[EVO6] Welche AFR werte mit 100 Oktan?

      [EVO6] Welche AFR werte mit 100 Oktan?

      Geekmapped ist tot und die Ammis fahren kein 100 Oktan, deswegen wollte ich mich hier erneut vergewissern welche AFR werte auf Dauer gesund sind.
      In allen Englischsprachigen Foren heisst es das alles ueber 12.0:1 ab 4500 rpm nicht gut ist. Meistens ist dort aber von pump-gas also 93 Oktan etc. die rede.

      Ich fahre seit mehreren Jahren jetzt mit meinem eigenen mapping das von 12.5:1 bei 4500 relativ liniar bis auf 11.2:1 anfettet.
      Abgastemperaturen bekomme ich damit ca 900 grad aufm 2. zylinder nach laengerer vollgasfahrt, bzw. bei track-days.
      Kein Knock, keine anderen Probleme.

      Bin jetzt nach Neuverdrahtung von der Benzinpumpe und Einbau eines Metallkat wieder am remappen da die 12.5 bei 4500 auf 13.0 abgemagert sind und frage mich halt ob ich eine noch flachere kurve anstreben sollte. Also so ca. 12.0:1 bei 4500 dann anfetten auf 11.0:1 bei Begrenzer.
      Da allerdings kein Knock auftritt und die Temperaturen okay sind wuerde ich allerdings eher dazu tendieren bei der etwas mageren Abstimmung zu bleiben.

      Ne frage am Rande, kann es sein das ein Metallkat (Apexi) gar kein geringeren Abgasdruck bringt? - Hab immer noch genauso viel Ladedruck wie vor dem Einbau, sollte eigentlich hoch gehen.

      Gruss
      Sebastian
      so what :oops:
      Hi Chris, danke fuer die Antwort.
      Okay konstant AFR hab ich auch schon irgendwo gelesen. Jeder macht es anders ;) Werde es mal ausprobieren und schauen ob ich dadurch keine Leistung verliere.

      btw. nur um anzumerken warum ich es selber mache (n muss). Hier in Japan gibts nur 2500+Euro after-market ECU tuner (mit vernuenftiger Messung aufm dyno) und 1000 Euro+ after-market baseline ECU mapper (ohne Messung(!!!)). 2500+ macht keinen Sinn ohne 600+ bhp anzustreben, denn jedes retune kostet ordentlich und fuer 1000 Euro nichmal ne Messung zu bekommen die mir zeigt das der Motor okay laeuft sehe ich nicht ein. Also bleibt nur selber lernen und konservativ versuchen. Kann es aber gut verstehen das keiner seine Maps fuer lau preisgeben mag ;)
      so what :oops:
      @ sebas-chen
      Wenn Du magst kann ich dir meine alte Map vom EVO V schicken zum Vergleich.
      Plug&Play passts nicht, da ich andere Düsen gefahren bin (glaub 680er).
      Zudem ist bei dieser auch die Lounch Control aktiviert und glaub die Lambda Regelung im Teillastbetrieb deaktiviert.
      Jage nicht was du nicht töten kannst

      [EVO6] Welche AFR werte mit 100 Oktan?

      Randallflagg schrieb:

      Bei mir sinds ohne boost 12,8-13,0.
      Unter Volllast auf der Bahn gehts teils auf 9,8 runter.
      Klingt nach Serien Map?



      Allgemein lässt sich sagen Auf Drehzahl ist der AFR abhängig von der Luftmasse.

      Im Spool fördert magerer den Spool deswegen gibt es auch den Lean Spool man kann hier auch magerer als der Lean Spool fahren je nachdem wie weit man es ausreizen will und wann es zu klingeln beginnt. In Unteren Drehzahlen magerer in höheren Fetter da man hier mehr Zündung fährt und es sonst zu klingeln beginnt im Aufbau oder es zu Shift Knock kommt. Man muss unterscheiden zwischen gebe ich aus dem Drehzahlkeller Gas oder eben auf Drehzahl. Im Keller startet man mager da wenig Luftmasse und der Lader soll schnell Druck aufbauen. Dann steigen Drehzahl und Luftmasse da macht man dann wie man es für richtig und in Abhängigkeit der Zündung langsam fetter bis ins Peak. Je nach Lader und Zündung kann der AFR dann gleichbleibend bis in den Begrenzer bleiben oder fetter oder magerer werden. Es gibt hier verschiedene Ansätze.

