Aufbau Schmiedemotor

  • Hey Leute, bin momentan am Zusammenbau meines Evo 8 Motors dran, Block und Kopf sind soweit fertig.

    Nun geht es noch um die Teile drumherum zu denen ich noch ein par Fragen hätte, da das Angebot sehr gross ist.


    Diverse Mods wurden schon gemacht wie Downpipe, Kat, Auspuffanlage, LLK etc.


    Zum Motor:

    Block (geplant, gebohrt und gehont)

    AGW`s draußen

    Manley Turbotuff Pleuel und Kolben (erstes Übermass)

    Clevite Tri-Metall KW und Pleuellager

    Oem Kurbelwelle feingewuchtet inkl. Schwungrad und Druckplatte

    Fluidamper KW-Pulley

    ARP Head und Mainstuds

    Evo 9 ZKD

    etc...


    Kopf

    Geplant und Kanäle bearbeitet

    Ventilführungen neu

    Ventile neu und eingepasst

    Ventilfedern GSC mit Titanteller

    Nockenwellen GSC S1

    Krümmer FP


    Nun zum Rest:

    - Einspritzdüsen dachte ich an 750-1000cc, welche könnt ihr empfehlen (FIC, RC, PTE, Deatschwerks etc.) lohnt sich der Mehraufwand und Preis für High Z Düsen?

    - Benzinpumpe AEM 340LPH oder doch die umständlichere Variante Walbro 450?

    - Lader Stockframe ein muss, Spool möglichst früh (FP Green, HKS GT2, Ross Sport HPB, MHI Upgrade Turbo 7*18KX3 R etc... (Sollte ja auch zum Rest passen)

    - Für zusätzliche nützliche Mods bin ich offen...


    Leistungsziel mach ich nicht von Zahlen abhängig, sollte einfach gut fahrbar sein und nicht erst bei 4500 1/min kommen. Wie immer halt: So früh wie möglich und so viel wie möglich ;)

    Nun hoffe ich auch euer Wissen und Erfahrungen. :)

  • AGW bitte nich einfach nur einen stummel bei der ölpumpe dranlassen. Es braucht dort eine Welle die die Kraft der ölpumpe aufnimmt.

    Sonst hällt die Pumpe nicht lang und du kannst den Motor in die Tonne werfen.

    Entweder das Gewicht der Originalwelle abdrehen oder ein demensprechendes Kit verbauen.

  • AGW bitte nich einfach nur einen stummel bei der ölpumpe dranlassen. Es braucht dort eine Welle die die Kraft der ölpumpe aufnimmt.

    Sonst hällt die Pumpe nicht lang und du kannst den Motor in die Tonne werfen.

    Entweder das Gewicht der Originalwelle abdrehen oder ein demensprechendes Kit verbauen.

    So ein quatsch, es gibt von Mitsubsihsi Motoren wo nur der Stummel drin ist.

    Desweiteren ist das zweite Ölpumpenrad besziehngsweise die Antriebdwelle dazu auch nirgens gegengelagert und dann zieht da sogar noch der Zahrnriemen dran.


    Ich selber bin den Stummel in 2 Fahrzeugen gefahren, mehr als 150000km ohne Probleme, desweiteren habe ich unzählige Motoren mit Stummel aufgebaut auch da gabe es keine Probleme.


    mfg maik

    "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen


    .........mittendrin statt nur dabei............. :D
    :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)


  • Genau, hast mir den Kommentar gespart danke.

  • Ich würde dir folgendes Empfehlen


    Düsen

    ID1050X


    Bei einer 450er walbro brauchst aufjedenfall einen einstellbaren Benzindruckregler da der Oem zuviel druck machen würde.

    Die 340 wird gerade so noch gehen und wäre auch ausreichend.


    Den Owen Lader hab ich so im 5 Gang bei 3500 rpm mit 2 Bar stehen als Gleitgelagerte Version.


    Wenn du noch früher willst würde ich ihn als Kugellager Version kaufen.


    Der Owen Lader macht allgemein obenrum ein bisschen mehr Luft als der Green oder HKS. Wird aber gerade als Kugellagerversion der teuerste im Feld sein.


    Zum Kopf.


    Da du eh andere Federn und Teller etc einbaust würde ich auf Kelford 272 gehen. Mit denen werden die besten Ergebnisse erzielt. Die GSC S1 (268) würde ich nehmen wenn am Kopf alles Serie bleiben soll.


    Einstellbare Räder sind in beiden Fällen Pflicht. Da ist oft noch was zu holen. Die Vorgabe der Hersteller ist ja nur eine Empfehlung. Sollte für das Optimum aber auf Lader etc angepasst werden.


    Grüße

  • Danke für deine Antwort, dann wird's wohl die 340 Pumpe.

    Zu den NW, ich hab schon die GSC S1, wollte einen möglichst "ruhigen" Leerlauf, die 272 sind doch schon gut hörbar.


    Die Problematik ist, dass der Evo auch auf der Strasse bewegt wird und möglichst unauffällig sein sollte (darum auch Stockframe Lader etc.)


    Der Owen Lader sieht schon gut aus, wie fährt es sich sonst so bezüglich Ansprechverhalten? Den GT2 bin ich schon par mal gefahren, gefiel mir im unteren Bereich sehr gut.

  • Also ich hatte die Kellford 272 Wellen in meinem Evo und die hat man nicht gehört, zumindest war der Leerlauf 1A.


    mfg maik

    "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen


    .........mittendrin statt nur dabei............. :D
    :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)


  • Wie Maik bereits gesagt hat. Man kann die Nocken so abstimmen das man nix oder fast nix hört.


    Der Owen Lader macht schon spass. Spoolt schön und als Kugellager sowieso. Gut abgestimmt ist Pflicht.

    Wer Rechtschreibfehler findet.....darf sie behalten :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von -Dome- ()

  • Hab mich vielleicht ein wenig abschrecken lassen durch die NW die ich bereits gehört habe (GSC S2/HKS 272) zudem liess ich mir sagen das die S1 im unteren/mittleren Drehzahlband etwas besser funktionieren.


    Lader wirds dann wohl der Owen, der Aufpreis für Kugellager ist allerdings nicht ohne.

  • Auch GSC 2 sind harmlos von der Laufruhe her..............

    "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen


    .........mittendrin statt nur dabei............. :D
    :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)


    Einmal editiert, zuletzt von maikcjo ()

  • Ich hab schon ölpumpen gesehen die mit dem Stummel nach wenig KM schon ausgeleiert waren.

    Mit ein wenig physikalischem versändniss sieht man da schnell das die Hebeklraft besser mit einem abgedrehter Welle abgenommen wird.


    Wer das mal gesehen hat wird nie mehr so einen stummel installieren.