Welches Leistungs-Setup macht Sinn?

  • Setup 1 oder 2 9

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Da gerade der Winter ansteht ist beim Kollegen ein Komplettumbau geplant. Da er sich nicht entscheiden kann stelle ich die Frage mal hier.


    Welches der beiden Leistungs-Setup macht für folgende Basis Sinn:


    Fakten zur Basis:

    Mitsubishi Lancer Evo 8

    Ziel ca. 450 PS / 500Nm

    Fahrzeug unter 50'000km und alles OEM

    Budget soll in einen gesunde Rahmen bleiben (kein Stroker oder 1/4 Mile Renner)

    Fahrzeug wird auf 98er oder 100Oktan abgestimmt

    OEM Look soweit das möglich ist

    Kolben, Pleuel, Kurbelwelle usw. sollten sofern möglich OEM bleiben

    keine Rennstrecken Betrieb aber trotzdem Standfest für öffentliche Nutzung


    Setup 1:

    - FP Green JB mit 84mm Intake

    - FP Abgaskrümmer

    - PTE 850cc Einspritzdüsen

    - Walbro 255 l/h Kraftstoffpumpe

    - GSC Stage 1 Nockenwellen inkl. Ventilfedern und Teller

    - 3" Downpipe inkl. Turbo Elbow

    - 200 Zellen Sportkat

    - 3" Abgasanlage ab Kat

    - Grimmspeed Ladedruckregelventil

    - ETS Lower Intercooler Pipe

    - ACT ME2-HDSS Kupplung inkl. Streetlite Schwungrad


    Setup 2:

    - FP Red JB mit 84mm Intake

    - FP Abgaskrümmer

    - FIC 950cc Einspritzdüsen

    - AEM 340 l/h Kraftstoffpumpe

    - GSC Stage 1 Nockenwellen inkl. Ventilfedern und Teller

    - 3" Downpipe inkl. Turbo Elbow

    - 200 Zellen Sportkat

    - 3" Abgasanlage ab Kat

    - Grimmspeed Ladedruckregelventil

    - ETS Lower Intercooler Pipe

    - ETS 3.5 Zoll Ladeluftkühler

    - ARP Pleuelschrauben

    - Exedy Twin Kupplung (organisch) inkl. Schwungrad

  • Er will den Motor OEM lassen oda wie?



    Setup 1 reicht locker für 450ps (mit Schmiedemotor) und nebenbei spricht der Lader früher an !

    würde dann gleich 1000er Düsen nehmen :!

    Walbro 255l/h ist zu schwach - Walbro 400z.B. nehmen ect.

    So ähnlich hab ich es gemacht...

    Rest ist Geschmacksache der Komponenten !


    Ich würd mal mit dem Mapper des Vertrauens zuerst reden bzw. derjenige der Ahnung hat und das Fahrzeuge abstimmt !

  • SingleTurbo


    - warum 2 verschiedne Einspritzventile bei gleichem Leistungsziel?

    Deshalb schreibe ich ca. 450 PS. Mit dem Green auf knapp 450 PS oder dem Red auf 450 PS fährst du nicht das selbe Fuel Map, dasselbe gilt für das Boost Map....

    - warum 2 verschiedene Kupplungen?

    Weil er vom FP Red mehr Drehmoment erhofft. Bis 420-440 reicht die ACT deshalb die Frage zu euer Meinung.

    - warum einmal ein LLK und einmal keinen?

    Mit dem Green und 400 PS ist der OEM LLK ausreichend, für den Red mit 450 PS wäre ein grösserer von Vorteil.

    - Warum ein FP-Kürmmer wo doch der Serienkrümmer nachweislich ausreicht?

    Weil ein geporteter Krümmer mit grösserem Durchlass mehr Luft nach oben lässt. Hast mal die Abgastemperatur mit einem FP Red, 1.6bar und OEM Krümmer bei Volllast gesehen? ;)

    - warum GSC S1 und nicht S2?

    Weil die S2 einen sehr schlechten Leerlauf hat. Ich selber fahre die S1. S2 bei uns in der Schweiz wird fast unmöglich.



    evo-mike

    Er will den Motor OEM lassen oda wie?

    Ja genau, sofern möglich. Ich denke das 400 PS und OEM Motor knapp möglich sind. Aber FP Red und 450 PS halte ich für ausgeschlossen. Aber hier möchte ich mal eure Meinung hören. Deshalb der Thread.


    Ich würd mal mit dem Mapper des Vertrauens zuerst reden bzw. derjenige der Ahnung hat und das Fahrzeuge abstimmt !

