Kaufberatung Evo X

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung Evo X

      Hi,

      ich hab den anderen Post zur Kaufberatung Evo X aufmerksam gelesen, aber leider war er mir zu spezifisch auf einzelne Anzeigen ausgelegt, deswegen hoffe ich hier ein paar allgemeine Dinge für mich klären zu können. Da ich nur noch 2 Punkte ToDo habe, bevor ich mir nen Evo kaufen darf, muss ich mich doch langsam mal schlau machen.

      Also erstmal zu meinen Wünschen:
      • Evo X gerne auch mit Leistungsmodifikationen
      • ich hab immer ein schlechtes Bauchgefühl bei Turbo und Ü 100K Km, deswegen UHU, außer ihr ändert meine Einstellung
      • SST, weil ich Schaltwippen mag
      • Und den Facelift wegen Soundanlage und dem farbigen Display bei Fahrer
      • Farbe ist fast egal, da ich ihn sowieso folieren lassen will
      ​Ich habe etwa 30.000€ zur Verfügung. Radio wird evtl. zukünftig umgebaut, deswegen weiß ich nicht, ob sich die Vorarbeit von Rockford Fosgate lohnt.

      Auf was muss ich achten?
      Gibt es bei einem Besichtigungstermin Plätze, wo man hinschauen sollte?

      Alles, was ich bei den Wünschen geschrieben habe gilt nur so lange, bis mich einer von euch vom Gegenteil überzeugt.

      Danke schon mal für eure Hilfe.

      Lieben Gruß aus Hessen
      Daniel
    • Wenn deine 2 Todo Punkte Hausbau und Kinder sind, solltest du dir zuerst den Evo kaufen ;)

      Turbo ist idR. kein Problem. Kommt aber immer drauf an wer ihn vorher gefahren hat. Das der Evo ein Geldgrab ist sollte dir vorher bewusst sein. SST mag insgesamt eine Schwachstelle sein. Bei zu viel Leistung, kann man das teuer umbauen lassen.

      Zu Radio kann ich nicht viel sagen. Ich persönlich könnte darauf verzichten.
    • Ein Turbo mit über 100.000km funktioniert bei regelmäßiger Wartung und warm/kaltfahren wahrscheinlich noch so wie im ersten Tag. Würde mir da also keine Gedanken machen, vorausgesetzt der Vorbesitzer ist auch gut damit umgegangen.

      SST Getriebe können anfällig sein, sind sie aber nicht wenn man alle 30.000km das Öl und den Filter wechselt. Wichtig ist bei einer Leistungssteigerung, dass das Getriebe der Leistung angepasst wurde/wird.
      Nachdem der Evo 10 schon über 10 Jahre lang auf dem Markt ist, weiß man so langsam auf was man achten muss und dann macht das Getriebe eigentlich auch keine Probleme.
      Achja, am besten ist es natürlich wenn man immer im S-Sport Modus gefahren ist, dann lebt die Kupplung wesentlich länger als wenn man im normalen D Modus fährt.

      Die Soundanlage haben alle deutschen MR Modelle, egal ob Facelift oder Vor-Facelift.
      Tacho mit Farbdisplay lässt sich nachrüsten. Also zwingend einen Facelift zu kaufen wäre meiner Meinung nach nicht nötig.

      Ansonsten kannst die weiteren Unterschiede der verschiedenen Baujahre auch hier im Forum nachlesen, da steht dann das meiste drin.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Version "R" ()

    • Die Info's sind doch schon mal hilfreich gerade, was meine Turbo-Angst an geht.

      Beim Radio hab ich halt nur gesehen, dass es da einige Unterschiede gibt: mit und ohne Display / mit und ohne Rockford Fosgate.

      Das mit dem Display im Tacho ist allerdings ein sehr guter Hinweis, da ich gerade an der Elektrik sehr gerne selbst umbaue, wäre das tatsächlich kein Grund für nen Facelift.

      Bei der Schaltung bin ich nach den letzten paar Kommentaren irgendwie auch nicht mehr so 100% auf SST. Vielleicht kommt das auf meine Nice-to-have Liste. Hatte mit jemandem gesprochen, der seinen verkaufen wollte, war ein 400PS Gassner SST von einem KfZ Mechaniker, das war so die Kann-man-nix-falsch-machen-Kombination.

      Die zwei Punkte sind BMW fit machen und dann Corsa verkaufen, weil wir nur noch ein Auto brauchen, aber das sollte laufen und der Xer ist dann für dann, wenn man eigentlich gar kein Auto gebraucht hätte, aber die Strecke ruft.