      Vollgas auf Drehzahl würde ich eine 11.3 anpeilen (real). Sonst hat man im 5 Gang gern mal Klingel Probleme. Aber auch eine 11.5 kann funktionieren. Jedes Auto ist etwas anders. Hängt auch alles von der Zündung ab. Bei zu wenig Zündung steigt die EGT auch. Mit mehr Zündung kann es zu klingeln beginnen.

      Fakt ist auf Drehzahl im 5 Gang hat man immer 900-960 EGT mit mehr Leistung. In den unteren Gängen braucht man die EGT garnicht messen da die viel zu langsam sind.

      Im Teillast Bereich strebt man immer eine Lambda 1 Regelung an. Also Closed Loop mit Ziel 14.7. Ist ja abhängig von Drosselklappe und Luftmasse wann es dann auf Open Loop geht. Der Bereich lässt sich auch anpassen.


      Ist jetzt nur grob gesagt! Kommt immer auf Lader, Nocken etc und den Mapper an. Der eine macht es so der andere so. Gehen tut vieles. Sinnvoll ist nicht alles. Man muss klar von Serien Ladern und Motoren und eben komplett umgebauten unterscheiden. Bau ich mir ne Dicke Puste auf den Serienblock ist es wieder was anderes.
      Wer Rechtschreibfehler findet.....darf sie behalten :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Dome-“ ()

      Also ich fasse mal zusammen das ich mit meinen 11.3-11.5 bei Drezahlbegrenzer und wot nicht so falsch liege und solange nix klopft und die Abgastemperatur stimmt ich das auch fahren kann.
      Des weiteren ist eine linear anfettende map oder eine konstant afr map wohl beides moeglich. Ich denke mal das haengt wohl auch vom jeweiligen Fall ab. Wenn man mit einem von beiden mehr Zuendung fahren kann ist das wohl der weg den man gehen sollte. Ich werde bei linear anfettend bleiben da das gut funktioniert hat soweit.

      Jetzt muss ich erst einmal auf ne Kupplung sparen bevor ich weiter abstimmen kann... leider ist es soweit ;)

      Ausserdem hab ich anscheinend immer noch ein gewaltiges Problem mit meiner Breitband da ich in der map 9.7 AFR stehen haben muss um 11.5 zu erreichen. (mal den alten Beitrag aufwaermen)
      so what :oops:

      [EVO6] Welche AFR werte mit 100 Oktan?

      Passt der Load zum Ladedruck und zur geloggten Zündung?

      Bsp:

      5000 RPM, 270 Load, 1.7 bar, und dann deine Zündung im Log in Map vergleichen. Das muss genau passen bzw Druck Anzeige zu Zündung.
      Kann auch sein das du ganz wo anders fährst als du denkst.

      Ich nehme an Benzinfilter sind gewechselt?

      Man könnte die Latency schon etwas höher machen oder die Düse kleiner. Wobei ersteres mehr Auswirkungen hätte. Muss man halt schauen wie stark der STFTM springt. Wo ist deine Lambda im Auspuff verbaut und welche Sonde selbst hast du? Manche haben Sonden mit nur einem Loch in der Mitte. Die muss dann direkt in den Abgasstrom zeigen also sehr schräg eingebaut werden. Die LSU 4.2 oder 4.9 haben mehrere Löcher die kann man normal einbauen. Kalibriert hast im ausgebauten Zustand?

      Ich hatte nun schon 3x ein ähnliches Problem. Ich habe die Düsen von Bartek checken und reinigen lassen. Die Abweichungen waren untereinander 2-8%. Obwohl es nach der Reinigung dann immer um die 2% war war der AFR im Auto immer noch zu hoch. Habe dann mal 8er OEM rein gesteckt wo ich wusste die passen vom AFR und siehe da es passte dann auch.

