Evo X MR Achsmanschetten wechseln

    Evo X MR Achsmanschetten wechseln

    Mahlzeit zusammen!

    Mein Evo X MR hat nun seine 100tkm voll und leider bemerkt man nun auch die ersten Mängel.
    Die vorderen Achsmanschetten sind nun schon sehr porös und eine auch schon defekt.
    Da ich die nun wechseln will, stellt sich mir die Frage: Wenn ich die Antriebswellen ausbaue, läuft dann Getriebeöl aus?
    Oder kann man die separat abflanschen?
    Kenne das nur von VAG, dass man die Antriebswellen am Getriebe abflanschen kann. nur beim Evo X MR sehen die gesteckt aus.
    Habe da kein Nerv zu, wenn da dann Getriebeöl ausläuft.

    Hoffe, dass ich da eine brauchbare Antwort bekomme und die Arbeiten dann am Wochenende beginnen und vollenden kann.
    Nein läuft nicht aus.
    Ja sind gesteckt.
    Manschetten innen oder aussen ? bestell die neuen beim Freundlichen falls die Welle zerlegt werden muss.
    Ausbauen, Querlenker unten und Spurstangenkopf weg dann geht sie mit bisschen nachdruck so raus.
    Welle geht mit stück Holz und Montierhebel gut raus.
    Manschette hat ein einbaumass von 80 mm.
    Aussen Kronenmutter 170 NM +- 10 Nm

    Viel Spass
    Martin
    Achtung ! Manche Fahrzeughersteller liefern unfertige Fahrzeuge aus.Sie haben vergessen alle Räder mit dem Motor zu verbinden. :D
    Also.....
    ich habe die Manschetten erfolgreich gewechselt gehabt.
    ich habe beide Manschetten über das Innengelenk gezogen.
    Musste feststellen, dass ich das Außengelenk der Antriebswelle nicht abbekomme.
    Lässt es sich überhaupt abnehmen/abschlagen?
    Kenne es halt von VAG, dass man mit einem gezielten Hammerschlag das Gelenk abbekommt.
    Hast alles richtig gemacht.
    Das Gelenk bleibt drauf.
    Achtung ! Manche Fahrzeughersteller liefern unfertige Fahrzeuge aus.Sie haben vergessen alle Räder mit dem Motor zu verbinden. :D
    Moin , ich nutze mal diesen Threat für meine Frage wenn das in Ordnung ist . Undzwar bin ich bei meinem Evo X Gsr dabei die vordere linke Antriebswelle zu wechseln soweit so gut . Ich habe zu erst ein nachbau Außengelenk bestellt welches nicht passte ,also führte kein weg am freundlichen vorbei . Heute eine Woche später kam dann die neue Antriebswelle welche etwas anders ist als die vorher montierte Antriebswelle da ich ein US Model fahre und über Mitsu Deutschland meine Welle bezogen habe komme ich zu meiner Frage . Laut Werkstatt Handbuch und bei der vorherigen Welle , soll die Welle Radseitig mit einer Sicherungsmutter mit Splint gesichert werden die neue Welle wird jedoch , von einer Sicherungsmutter mit einer Nut und einer Mutter zum einschlagen gesichert ich sehe dort kein Problem soweit, solange sie passt . Meine vermutung war nun das Mitsu vielleicht diese Welle in ihrem sortiment hat und die ``alte`` Welle ausläuft vielleicht kann mir da ja jemand was darüber erzählen ?( vielleicht hat jemand dort auch seine Erfahrung gemacht .

    Mit freundlichen Grüßen
    Sven