      Das wäre evtl. auch noch ne gute Info, für die Zukunft: was heißt denn im Fall eines Evo X Geldgrab?
    • Jeder Evo ist ein Geldgrab.
      Sei es wegen dem Angebot an Tuningteilen, dem dummen aber geilem Schrei nach leistungssteigerung und den einhergehenden (zum Teil teuren) Defekten (Kupplung usw), dem einfachem Verschleiss von Bremse und Reifen, dem Spritverbrauch bei schwerem gasfuss usw usw

      Die Liste ist lang.
      Aber man kriegt für das Geld einfach eine der Geilsten Fahrmaschinen die jemals erschaffen wurden.
      Und weniger wert werden alle samt nicht mehr werden.
      Ladedruck ist durch nichts zu ersetzen, ausser noch mehr Ladedruck
    • Wenn du einen deutschen Evo willst, dann bekommst du den Schalter nur in der GSR Version, d.h. Stoffsitze, Radio ohne Display, kein Soundsystem, usw... Die genannten Dinge gibts nur in der MR Version, allerdings gibts den MR nur als SST in Deutschland.
      Bei den Amis gabs den MR auch als Handachalter, ab und zu wird auch mal ein US Modell so angeboten.

      Die Gassner Version mit um die 400PS, egal ob SST oder MT, ist eigentlich wirklich so wie du gesagt hast, die - kann man nix falsch machen - Version.
    • Wieso schreiben immer alle das so ein Evo ein Geldgrab ist? Tuning klar aber das hat jeder selbst in der Hand.
      Ein anderes Auto ist bestimmt nicht günstiger im Unterhalt, das kostet bei allen Hersteller Geld wen mal was kaput geht.
      Kommt hinzu das es für den Evo sehr viele Aftermarkteile gibt, welche manchmal besser und günstiger sind.

      Und soviel geht bei dem Auto jetzt auch nicht Kaput. Der Verbrauch bei Täglicher nutzung ist denke ich so das einzige was wirklich bei anderen besser ist. Unter 11 Liter wirst du das Auto nie fahren können. In der Schweiz aber im Alltag ein Realistischer wert.
    • Version "R" schrieb:

      Ein Turbo mit über 100.000km funktioniert bei regelmäßiger Wartung und warm/kaltfahren wahrscheinlich noch so wie im ersten Tag. Würde mir da also keine Gedanken machen, vorausgesetzt der Vorbesitzer ist auch gut damit umgegangen.

      SST Getriebe können anfällig sein, sind sie aber nicht wenn man alle 30.000km das Öl und den Filter wechselt. Wichtig ist bei einer Leistungssteigerung, dass das Getriebe der Leistung angepasst wurde/wird.
      Nachdem der Evo 10 schon über 10 Jahre lang auf dem Markt ist, weiß man so langsam auf was man achten muss und dann macht das Getriebe eigentlich auch keine Probleme.
      Achja, am besten ist es natürlich wenn man immer im S-Sport Modus gefahren ist, dann lebt die Kupplung wesentlich länger als wenn man im normalen D Modus fährt.

      Die Soundanlage haben alle deutschen MR Modelle, egal ob Facelift oder Vor-Facelift.
      Tacho mit Farbdisplay lässt sich nachrüsten. Also zwingend einen Facelift zu kaufen wäre meiner Meinung nach nicht nötig.

      Ansonsten kannst die weiteren Unterschiede der verschiedenen Baujahre auch hier im Forum nachlesen, da steht dann das meiste drin.


      genau, der D Modus ist zum cruisen gedacht und nicht zum heizen ! Wer ein Gefühl für das Getriebe hat merkt auch das schleifen und beim voll reinsteigen, das rumgeschalte!
      Deswegen beim Feuer geben ,auf Sport und Wippen (fahr ich am liebsten) dan schaltet er mit richtig Druck und ohne zu schleifen !
      Wer nochmal sagt das ein SST anfällig ist , dem wiederspreche ich direkt!
      Auf der Straße ist das SST einfach super zum fahren!
      Das Schaltgetriebe der Evo ist doch sehr hackelig , mit Leistungssteigerung bei dem nicht jemand mit etwas Gefühl fährt und rumreißt drauf , macht die Kupplung und das Schaltgetriebe bald Game Over !
    • Hallo,
      die ersten EVO X hatten schon Probleme mit dem SST, da hat Mitsubishi aber mit einem Update schon eine Verbesserung geschaft. Bei den Schaltern kenne ich mich nicht aus ,und kann da auch keine Meinung abgeben. Die Schaltgetriebe beim EVO 8 (5-Gang) ,und beim EVO 9 (6-Gang) bereiten keinerlei Probleme.

      Gruß
      Jürgen
    • mitsufreund schrieb:

      Hallo,
      die ersten EVO X hatten schon Probleme mit dem SST, da hat Mitsubishi aber mit einem Update schon eine Verbesserung geschaft. Bei den Schaltern kenne ich mich nicht aus ,und kann da auch keine Meinung abgeben. Die Schaltgetriebe beim EVO 8 (5-Gang) ,und beim EVO 9 (6-Gang) bereiten keinerlei Probleme.