      Es scheint wohl so als können sich die Düsen nach 20 Jahren auch mal ändern.
      Wer Rechtschreibfehler findet.....darf sie behalten :thumbup:
      Hmm, ja Duesen macht irgendwie mehr Sinn als ein Loch im Auspuff (zumindest Theoretisch sollte da ja kein extra Sauerstoff unter last angezogen werden).
      Ich hab noch die OEM Duesen drin und selber habe ich sie noch nicht reinigen lassen. Denke das koennte ich wohl mal in Angriff nehmen. Groessere Duesen hab ich jetzt erstmal nicht geplant.
      Habe jetzt in letzter Zeit nen duty cycle bis 87% ... also nicht "optimal"

      2byte Load passt nicht 100% zum Ladedruck, aber ich sagmal Messtoleranz. Leider kann ich meinen Ladedruck nicht loggen da ich nen externen Boost controller verwende. Peak load ist 235 ca. wenn ich peak boost von 1.42 bar habe.
      Demnach: 5000 RPM = 228 load = 12.5 AFR messung (10.8 AFR Map) = 7 Zuendung (220 load = 7 240 load =4 in map)
      6000 RPM = 222 load = 11.9 AFR messung (10.5 AFR Map) = 9 Zuendung (220 load = 8 bzw. fuer 6500 rpm 11 in map)
      Also Zuendung passt schon irgendwie, AFR gar nicht.

      Bezinfilter neu, Benzinpumpe walbro (konstant 13.5v), Benzindruck hatte ich um die 45psi, Zuendkerzen auch neu.

      Lambdasonde ist eine LSU4.2 fuer Innovate LM-1. Sitzt in der downpipe vor dem Kat. Kalibriert hab ich sie im ausgebauten Zustand. (Sie Zeigt mir auch 20,2% Sauerstoff und 14,7 ohne Last korrekt an).

      Dass nicht das eingespritzt wird was in der Map steht koennte in der Tat an den Duesen liegen. Mal schauen was billiger ist, reinigen hier in Japan oder neu kaufen ;)

      Mal mein log von vorgestern angehangen. Man sieht deutlich das der AFR um bis zu 2.5 abweicht (ausserhalb vom lean spool natuerlich).
      Dateien
      so what :oops:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „sebas-chan“ ()

      [EVO6] Welche AFR werte mit 100 Oktan?

      87% ist jetzt nicht so wild. Sollten so 340-355ps sein je nach AFR. Ich schau später mal in den Log ob man was sieht.

      Interessant kann auch die Board Spannung sein unter Last je nach dem ändert sich die Latenz der Düsen.
      Wer Rechtschreibfehler findet.....darf sie behalten :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Dome-“ ()

      waere cool, map-zuendung hab ich nicht geloggt deswegen haenge ich mal bilder an. (Sollte jeder zur seiner eigenen Sicherheit nicht so kopieren ;) )

      Ignitionmap.jpg

      Meine Strassenmessung sagt mir ca. 220kw (295ps) (Evoscan). Aber die Kupplung rutscht, von daher muss das nicht stimmen. Hab mir aber ehrlich gesagt auch mehr erwartet.
      so what :oops:

      [EVO6] Welche AFR werte mit 100 Oktan?

      Bisschen wenig Zündung aber wenn der wirklich so mager ist kann sein das er so klingelt. Problem ist mit zu wenig Zündung geht EGT auch hoch. Wann der Punkt ist hängt von mehr ab.

      Würde der Virtuellen Messung mal nicht glauben. Die meisten Serien 5/6 haben schon 315ps Serie. Ich meld mich später bei dir.
      Wer Rechtschreibfehler findet.....darf sie behalten :thumbup:
      Ja Zuendung bin ich mich gerade am annaehern. Da sollte noch einiges gehen.

      Wegen Duesen, koennte zwar gebrauchte gereinigte Duesen fuer 250 euro kriegen, aber wenns wirklich an denen liegen sollte muessten meine Fuel trims doch was anzeigen oder? Wenn die Duesen nicht so koennen wie se sollen muesste im LTFT low riesige Werte stehen?
      so what :oops:

      [EVO6] Welche AFR werte mit 100 Oktan?

      Es gibt ja mehrere Trims und du hast davon nicht alle. Leider. Nur weil es im stand passt heisst es nicht automatisch das es beim Fahren passt.

      Der Low wird z.b. hauptsächlich mit der Latenz beeinflusst der Mid von der eingestellten Größe. Es wirken sich beide aber auch auf den jeweils anderen Bereich mit aus. Sowie auch bei WOT.

      Du kannst aber nur den Low und den STFT loggen. Dazu mal. Kannst ja mal beide loggen und schauen was er spricht. Der Low kommt nur im Stand. Am besten Auto Warm fahren kurz die Batterie weg und dann 20min im Leerlauf loggen.
      Der STFT auch bei warmen Motor beim Cruise loggen.
      Wer Rechtschreibfehler findet.....darf sie behalten :thumbup: