Lange Standzeit Hallgeber

  • 🤔??? Meinst Du damit, dass er nicht anspringen und nur vom Anlasser durchgedreht werden soll?

    Ja - ist nicht verkehrt. Danach Stecker wieder anstecken und warm fahren mit anschließendem Ölwechsel wäre meine Empfehlung....

  • Es reicht den Kurbelwellensensor abzuziehen der ist entweder am Ventiledeckel wenn man vor dem Fahrzeug steht links hinter dem Öleinfüllstutzen, oder unter der Abdeckung der Zündspulen, das gab es so oder so wann das Mitsibishi geändert hat kann ich nicht sagen ist ein Dreieckiger dreipoliger Stecker.


    mfg maik

    "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen


    .........mittendrin statt nur dabei............. :D
    :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)


  • Vllt., wenn Du asdf Dir besondere Sorgen machst, könntest Du zusätzlich zum Abziehen des Steckers auch die Zündkerzen rausdrehen und n paar wenige Spritzer Motoröl vor dem Anlassen in die Zylinder tun. Ohne die Zündkerzen hätte der Anlasser auch weniger Anstrengung und der Motor dadurch ne leicht höhere Drehzahl

    Ein Darsteller genannt "Koffer" (im Original Suitcase) sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

  • Vllt., wenn Du asdf Dir besondere Sorgen machst, könntest Du zusätzlich zum Abziehen des Steckers auch die Zündkerzen rausdrehen und n paar wenige Spritzer Motoröl vor dem Anlassen in die Zylinder tun. Ohne die Zündkerzen hätte der Anlasser auch weniger Anstrengung und der Motor dadurch ne leicht höhere Drehzahl

    du kannst auch vorher den Ventildeckel runterschrauben und jeden Nocken vorölen, aber nicht vergessen die Ölwanne abzunehmrn und alle Hauptlager vorzuölen.

    Ich will damit nur sagen das man es auch übertreiben kann.

    Ein Motor ist nach 3 sekunden durchgölt nach den start!


    mfg maik

    "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen


    .........mittendrin statt nur dabei............. :D
    :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)


  • Du kannst auch vorher den Ventildeckel runterschrauben und jeden Nocken vorölen, aber nicht vergessen die Ölwanne abzunehmrn und alle Hauptlager vorzuölen.

    Ich will damit nur sagen das man es auch übertreiben kann.

    Ein Motor ist nach 3 Sekunden durchgeölt nach den Start!

    Ich dachte bei meinem Vorschlag einzig und allein an die Kolbenringe und die Zylinderwände, so wie es asdf ja auch in seiner Erstfrage gemeint hat. Ganz speziell die Kolbenringe dürften nicht schon 3 Sekunden nach dem nur mit Anlasserdrehzahl bewegten Motor "durchgeölt" sein

    Ein Darsteller genannt "Koffer" (im Original Suitcase) sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

  • Ich dachte bei meinem Vorschlag einzig und allein an die Kolbenringe und die Zylinderwände, so wie es asdf ja auch in seiner Erstfrage gemeint hat. Ganz speziell die Kolbenringe dürften nicht schon 3 Sekunden nach dem nur mit Anlasserdrehzahl bewegten Motor "durchgeölt" sein

    packst du eigentlich ALLES auf die Goldwaage?

  • packst du eigentlich ALLES auf die Goldwaage?

    Und warum fragst Du das maikcjo nicht .... DER hat doch 2 Beiträge höher an mir rumgekrittelt, und DARAUF habe ich reagiert. Bist Du absichtlich auf einem Auge blind ??

    Ein Darsteller genannt "Koffer" (im Original Suitcase) sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

  • Ist es nicht allgemein etwas übertrieben bei 4-6Monaten Standzeit überhaupt was zu machen ?

    Wichtiger ist doch eher im Winterschlaf ( natürlich nur bei max6 Monaten ), so wenig wie möglich Startvorgänge zu machen und wenn es wieder los geht einfach wie man es eben kennt , nicht gleich fahren sondern ein paar Sekunden warten bis dass oil verteilt ist. So mache ich es eben bzw. Ist mein Kenntnisstand.