      Gruß
      Jürgen


      Welche Probleme definier das mal ? Wenn man im D Modus imma voll reintritt bestimmt !
      Ich hab schon mehrere Evos gehabt und auch im Freundeskreis, keine Probleme!
      Kupplung mit Leistung und nicht sehr sanfter Anfahrweiße sind genug gestorben von 5-9!
      Keinerlei Probleme :D fast jedes Getriebe kratzt, das Schaltgetriebe vom Evo is einfach so träge und langsam!
      Und es wurden garantiert mehr Schaltgetriebe revidiert als SST !
    • Moin,

      es freut mich, wie sich der Thread entwickelt, das hat mir eben bei dem anderen gefehlt, da wurde auf den genauen Specs von einzelnen Mobile und Co. Angeboten herumgeredet, aber mir hat das allgemeine gefehlt.

      Also das mit dem Radio ist evtl. noch verkraftbar beim Schalter, da ich auf kurz oder Lang sowieso etwas anderes einbauen wollte. Ich fand nur den Rockford Fosgate Sub im Kofferraum so praktisch, weil er so schön effizient in der Seite verbaut war. Hab aber jetzt auch schon ein paar Einträge gelesen, dass es eben doch nicht so der Qualität letzter Schluss war. Wie gesagt, Elektrik Innenraum ist so meins, d.h. ich ändere irgendwann alle Boxen und den Verstärker, beim Radio bin ich mir nicht sicher, was es am Ende werden wird und irgendwann erstrahlen alle Schalter und der Tacho in giftigem grün.

      Zu der Geldgrab Sache nochmal. Ich bin da schon eher auf der Seite von "mechanik". Das Tuning liegt ja ganz bei mir, ob ich da Geld für raushaue, oder eben nicht. Ein fahrbares Geldgrab ist bei mir ein Auto, dass mein Budget unkontrolliert für Wartung und Verschleiß raus haut. Also wenn der Evo so eine elende Traktion hätte, dass er grundlos Reifen und Bremsen frisst z.B. oder wenn man nach jeder Fahrt das Getriebeöl wechseln müsste, das wäre in meinen Augen ein Geldgrab. Aber wenn ich das Ding mit 500PS jeden Sonntag über die Nordschleife ballern möchte, dann ist das ja nix, was mich überraschen sollte, warum der Evo auf einmal so teuer ist.

      Wie ist es beim Evo eigentlich mit Werkstatt? Ich hatte mal sowas, wie Evo-Zertifizierter-Händler gelesen. Muss ich darauf acht geben? Und wie viel Service kann/sollte man selbst machen, wenn man einen BMW-Mechaniker mit Heimwerkstatt bei der Hand hat?
    • Den Service kann jeder Mechaniker machen ja, aber fürs Tuning insbesondere mapping, solltest du einen Fachmann für Reisschüsseln aufsuchen.

      Kauf doch erst mal son Biest.
      Um die 30k liegst ganz richtig, dass du nen vernünftigen dastehen hast. Entweder kaufst ihn billiger und investierst mehr in die Instandsetzung oder du bezahlst mehr beim Kauf.
      Beim Xer kannst du aber in jedem Falle besser verhandeln als beim IXer.
      Nimm wen mit, der sich mit Autos auskennt, besser noch mit Xern. Neuralgische Stellen an sich gibt es nicht.
      Motor checken, ob er von aussen gut ausschaut wenigstens, auch wenn das keine Garantie für innere Werte ist. Unterboden, insbesondere Radaufhängungen, Motorölauffangwanne auf Dellen etc checken, evtl Unfallspuren. Kupplung kannst du per Fuss erfühlen wie weit die runter ist und Bremsen gucken, klar. Gucken wie abgewetzt die Recaros an den Seiten sind und wie und ob durchgesessen. Sind alle genannten Tuningteile vorhanden, falls genannt? Suppt das Getriebe? Das Übliche.
      Schau nach Meldungen bzgl AWD im Display, wurde die AYC Pumpe bereits revidiert? So solltest du nicht unnötig viel Geld beim Kauf verlieren.

      Ach ja, und kauf dir nen 5Gang Schalter, mehr brauchst und willst du nicht.
    • Geisterwind schrieb:


      Ach ja, und kauf dir nen 5Gang Schalter, mehr brauchst und willst du nicht.


      Bin anderer Meinung, spätestens wenn Du in den Bergen fährst und voll ballern kannst ohne ständig dieses rumgeeiere zu haben. Aber hier gehen die Meinungen auseinander. Der eine will das, der andere das gleiche :-).
      Was ich sagen will: Kauf was Du willst bzw. wo Deine Vorlieben liegen. Vorteil bei den >MY11, Du hast nicht die erste Ausführung des SST, falls es eins wird.
      "I thought it would be impossible to make a four door saloon more exciting than the old EVO IX but with the X.....they have!" Jeremy Clarkson :D