    Da machen wir uns keine Sorge. Daran wirds nicht scheitern. Geht wie mein EVO zu EGMO. Für alle die diese Firma nicht kennen:

    EGMO EVO fastest in Europe

  • Alles Über 400PS bzw. mit den genannten Ladern geht das Drehmoment hoch, ist es, meiner Meinung nach, grob fahrlässig nicht wenigstens die Pleul zu tauschen. Klar könnte man es so abstimmen das er weniger Drehmoment hat aber wozu?


    Desweiteren schonmal über enn Kugelgelagerten Lader nachgedacht?


    Abgastemperatur entsteht beim Verbrennungsprozess, da spielt der Krümmer eher weniger die Rolle, eher das Mapping.


    mfg maik

    "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen


    .........mittendrin statt nur dabei............. :D
    :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)


  • maikcjo

    Sehe ich auch als etwas fahrlässig mit den OEM Pleuel, zumal das eine EVO Schwachstelle ist. Wenn er aber die Pleuel raus schmeisst, machst auch gleich andere Kolben rein. Da bist aber auch gleich in einem anderen Budget-Rahmen. Genau deshalb zerbricht er sich den Kopf.


    Abgastemperatur entsteht beim Verbrennungsprozess korrekt, muss aber dazu idealerweise ohne zu hohen Rückstau schnellst möglichst abgebaut werden. Deshalb verbaut auch jeder eine AGA mit grösserem Durchmesser.

  • ist vielleicht nicht wirklich hilfreich aber denke es ist auf Grund des Budget trotzdem ein Denkanstoss.
    400Ps gehen mit Serien Teilen ja eigentlich recht gut, und auch mit überschaubarem Budget.

    Aber wegen "gerade einmal" 50Ps+ so ein riesen aufwand zu betreiben Lohnt sich doch nicht? Und schon gar nicht wens Finanziell im Rahmen bleiben soll. 500nm erreichts du auch mit einem 9er Lader.

    Wen du dann schon so viel Geld Investierst, kannst es auch gleich "richtig" mach und die 500+ ps anstreben.

    Ein Evo ist doch ein Kurvenauto da braucht man doch nicht mehr Leistung. Natürlich finde ich es auch geil die 700ps in so einem auto zu haben wie Matthias.

  • Wer sagt das dann gleich andere Kolben rein müssen je nach KM Stand und Basis Evo die originalen lassen die gehen bis ca 500PS.


    Also ich habe nur wegen dem Rückstau die Abgasanlage geändert, damit es der Turbo leichter hat, bzw. da mit ne Abgasanlage meist Tuning einher geht, getreu dem Motor wo mehr Luft rein geht muss auch mehr Luft abgeführt werden und das geht nun mal mit mehr Durchmesser einfacher.


    mfg maik

    "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen


    .........mittendrin statt nur dabei............. :D
    :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)


  • maikcjo

    Denkst du das es Sinn macht nur die Pleuel zu tauschen? In Anbetracht des Arbeitsaufwandes kommt es ja dann auch nicht mehr auf die Kosten für neue Kolben an.


    Wenn die Pleuel raus müssen, würde ich die Kolben auch machen. Aber das sieht der Kostenfaktor auch gleich anders aus.


    Kurz gesagt gemäss den Aussagen im Thread höre ich raus:

    Bis 400 PS ohne Pleuel und Kolben und Richtung FP Green

    Ab 400 PS mit Pleuel und Kolben (und Lagerschalen) Richtung FP Red

  • Ja wenn die Pleul getauscht sind, ist es auf jeden Fall haltbar, mit original Kolben hat man aber keinerlei Nachteile wie bei Schmiedekolben.


    ca 400PS sollte jeder Mapper aus einem Serien Evo9 Lader bekommen sogar mit org. Düsen und Nockenwellen.


    Ich persönlich würde einen FP Green empfehlen eventuell sogar Kugelgelagert, ein FP Greeen kann wessentlich mehr wie 400PS ein FP Red geht da schon eher Richtung 500PS.


    Ach ja noch etwas wegen den verschiedenen Einspritzdüsen, egal ob ein FP Green oder Red verbaut wird bei 450PS wird bei beiden Ladern die selbe Luftmasse und damit die selbe Menge Kraftstoff benötigt, der einzige Unterschied liegt im Ladedruck der Green benötigt für die gleiche Luftmasse eben mehr Ladedruck wie der Red, weil der Green kleiner ist.


    mfg maik

    "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen


    .........mittendrin statt nur dabei............. :D
    :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)


  • 450 PS rum kann je nach Nockenwellen ein 9er Lader.


