Starker Abrieb der Beläge hinten

  • Ey ihr Evoisten!


    Ich wollte mal eure neuronalen Denkfabriken nach einer weiteren dummen Frage abklopfen:


    die letzten Tage dieser Woche habe ich immer wieder eine Menge Staub von meinen beiden hinteren Felgen entfernt und dachte bei mir immer: uiuiui da habe ich aber beim letzten Schottern echt viel Staub aufgelesen, der sich jetzt mit der Zeit durch den Fahrtwind immer wieder verteilt. Allerdings immer nur an den hinteren Rädern... und ich war seit über zwei Wochen nicht mehr auf Schotter...hhhmmmm, irgendwie ist das Zeug auch verdammt dunkel und riecht auch irgendwie nach "Bremse". Habe die Bremsscheiben hinten befingert und mir prompt die Finger versengt, vorne geguckt, die waren ebenfalls noch brandheiß, obwohl ich schon seit locker 20-25 Minuten von der Strecke war und recht hohes Tempo fast ohne Bremseinsatz gefahren war (sollten also vom Fahrtwind gekühlt worden sein). Stellte dann fest, dass der Staub auf jeden Fall Bremsenabrieb ist.


    Nun zur eigentlichen Frage, wie kann das sein, dass auf den vorderen Felgen absolut nichts vorhanden war immer? Zur Nutzung: sehr kurvige Landstrasse, auf und ab, nah am Grenzbereich, alle Fahrhilfen aus (also hat er nicht "von selbst" die Bremsen eingesetzt).

    Also ich kann es mir nur so erklären, dass scheinbar besonders in den engen Abwärtskurven der Evo hinten mehr bremst als vorne. Kann das sein?

    Werde die Tage definitiv auf die Bühne, Räder ab und mir das mal genau anschauen, konnte so heute jetzt nichts ungewöhnliches feststellen.

    Wollte nur schon mal vorab eure Meinung hören.


    Vielen Dank und nutzt alle jetzt die letzten schönen "Sommertage"! 8)


    PS: dumme Frage halt, weil ich immer dachte, dass jeder PKW vorne stärker bremst als hinten.

    Einmal editiert, zuletzt von Geisterwind () aus folgendem Grund: Interpunktion, grammatikalische Verbesserungen.

  • fährst Du den Wagen im Winter?
    Vielleicht sind Deine Führungs-/Auflagebleche auf dem Sattel unterwandert von Korrosion keimen und der Sattle quillt auf. dadurch kann der Belag spannen und durch das Lüftspiel nimmer zurück gedrückt werden.

    hatte das mal mit der 993Turbo bremse an der VA.

  • Ok, cool, danke!

    Werde ich machen, bin mir aber ziemlich sicher, dass es bei mir nicht so schlimm aussieht wie auf den Fotos in dem Beitrag.


    Was meinst du, bremst der Evo bei Abwärts hinten doch stärker als vorne? Würde doch Sinn machen, dass die Vorderräder nicht blockieren, da die Bremsen vorne, abwärts bremsend ohnehin die höhere Last tragen?

  • ..... immer wieder eine Menge Staub von meinen beiden hinteren Felgen entfernt

    Es geht zwar ja hier um den "Staub" hinten beim 10er, aber zum 9er und dem übermäßig starken hinteren Belagverbrauch hätte ich was anzumerken : mir ist von Anfang an (bis zum heutigen Tage) aufgefallen, daß der Belagverschleiß hinten fast doppelt so hoch ist wie vorne. Egal mit welcher Art von Belägen. Deshalb hab ich mir hier gebrauchte hintere 10er Bremssättel gekauft, aber bisher noch nicht eingebaut. Bremsbeläge (TRW), 2 Dichtungssätze und einen Bremsbelagclipsatz (4605A582) habe ich mir letzte Woche geholt.

    Ein Darsteller genannt "Koffer" (im Original Suitcase) sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

  • Falls es andere sind könnte einfach sein das die vorderen weniger stauben als die hinteren. Da sind oft enorme Unterschiede von Herstellern und Einsatzzweck

    Ladedruck ist durch nichts zu ersetzen, ausser noch mehr Ladedruck

  • Habe gerade die Aufzeichnung meiner Bestellung von damals gefunden und siehe da, ich habe nur hinten neue Beläge bestellt, was durchaus vermuten lässt, dass die vorderen nicht getauscht wurden, also von einem anderen Typ sind:


    "Dann bitte:


    1 Paar Feredo DS Perf Bremsbeläge für die Hinterachse.

    Und die High Carbon OEM Gruppe N Stoptech Bremsscheiben rundum, also vorne links, vr, hl und hr."


    Gut, falls ich bei näherer Untersuchung doch noch etwas Seltsames entdecke, lasse ich es euch hier wissen.

  • Ferodo DS Perf Bremsbeläge

    Ein ehemaliges hieriges Mitglied hat mal Ferodo DS (obs Performance waren, weiß ich nicht mehr) auf der VA seiner 9er Limo gefahren. Die haben sowohl extremst gequietscht als auch kleine Haarrisse in den OEM-Scheiben verursacht. Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen mit diesen Ferodos gemacht ??

    Ein Darsteller genannt "Koffer" (im Original Suitcase) sagt in der Krimiserie "Jesse Stone" = "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen." Dies sehe ich auch so !!

  • Gibt wirklich extreme Unterschiede

    Ich hab Endless ME22 auf der VA, und im Verhältniss zu anderen Fabrikaten gibts kaum ersichtlichen Bremsstaub, und das auf einer silbernen Felge.

    und zusätzlich Scheibenschonend.
    ich hatte einen PfC Belag (01???) drauf, der so abartig Risse in die Scheibe gebracht hat...

    Danach 3 (!!!) mal Endless und die Scheibe sieht aus wie nach dem Wechsel von PFC auf endless.

    Evtl. schau ich mal Montag auf die Bremsen

    BTT:

    Mach das mal und dann schreib das hier mal rein, was es war