Reisbrennen 2020 Vorabinfo und Fragen.

  • Da beim letzten Reisbrennen die Evo Insel in mehre Lager aufgeteilt war. Frage ich mich ob wir das ganze noch weiter machen wollen oder jeder für sich?

    Ich organisiere die Karte,hat bis jetzt immer geklappt.

    Mich stört nur die Preiserhöhung auf nun 60€.

    Hier geht es noch nicht um Vorbestellung der Karten,ich möchte nur paar Meinungen zum Thema RB 2020 lesen. 😉

  • also wir haben ja seit Jahren ne Lounge zum Essen/Schlafen aber mein Evo steht in der Evo Insel einfach weil er (für mich) da hin gehört.

    Ich find das sehr lobenswert, dass das mit den Karten immer so super geklappt hat.

    Ich hätte aber auch kein Problem ihn ins Fahrerlager zu stellen, wenn du da keine Lust mehr drauf hast.

    Die Karten sind auch günstiger (Fahrerlager).


    Dass es sich in mehrere kleine einzel-Lager aufteilt ist mir auch schon aufgefallen.

    Von Jahr zu Jahr mehr.

    Aber ob das wieder anders/besser wird, wage ich zu bezweifeln weil der ein oder andere hier garnicht aktiv ist und nur über face/insta und dann irgendjemand der hier noch angemeldet (aber kaum aktiv) ist die Karten für alle bestellt.

    Dadurch teilt das sich natürlich auch auf. Man kennt sich nicht und joa.


    Bin da jetzt auch nicht so bestrebt auf Leute zu zu gehen wenn ich nicht weiß wer wer ist und die sich dann wundern wer die Nervensäge da eigentlich ist...

  • Hallo


    da ich erst seit letztem Jahr meinen Evo habe und noch nie beim RB war (leider), kann ich gar nicht viel dazu sagen.
    Wir werden auf jeden Fall dieses Jahr da sein. Ich werde auch bei der Evo Insel vorbeischauen und hoffe neue und interessante Leute kennen zu lernen.


    so nen richtigen Plan habe ich aber auch noch nicht, wie viele wir werden usw

  • ach, da kommt bestimmt noch was :P


    ich bin ja auch "erst" seit 2014 auf dem Reisbrennen, aber richtig campen wollte ich nie und habe ich nie.

    Mein eigenes Auto habe ich auch nicht jedes Jahr dabei gehabt.

    Dieses Jahr weiß ich auch noch nicht wie wirs genau machen aber ne Lounge zum pennen werden wir sicher haben.

  • Jens, was bist den du so mimimi?;) Gib den Leuten doch a bissl Zeit.

    Bei meinem ersten RB war das alles noch familiärer. Zwei RB später hatte ich Fresskram für alle mit, hab es ins Zelt gestellt und wurde von irgend so einem kurzen, fetten und besoffenem Penner schräg von der Seite angemacht wer ich den wäre und was ich hier will. Super..... Naja die Leute haben sich verändert, das Saufgelage wurde größer.... Da bin ich dann raus. Der Platz mit den Steinen als Untergrund finde ich auch nicht toll. Nicht jeder hat einen Stuhl dabei aber meist Decken. Und dann auf dem Untergrund zu sitzen geht nicht lange gut. Ich schau jedes Jahr vorbei wenn ich dabei bin. Man trifft in jedem Fall noch Leute von der "allen Garde".


    Ich bevorzuge daher eher eine etwas ruhigere Ecke.

    "I thought it would be impossible to make a four door saloon more exciting than the old EVO IX but with the X.....they have!" Jeremy Clarkson :D

  • Ich sehe es ähnlich wie shotokan.


    Ich parke meinen Evo immer bei meinen Freunden im VIP Areal. Dort steht auch mein Terracan in dem ich schlafe. Einfach weil es da bedeutend ruhiger ist und der Evo da in meinen Augen sicherer steht. Den Schotterplatz mag ich auch nicht.


