    Ich habe mich jetzt für Variante 3 entschieden, man könnte die anderen Gurtwinkeladapter wahrscheinlich irgendwie anpassen, neue Löcher bohren oder Biegen aber den Stress will ich mir nicht geben.
    Die M2 Konsole ist Plug und Play und für mein Empfinden ausreichend robust.

    Der Sitz wird Morgen ins Auto gehoben, um ihn fertig zu montieren.

    Falls Probleme auftreten, geb ich natürlich Rückmeldung.

    Anfang Februar hab ich einen Termin bei Knoop Motorsport, da soll das ganze dann abgenommen und eingetragen werden.

    Auch hier gibt es dann nochmal eine Rückmeldung meinerseits.


    Gruß David

  • Danke dir für die ausführlichen Infos. Jetzt hab ich das auch geschnallt wo das Problem lieg oder lag. Die Sitze scheinen richtig tief zu sein, dann erklärt sich das auch mit den Gurtschienen.

    Aber schön das du ja auch ne Lösung gefunden hat, die vollständig funktioniert. Gerade bei solchen sicherheitsrelevanten Teilen sollte man keine Kompromisse eingehen. Wenn das auch noch eingetragen wird, perfekt!

    "I thought it would be impossible to make a four door saloon more exciting than the old EVO IX but with the X.....they have!" Jeremy Clarkson :D

  • Ja genau das meinte ich :!ich hab neue Löcher gebohrt und die ganze Konsole nach hinten versetzt !

    Wer natürlich nicht selber die Möglichkeit hat zum umbauen ist natürlich blöd !

    Es ist etwas weniger als original vom verstellbereich , aber nicht extrem viel !

    Dan hast du ja jetzt eine Lösung gefunden :thumbup:

  • M2 ist Schrott. Kosten nix und eben auch billig verarbeitet. Hatte die drin, der Sitz hat ziemlich gewackelt.

    Ab Stange gibt es leider nichts empfehlenswertes für Schalensitze. Hab schon alles probiert.


    In der Schweiz gibt es eine tolle Firma, macht die perfekten Sitzumbauten inkl. Abnahme.

    für das Geld kann ich überhaupt nicht klagen, wackeln tut bei mir nichts mehr, als bei Serie! Würd ich jederzeit wieder kaufen