Evo X RS Tracktool was für eine Bremsanlage?

      Brembo funktioniert auch.
      Aber wie Martin geschrieben hat war sie einfach zu teuer für viele und da die Händler zur ihrer Zeit Alcon forciert haben war dies auch die weitverbreiteste Anlage, und sie funktionierte und bis jetzt ist es auch noch so, bei meinem Rennwagem ist auch die Race Version verbaut

      Was ich verbaut habe ist/war der GT3 6 Kolben Bremssattel auf Evo 10 Bremsscheiben.
      Der Grund war ganz einfach, ich habe die Sättel sehr sehr günstig bekommen.
      Was dann im nachhinein Überraschte wie krass das Ding wirklich bremste und wie wenig verschleiss sie mit den Pagid und den Carbopad Scheiben hat, 4 Trackdays, und nun 2 Saisonen wo er nur zum Berg heizen rausgenommen wird und selbst Bergab bekommts man sie nicht weich. Und knapp 500ps hat er ja auch.

      Schlussendlich kommt es immer drauf an was man vor hat.

      Tracktools mit STVO Zulassung greifen zur Stoptech weil einfach eintragbar, heisst nicht das man Alcon auch nicht eingetragen bekommt, habe mkttlerweile auch In Österreich Alcon eingetragen bekommen....

      Bei Rennwagen ist die Auswahl im Moment noch grösser.

      Wenn man regelmässig auf den Track geht jnd dementsprechend fährt rentiert sich ab Tag 1 schon ein BBK weil die OEM jedesmal ans Limit kommt, je nach Material kannst da nach jedem 2 Trackday, mit mehr Leistung eigentlich nach jedem Trackday alles Neu machen, kosten ca. +-1500€?!

      Bei BBK fährt man easy 5-10 Trackdays problemlos und somit auch günstiger.

      Und ich rede von 8 Stunden Openpitlane wo man nur zum Tanken rausfährt.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)
      @ Zuschlag
      Ok, dann ist also so wie es aussieht wirklich ev. nur der Preis bei der Brembo der ausschlaggebende Punkt, warum die nicht zur Auswahl kommt, ev. auch noch für STVO nicht zugelassen??
      Beim Xer wäre jetzt der Preisunterschied nicht so gravierend, denke es könnte dann wenn es wirklich dazu kommt doch eine Brembo werden ?(

      roda schrieb:

      @ Zuschlag
      Ok, dann ist also so wie es aussieht wirklich ev. nur der Preis bei der Brembo der ausschlaggebende Punkt, warum die nicht zur Auswahl kommt, ev. auch noch für STVO nicht zugelassen??
      Beim Xer wäre jetzt der Preisunterschied nicht so gravierend, denke es könnte dann wenn es wirklich dazu kommt doch eine Brembo werden ?(


      Also auf Evo 7-9 gabs die mit Gutachten, ist ja sogar hier im Forum zum Download da
      Bei Evo X weiss ichs im Moment gar nicht
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)

      Mike33 schrieb:

      Zuschlag schrieb:

      Nein Carbopad ist ein deutscher Hersteller der unter anderem GT997 handelt


      Ok heißt ja wer damit handelt. Mehr als organische beläge geht dann nicht. Für Slalom gut aber in der Regel nix für den Ring


      Hä liest du das auch mal durch was du schreibst?
      Wer schreibt hier irgendwas von organisch?
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)

      Christopher_GT-R schrieb:

      Zuschlag schrieb:

      Ja Ross bietet den Uno an.
      Ich fahre ihn und bin zufrieden, ist ein nicht zu agressiver Belag.


      Dann müsste er weniger aggressiv sein wie der DS3000, stimmt das?


      ja genau, mit viel besseren kalt biss
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)
      ich bin Zufrieden, aber wie er zu deinem Fahrstil und schwererem Evo passt kann ich nicht sagen.
      Aber ganz daneben wirst nicht sein, ist ein Anfang.

      Je nachdem wie dann du dich wohlfühlst kannst dann den Belag korrigieren.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)