    Wie jedes Jahr komme ich Abends nach dem TimeAttack Lauf wieder auf das ein oder andere Bier rum .
    Letztes Jahr hab ich kein bekanntes Gesicht im Evocamp gesehen :rolleyes:

  • Eigentlich sollte ich ja hier nichts zu schreiben, da ich die letzten 2 Jahre abwesend war aber mir ist einfach mal danach....


    Eins vorweg, viele beschweren sich immer wenn man meckert oder gegen irgendwas spricht. Ja mag sein dass sowas nicht sehr optimistisch klingt aber es ist nunmal wie es ist. Was nützt das schön reden?


    Das RB ist nicht mehr das was es mal war. Ein Grund weshalb ich es nicht mehr für wichtig erachte dort aufzuschlagen.

    Es geht kaum noch um die Autos ansich und vorallem dass in der Evoszene mal das Fahren wichtig war. Es ging um Spaß und Rundenzeiten. Heute geht es nur noch ums saufen, wie auf vielen Idiotentreffen (Opel, VW und BMW lässt grüßen) und das macht einfach keinen Spaß mehr. Ich denke mit dieser Meinung bin ich nicht allein.


    Es gibt viele die sich lieber zu ihren Freunden gesellen und keine Lust mehr auf eine reine Evo Gemeinde haben. Ist schade aber zum Teil auch verständlich. Jedoch sehe ich es so, dass man mit Freunden ja immer was unternehmen kann und auch auf dem Treffen selbst geht das. Das Hauptaugenmerk sollte allerdings bei der Evo Gemeinde sein, die sich ja nun wenn überhaupt 1-2 (+Ausnahmen) mal im Jahr sieht.


    Vorallem wenn man Leute aus dem Forum mal persönlich kennenlernen kann, ist das immer eine Bereicherung. Viele wissen einen dann auch besser einzuschätzen und zu verstehen.


    Ich kann diese Grüppchenbildung von der hier gesprochen wurde verstehen. Leider...


    Falls ich dieses Jahr mal wieder dort sein werde, parke ich mit Sicherheit auch im Evo Camp, falls es noch eins geben sollte. Wäre doch schade drum wenn alles "zerbricht"...

  • Es geht um den ganzen Aufwand den ich betreibe,Anhänger,Bierbänke,Grill usw. mitbringe was dann nicht genutzt wird. Man wird es nie jeden recht machen können,nur wenn keiner etwas schreibt kann auch nichts dagegen unternommen werden. Der Platz passt schon, ist genug Wiese drum und keine weiten Wege zum WC, Dusche, Tribüne, Show and Shine und dem Partyplatz.


    Bei den Preisen die für das Freie Fahren verlangt werden habe ich gar keine Lust mehr auf "Rennen fahren"! Außerdem bin ich und mein Auto zu alt... 😄

  • Hmm.... ich hab schon öfter drüber nachgedacht da mal mit zu machen aber genau die von Shoto beschriebenen Saufgelage nerven mich aber so abgrundtief dass ich es mir meist anders überlege. Ab einer gewissen Größe sind diese "wir müssen jeden Abend pro Nase nen Kasten Bier vorhalten" immer dabei und für mich macht es das einfach kaputt.

    Autonarren treffen (egal welche Marke) is schön, aber nicht wenn die nichtmal mehr gerade sitzen können und keine sinnvolle konversation mehr zustande kommt. Da kann ich mich auch mit ner Tüte Milch unterhalten.

  • Ich weiß gar nicht wo die beschriebenen "Alkoholiker" gesichtet wurden. Es wird sich nur über einen kleinen Teil, der Teilnehmer aufgeregt,trotzdem kommen alle in den gleichen Topf.

    Halten wir fest...die guten Jahre sind vorbei!

  • Riff Raff : du musst ja nicht dort sein wo die Besoffnen umkippen. Ich bin gern beim RB. Bei uns (sind nicht im EVO Camp) isses ruhig, entspannt grillen, bissl Musik, die Nachbarn waren bisher auch immer voll OK. Man trifft genug Leute mit denen man sich super unterhalten kann. Das EVO Camp is aber sicher ne gute Möglichkeit um Leute zu treffen.