    Wenn mal nen mü mehr willst bau es so.


    -2l Schmiede

    -Düsen 1000er

    -EvoWorks Intake

    -GSC S1 Nockenwellen passen mit einstellbaren Rädern. Mehr brauchst nicht.

    -AEM340 Spritpumpe (255er waöbro ist bei 450 ende)

    -Kupplung

    -LLK halt das übliche aber kein Wagner.


    Thema Lader


    Wenn OEM Teil wichtig nimmst den MHI 18k von Turbozentrum. Macht so 500ps bei 1.8 bar.

    Alternativ Kinugawa 20g oder 18k. Bin kein Green oder Red Freund. Nen Green kann aber auch 450+ keine frage.

  • Was haben den Schmiedekolben für Nachteile?

    Höherer Ölverbrauch etwas mehr Verschleiß.....................


    mfg maik

    "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen


    .........mittendrin statt nur dabei............. :D
    :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)


  • - warum 2 verschiedne Einspritzventile bei gleichem Leistungsziel?

    Deshalb schreibe ich ca. 450 PS. Mit dem Green auf knapp 450 PS oder dem Red auf 450 PS fährst du nicht das selbe Fuel Map, dasselbe gilt für das Boost Map....

    unterschiedliche map ist richtig,450ps egal mit welchem lader sind bei düsengröße x immer die selbe Auslastung

    - warum 2 verschiedene Kupplungen?

    Weil er vom FP Red mehr Drehmoment erhofft. Bis 420-440 reicht die ACT deshalb die Frage zu euer Meinung.

    Wird die Kupplung so nah am Grenzbereich ausgewählt ?

    - warum einmal ein LLK und einmal keinen?

    Mit dem Green und 400 PS ist der OEM LLK ausreichend, für den Red mit 450 PS wäre ein grösserer von Vorteil.

    LLK ist beim green auch von vorteil

    - Warum ein FP-Kürmmer wo doch der Serienkrümmer nachweislich ausreicht?

    Weil ein geporteter Krümmer mit grösserem Durchlass mehr Luft nach oben lässt. Hast mal die Abgastemperatur mit einem FP Red, 1.6bar und OEM Krümmer bei Volllast gesehen? ;)

    Das ist kompletter Blödsinn,Abgastemperatur hat nix mit dem Krümmer zu tun,wer sagt das ab 450ps der Serienkrümmer nicht mehr reicht? Jetzt schreib nicht "weil alle so fahren".....

    - warum GSC S1 und nicht S2?

    Weil die S2 einen sehr schlechten Leerlauf hat. Ich selber fahre die S1. S2 bei uns in der Schweiz wird fast unmöglich.

    Das ist eine Sache der Einstellung/Überschneidung und Abstimmung


    evo-mike

    Er will den Motor OEM lassen oda wie?

    Ja genau, sofern möglich. Ich denke das 400 PS und OEM Motor knapp möglich sind. Aber FP Red und 450 PS halte ich für ausgeschlossen. Aber hier möchte ich mal eure Meinung hören. Deshalb der Thread.

    Leistung ist nicht das was Bauteile zerstört sondern das Drehmoment,kannst auch 500ps mit Serienpleul fahren,kommt halt drauf an wie lange das fahren soll


    Hört sich so an als wenn du garnicht genau weißt was du da schreibst,sorry

  • Matthias.B

    Danke für dein konstruktiven Input. Es geht hier einzig darum die Wahl zu Setup 1 oder 2 zu zu empfehlen. nicht um jemanden anzugreifen.


    - warum 2 verschiedne Einspritzventile bei gleichem Leistungsziel?

    Deshalb schreibe ich ca. 450 PS. Mit dem Green auf knapp 450 PS oder dem Red auf 450 PS fährst du nicht das selbe Fuel Map, dasselbe gilt für das Boost Map....

    unterschiedliche map ist richtig,450ps egal mit welchem lader sind bei düsengröße x immer die selbe Auslastung

    Eigentlich wollte ich es einfach erklären. Duty Cycle der Einspritzdüse ändert sich je nach Leistung, daher muss auch eine grössere Düse her. Nun gut lesen. Bei ca. 450 PS (435-440 PS) mit Green oder vollen 450 PS mit dem Red (und Luft nach oben) sind die Düsen nicht gleich ausgelastet (Duty-Cycle). Deshalb auch 2 verschiedene Düsen. Klar kann man die selben Düsen auch für mehr Leistung auskotzen bis zu eine D-Cycle von 85-95 %. Dann wird mein Tuner aber davon die Finger lassen.

