5 gang Getriebe, Gang 2 und 4 springen in neutral

    5 gang Getriebe, Gang 2 und 4 springen in neutral

    Servus und einen schönen Sonntag wünsche ich,

    ich habe unter Volllast manchmal das Problem das mir der 2te und 4te gang rausspringt.
    Es tritt hauptsächlich beim rausbeschleunigen aus linkskurven auf. Wirklich nur wenn man sehr hart fährt.
    Gänge an sich gehen alle sauber rein und raus, abgesehen wenn das Getriebe kalt ist.

    Was könnte das für Gründe haben? Seilzug? Oder hat gibt es da sonst noch was?

    VxO schrieb:

    Servus und einen schönen Sonntag wünsche ich,

    ich habe unter Volllast manchmal das Problem das mir der 2te und 4te gang rausspringt.
    Es tritt hauptsächlich beim rausbeschleunigen aus linkskurven auf. Wirklich nur wenn man sehr hart fährt.
    Gänge an sich gehen alle sauber rein und raus, abgesehen wenn das Getriebe kalt ist.

    Was könnte das für Gründe haben? Seilzug? Oder hat gibt es da sonst noch was?

    Könnte natürlich sein , das der Motor und Getriebe so wankt(Motor- Getriebebuchsen ok ?) ,das die Seile dran ziehen aber is halt schwierig !

    evo-mike schrieb:

    VxO schrieb:

    Servus und einen schönen Sonntag wünsche ich,

    ich habe unter Volllast manchmal das Problem das mir der 2te und 4te gang rausspringt.
    Es tritt hauptsächlich beim rausbeschleunigen aus linkskurven auf. Wirklich nur wenn man sehr hart fährt.
    Gänge an sich gehen alle sauber rein und raus, abgesehen wenn das Getriebe kalt ist.

    Was könnte das für Gründe haben? Seilzug? Oder hat gibt es da sonst noch was?

    Könnte natürlich sein , das der Motor und Getriebe so wankt(Motor- Getriebebuchsen ok ?) ,das die Seile dran ziehen aber is halt schwierig !


    Danke für den Hinweis. Werde ich mir mal anschauen.
    Hinterschliff der Getriebezahnräder sind am aufgeben, fertig.

    Beim Evo gibts quasie keine Probleme mit den Schaltseilen oder Motor/Getriebe Lagerung.

    Das heist Getriebe raus und revidieren.

    mfg maik
    "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen

    .........mittendrin statt nur dabei............. :D
    :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)

    maikcjo schrieb:

    Hinterschliff der Getriebezahnräder sind am aufgeben, fertig.

    Beim Evo gibts quasie keine Probleme mit den Schaltseilen oder Motor/Getriebe Lagerung.

    Das heist Getriebe raus und revidieren.

    mfg maik


    Hmm und dann kann es nur der 2te und 4te Gang sein? Und es tritt auch nur in Kurvenfahrten auf. Vollgas gerade aus passiert nichts.
    Die Synchro Verzahnung ist bei jedem Gang separat, also es kann jeder Gang einzeln betroffen sein.

    Was hatn der schon km drauf? Weil da muss man schon ordentlich gewerkt haben dass die so zerstört sind.
    Das mit der Kurvenfahrt ist eigen, stimmt.
    Jedoch würde es mit der Fliehkraft zusammenpassen, da beim aus dem 2. und 4. Gang schalten die Muffe nach rechts rutscht, glaub aber kaum dass das Kurven Fahren so viel einfluss auf das bissl Gewicht der Schaltmuffe hat.
    Jage nicht was du nicht töten kannst

    Neu

    Christopher_GT-R schrieb:

    Die Synchro Verzahnung ist bei jedem Gang separat, also es kann jeder Gang einzeln betroffen sein.

    Was hatn der schon km drauf? Weil da muss man schon ordentlich gewerkt haben dass die so zerstört sind.
    Das mit der Kurvenfahrt ist eigen, stimmt.
    Jedoch würde es mit der Fliehkraft zusammenpassen, da beim aus dem 2. und 4. Gang schalten die Muffe nach rechts rutscht, glaub aber kaum dass das Kurven Fahren so viel einfluss auf das bissl Gewicht der Schaltmuffe hat.


    Das ist das interessante.
    insgesamt 110.000 km. Getriebe wurde vor ca 20.000 beim Vorbesitzer gegen ein anderes vom Evo 8 mit ca 50.000 getauscht.
    Grund: Erster und Zweiter Gang haben angefangen geräusche zu machen. Naja wer weiss ob die 50.000 auch stimmen.

    Und vielen Dank für die Tipps! Getriebebuchsen und Seilzug wird mal angeschaut.

    Neu

    VxO schrieb:

    Getriebebuchsen und Seilzug wird mal angeschaut.


    Kannst du dir sparen wird nix bringen.
    Selbst wenn ein Getriebelager defekt wäre würden das die Seilzüge ausgleichen, anders wäre es bei einem Gestänge welches die Gänge schaltet.

    mfg maik
    "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen

    .........mittendrin statt nur dabei............. :D
    :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)