"Allradsystem Werkstatt aufsuchen" nach 2 Wochen auf der Bühne

  • Hallo zusammen,


    Seit ich mein Fahrzeug vom Folierer wieder habe, leuchten die "Adaptiven Scheinwerfer" auf (wurden auf LED ausgetauscht, somit logisch) und einen Tag später leuchtet dann "Allradsystem Werkstatt aufsuchen" ebenfalls auf.


    Er stand ~14 Tage auf der Bühne mit den Rädern demontiert.

    Für das folieren wurden folgende Teile demontiert und wieder montiert:


    1. Stoßstange vorne

    2. Stoßstange hinten

    3. Spoiler

    4. Scheinwerfer vorne

    5. Heckleuchten

    6. PDC Sensor (war bei einem das Kabel gebrochen/gerissen, wurde wieder verbunden und isoliert)

    7. Dachleisten

    8. Türgriffe

    9. Hitzeblech Motorhaube

    10.Seitenschweller


    Ausgelesen mit einem Boschtester (nur Fehlercode B2463 anliegend ( Instrumententaste dauerhaft ausgelöst (war die Helligkeitseinstellung)

    ABS leuchtet nicht auf


    Folgendes passiert beim Start:

    Zündung ein

    Adaptives Licht prüfen leuchtet auf (Die Allrad Modi sind links oben sichtbar und ich kann zwischen ihnen wechseln)

    Allradantrieb Werkstatt aufsuchen leuchtet auf ( die Allradmodi links oben verschwinden.)

    Fahrzeug fährt sich ganz normal.


    Vielleicht kommt das jemandem bekannt vor, ich wäre sehr dankbar für eure Erfahrungswerte.

    Pumpenbehälter ist voll.


    pasted-from-clipboard.png

  • Wenn ich mich nicht täusche, kommt man mit normalen Werkstatt Testern nicht auf das Steuergerät vom Allrad drauf. Dazu braucht man den MUT2 Tester soweit ich weiss. Könnte ein CANBUS Fehler sein, der von den LED Scheinwerfern kommt, oder mit dem Aus und Einbau beim folieren zusammenhängt.

  • würde mal die umgebauten leuchten abstecken und dann probieren.

    Ja gab mal einen thread zu LED rückleuchten und allrad problemen

    Ladedruck ist durch nichts zu ersetzen, ausser noch mehr Ladedruck

  • Wenn ich mich ganz dunkel erinnere hatte der User Bouana das Thema ebenfalls bei seinem TME. Dort lag es (nagelt mich nicht fest - ist viele Jahre her) an dem zu geringen Wiederstand der LED Rückleuchten und dann leutete irgendwann die ABS lampe. Irgendwie so war das.

  • Wenn ich mich ganz dunkel erinnere hatte der User Bouana das Thema ebenfalls bei seinem TME. Dort lag es (nagelt mich nicht fest - ist viele Jahre her) an dem zu geringen Wiederstand der LED Rückleuchten und dann leutete irgendwann die ABS lampe. Irgendwie so war das.

    Das würde bedeuten man könnte die LED leuchten fahren wenn man auf den korrekten Widerstand kommt?

  • Das mit den LED Leuchten (im damaligen Fall Rückleuchten) ist aber scheinbar nicht bei allen der Fall. Habe auch LED Rückleuchten und noch nie Probleme gehabt.


    Würde aber alles was angefasst wurde systematisch abarbeiten. Angefangen mit den Scheinwerfern....

    Hab mich ein wenig durch das USA Forum gesucht und dort einige Fälle gefunden wobei sich diese alle auf die Rückleuchten beziehen. Jetzt würde ich dort mal anfangen mit der Suche. Allerdings leuchtet das Adaptive Kurvenlicht und da stellt sich mir die Frage ob dieses deaktiviert werden kann oder muss ich das ebenfalls irgendwie umgehen. Hab jetzt erst einmal die Montagebeschreibung angefordert dann geh ich die Verkabelung Step-Step nochmal durch:sleeping:

  • Ich sollte auch mal einen X von Xenon mit Kurvellicht auf Ebay Scheinwerfer umbauen.....

    Das ist totaler quatsch , die Lichtausbeute ist miserabel und die Fehlerlampe im Tacho bekommt man auch nicht weg. ( bzw nur mit extremen Aufwand , der es nicht wert ist )


    Allerdings hatte der Fehler vom Kurvenlicht keinen Einfluss auf das Allradsystem.


    Hinten funktionieren die LED Rückleuchten nur mit zusätzlichem Widerstand für die Rückfahrscheinwerfer.

  • Möglicher unterschied?


    Gute/Teurere Rückleuchten haben einen Widerstand drinn -> keine Probleme


    Billiger Chinaschrott haben keinen Widerstand drinn -> Problem

    Glücklich ist der, der nicht seine eigenen Beiträge kommentieren muss.......


    Läuft wie ein Evo 9, nur hat man mehr Platz und ahhh ja, das Steuerrad ist auf der falschen Seite :)


    1. Mam's Ford Fiesta; 2. Honda CRX; 3. Ford Cosworth 310PS; 4. Evo 6 Tme 330PS, 5. Evo 9 Wagon

  • Kann das Absicht von Mitsubishi sein, dass ein Fehler an der Beleuchtung eine Fehleranzeige für das Allradsystem auslöst?

    Ich kenne sowas von Subaru. Wenn da der Partikelfilter hin ist, geht die ESP-Warnleuchte an, damit man möglichst zeitnah in die nächste (Vetrags-)Werkstatt fährt.

    Klingt unlogisch für mich. Und für Partikelfilter Fehler leuchtet normalerweise eine extra Kontrollleuchte auf, bzw gibt es einen entsprechenden Fehler im Display. wäre völlig unsinnig, dann einen Fehler im ESP System anzuzeigen.

  • Klingt unlogisch für mich. Und für Partikelfilter Fehler leuchtet normalerweise eine extra Kontrollleuchte auf, bzw gibt es einen entsprechenden Fehler im Display. wäre völlig unsinnig, dann einen Fehler im ESP System anzuzeigen.

    ist aber bei subaru boxer dieseln so. mit eigenen augen gesehen an meinem ex impreza

    Ladedruck ist durch nichts zu ersetzen, ausser noch mehr Ladedruck