    Jens ich verstehe dich manchmal nicht. Du fragst was den Leuten nicht gefällt, dann bekommst du eine Antwort, nimmst aber die Kritik/Feedback nicht an. Über den Eindruck den die Leute bekommen oder schon haben braucht man nicht diskutierten, der is einfach so. Ob du das anders siehst oder nicht, ändert nichts daran, daß die Leute sich andere Plätze suchen.

    "I thought it would be impossible to make a four door saloon more exciting than the old EVO IX but with the X.....they have!" Jeremy Clarkson :D

  • also in unserer Lounge ist es auch super entspannt. Klima Anlage, Duschen ums Eck, Küche, Tribühne etc.

    Wenig besoffene, bzw man kann ihnen super aus dem Weg gehen^^


    Wenn man einfach nicht campen will, dann schläft man halt nicht im Evo Camp.

    Wer da Bock drauf hat kann das ja machen. Haben aber offensichtlich immer weniger, bzw. wo anders.


    Die meisten die ich bei meinem ersten RB im Evo Camp getroffen und kennen gelernt habe waren danach dann nicht mehr da.

    Das sind anscheinend aber genau die, die die "Urgesteine" waren/sind.


    die Augsburger Leute, wovon soweit ich das überblicke nur der Michael nen Account hier hat und Karten bestellt, wurden ja letztes Jahr schon thematisiert. Keine Evos, aber direkt auf der präsenten Ecke der EVO Insel stehen - statt am Rand ist halt nicht sehr repräsentativ für eine EVO Insel.

  • Es sind Punkte die ich nicht ändern kann.

    Wir sind mit 80-90 Leuten,über 30 Auto's die größte Gruppe beim RB.

    Plätze können nicht reserviert werden,wir bekommen es trotzdem.

    Dafür gibt es im Anschluss auf Facebook Kritik,weil noch soviel Plätze frei sind, weil unser Platz abgesperrt wird usw.

    Wer,was und wieviel trinkt kann ich nicht beeinflussen.

    Alles zusammen bin ich ca. 15 Stunden mit der Organisation beschäftigt. Ich verlasse als letzter der Gruppe den Platz und sammel den Müll ein der ausversehen vergessen wurde.

  • "Evo Insel" war in Oschersleben,die war in der Mitte der Kartbahn. 😉

    Lausitzring ist Evo Camp, das durch die Straße in 2 Hälften geteilt wird. Eine Seite Evo,andere Seite Nicht Evo,die Augsburger standen am dafür vorgesehen Platz, da wo die Steine sind.

  • Hmm.... ich hab schon öfter drüber nachgedacht da mal mit zu machen aber genau die von Shoto beschriebenen Saufgelage nerven mich aber so abgrundtief dass ich es mir meist anders überlege. Ab einer gewissen Größe sind diese "wir müssen jeden Abend pro Nase nen Kasten Bier vorhalten" immer dabei und für mich macht es das einfach kaputt.

    Autonarren treffen (egal welche Marke) is schön, aber nicht wenn die nichtmal mehr gerade sitzen können und keine sinnvolle konversation mehr zustande kommt. Da kann ich mich auch mit ner Tüte Milch unterhalten.

    War letztes Jahr da, mir ist nichts aufgefallen. Dazu ist das Ganze so groß, das jeder ausweichen kann wenn er will.

    Und wer sich von sowas abhalten lässt, ist selber schuld ;-)

    Ich weiß gar nicht wo die beschriebenen "Alkoholiker" gesichtet wurden. Es wird sich nur über einen kleinen Teil, der Teilnehmer aufgeregt,trotzdem kommen alle in den gleichen Topf.

    Halten wir fest...die guten Jahre sind vorbei!

    Irgendwann kommt die Zeit, da wird alles wieder besser ;-)