Neuvorstellung: Toyota Yaris GR-4

  • Ich habe zwar gesehen wie diverse Rallye und F1 Piloten den Prototypen über die Piste hetzten, das sagt über das Serienfahrzeug natürlich wenig aus.

    Und leider fahren alle Tester auf utube, selbst auf Schotter wie die letzten Honks.

    Habe jetzt aber auch ein vid auf utube gesehen,

    welches das Potenzial des GR Yaris schon viel besser verdeutlicht.


    Allgemein hatte ich mir als oder bevor ich den EvoX kaufte ohnehin das gleiche Paket (wie ein Evo) nur kompakter gewünscht.

    Allerdings ist mir auch klar, dass die Power und das feeling also feedback, dass der Evo gibt wohl immer einzigartig bleiben werden.

    Andererseits ist der GR allgemein kostengünstiger und Ersatzteile werden wohl auch erstmal viel leichter zugänglich sein.

    Aber als "Notfalllösung" bzw. fürs "Alter" ist der GR definitiv Aspirant Nummer 1 momentan und das wird sich so schnell sicher nicht ändern, weil offenbar nur Toyota unter der weisen Führung von Akio Toyoda den Mut beweisen auch mal aufregende Autos zu bauen. Das ist da ausgerufenes Programm momentan.

    Auch was Herstellungsqualität und Robustheit angeht mache ich mir keine Sorgen. Auch der Yaris wird zum Teil handgebaut in einem bestimmten Werk in Japan und bietet auch Karossereiteile aus Alu, mehr Nieten und Klebestellen und darüber hinaus das gesamte Dach aus High-Tech Verbundstoff und wie ich finde auch in einer vom Normalmodell noch mehr abweichenderen Form als beim Evo. Die Dachlinie ist so gewählt, dass sie sich dann ohne weitere Modifkationen mit dem WRC Dach Flügel arrangiert.

    Ein Rallye Homologations Auto durch und durch halt... ja, ich weiß kein 2 Liter, aber wie ich verstanden habe hat Toyota das WRC Reglement entsprechend "anpassen lassen".