    - warum 2 verschiedene Kupplungen?

    Weil er vom FP Red mehr Drehmoment erhofft. Bis 420-440 reicht die ACT deshalb die Frage zu euer Meinung.

    Wird die Kupplung so nah am Grenzbereich ausgewählt ?

    Welche Grenzbereich? Ist abhängig vom Fahrstil und der Nutzung des Fzg. Die ACT kannst du problemlos mit 450 PS / 550 Nm daily fahren, oder du verbrennst sie mit 380 PS / 450 Nm mit täglicher Launch Control.

    - warum einmal ein LLK und einmal keinen?

    Mit dem Green und 400 PS ist der OEM LLK ausreichend, für den Red mit 450 PS wäre ein grösserer von Vorteil.

    LLK ist beim green auch von vorteil

    Budget soll in einem gesunden Rahmen bleiben hab ich oben geschrieben. Von Vorteil wäre noch viel.

    - Warum ein FP-Kürmmer wo doch der Serienkrümmer nachweislich ausreicht?

    Weil ein geporteter Krümmer mit grösserem Durchlass mehr Luft nach oben lässt. Hast mal die Abgastemperatur mit einem FP Red, 1.6bar und OEM Krümmer bei Volllast gesehen? ;)

    Das ist kompletter Blödsinn,Abgastemperatur hat nix mit dem Krümmer zu tun,wer sagt das ab 450ps der Serienkrümmer nicht mehr reicht? Jetzt schreib nicht "weil alle so fahren".....

    Das 450 PS mit einem Serienkrümmer nicht reicht? Wo hab ich das denn geschrieben? In der Regel ändert man die Abgasanlage (grösserer Durchmesser) um eine schnelle Entleerung des Zylinders zu gewährleisten. Stauen sich die Abgase in der AGA steigt die Abgastemperatur. Versuch mal ein viel zu heissen Caffè zu trinken wenn dir jemand den Hals zuhält. Dein Gaumen wirds ja auch nicht freuen.

    - warum GSC S1 und nicht S2?

    Weil die S2 einen sehr schlechten Leerlauf hat. Ich selber fahre die S1. S2 bei uns in der Schweiz wird fast unmöglich.

    Das ist eine Sache der Einstellung/Überschneidung und Abstimmung

    Wenn du in der Lage bist eine Stage 2 so einzustellen, das diese bei der Schweizer Prüfstelle nicht auffällt, kaufe ich die S2 und lasse mich von dir gerne Umstimmen. Ist das ein Vorschlag?


    evo-mike

    Er will den Motor OEM lassen oda wie?

    Ja genau, sofern möglich. Ich denke das 400 PS und OEM Motor knapp möglich sind. Aber FP Red und 450 PS halte ich für ausgeschlossen. Aber hier möchte ich mal eure Meinung hören. Deshalb der Thread.

    Leistung ist nicht das was Bauteile zerstört sondern das Drehmoment,kannst auch 500ps mit Serienpleul fahren,kommt halt drauf an wie lange das fahren soll

    Bitte lies doch zuerst oben: keine Rennstrecken Betrieb aber trotzdem Standfest für öffentliche Nutzung. Somit hat sich wohl deine Aussage erledigt.


    Kein Ahnung wie hier im Forum der Umgang ist. Ich will hier niemanden angreifen oder schlecht reden. Denke ein Forum ist ein Austausch von Kenntnissen und Erfahrungen die jeder selber gesammelt hat. Ich habe aber von mehreren Member eine private Nachricht mit sehr konstruktivem Inhalten erhalten zur Meinung des Threads. Viele davon möchten nicht in den Thread schreiben da sie gleich angegriffen werden. Vielleicht sollte sich jeder mal dazu ein paar Gedanken machen. Bin zwar neu hier aber finde das sehr schade.

  • Also eigentlich wollte ich mich ja raushalten...


    du willst eine Beratung, weißt es dann besser und hast eigentlich garkeine Ahnung davon? Sehr schade das du dich angegriffen fühlst wenn dir jemand die Wahrheit sagt. Für 400ps musst du nix ändern auser ein evo 9 Turbolader und wenn du unbedingt möchtest vielleicht noch ein bisschen größere Düsen. Voraussetzung sind natürlich Aga und Spritpumpe. Warum soll dir jemand bei deiner Entscheidung zwischen den beiden „setups“ helfen wenn es totaler blödsinn ist.

    Steinigt mich dafür aber das ist meine direkte Art