Hydrostößel bei unseren EVO's

    lecram92 schrieb:

    Ist der Ölwechsel alle 7500km eig generell notwendig? Soweit ich weiß hatte das Nissan damals bei den Skylines auch vorgeschrieben, später aber auf 15000km erhöht.


    Je nach Einsatz. Im Alltag kann man das so machen.

    Fährst mit dem Auto auf der Rennstrecke/Rallye, dann musst (solltest) früher wechseln. Entweder nach jedem Event oder alle 2-3000km. Je nach Öl und Beanspruchung.
    #OnePerfectLap

    EVOVIIStefan schrieb:

    Na ja - meine Hydros klappern eigentlich schon nach 1000 km nach dem Ölwechsel. Eigentlich sollte ich die ja erneuern - aber ich warte halt noch. Bei der letzten Reinigung der Hydros mit Diesel habe ich gesehen, dass sich durch das Klappern nur die Rollenkipphebel abnutzen (Krater) und nicht die Hydros und vor allem nicht die Auflagefläche des Ventils. Gefühlt sind es maximal 4 Stück ab dem 1. Zylinder die klappern - ich warte halt, bis mehr klappern - dann rentiert sich´s... :saint: .

    Ölwechsel - ja alle 15.000 km obwohl alle 7500 km lt. Handbuch vorgeschrieben. Nachdem meiner ein Daily Driver ist und ich alle 1000 km ca. 0,5 Liter ÖL nachfülle, habe ich die Ölwechsel auf meine Verantwortung auf 15.000 KM ausgedehnt. Bisher keine Nachteile erlitten. Klar - würde mein Motor keinen Durst auf 1000 km haben, würde ich früher wechseln....


    Ich grab diesen Thread und diese Aussage wieder aus. Meine Hydros vom 1. Zylinder sind auch am klappern. Hatte vorher Mobil 5w30 drin, und dort war es ab und zu dass die klappern. Nun habe ich auf das 5w40 vom Millers gewechselt und sie sind nun lauter geworden. Muss ich diese dringend tauschen bzw. reinigen oder kann ich warten bis mehr von denen anfangen zu klappern? Da es nur vom 1. Zylinder kommt. Ich weiss nämlich nicht zu 100 Prozent ob es diese sind.
    Es gibt auch vom Zubehör eine Dose zum Einfüllen ins Motoröl gegen Hydrostößelklappern - von Liqui Moly oder auch Tunup. Soll angeblich auch helfen.... . Hält dann aber immer nur von Ölwechsel zu Ölwechsel mit je neuer Dose....
    Geradeaus traut sich jeder schnell... :D

    EVOVIIStefan schrieb:

    Es gibt auch vom Zubehör eine Dose zum Einfüllen ins Motoröl gegen Hydrostößelklappern - von Liqui Moly oder auch Tunup. Soll angeblich auch helfen.... . Hält dann aber immer nur von Ölwechsel zu Ölwechsel mit je neuer Dose....


    Zufall, dass das Thema hier grad aktuell ist. Gestern als ich eine kurze Pinkelpause eingelegt hab, hab ich auch zum erstem mal ein klares Klackern gehört. Man lies oft, dass das Klackern beim kalten Motor stärker ist. Mein Motor war aber warm! Eben hab ich ihn in der Garage mal kalt gestartet und ich konnte nichts ungewöhnliches hören. Können das dann die Hydros sein?

    Hab mir jetzt im Baumarkt mal das LIQUI MOLY Hydro-Stössel-Additiv 300 ml gekauft (10 Euro) und reingekippt, mal sehen ob ich als Laie nen Unterschied hören kann... gebe die Tage dann nochmal Feedback wenn sich das Zeug ordentlich verteilt hat.
    Man darf ja hier nix sagen .sonst wird man hier gleich nieder gepickst..

    Das ist ja das Problem mit Baumarkt öl oder eBay fake Öl.

    Geh im ravenol Shop.de 5w50 und gut is..

    Check mal dein pvc ventil hinten im ventil Deckel wenn es klackert ist es ok. Wenn nicht haste ladedruck das Öl runderdruckt
    Ich geh davon aus, dass das LIQUI MOLY im Baumarkt exakt das gleiche ist wie überall anders auch?! Dass ich mein Motoröl im Baumarkt kaufe hab ich ja nie gesagt, es geht im Moment um das von Stefan angesprochene Additiv, das zusätzlich ins Öl kommt.
    Ok . Dann ist deine Sorte einfach zu dünnes Öl mit wenig zddp Anteil .

    Wenn auf 5l Öl .....3 Liter additiv drin sind was soll den da noch schmiren? Additiv kannste auch als flüssig Plastik bezeichnen.

    Die Hersteller wissen genau das über additive das Öl schön gestreckt werden kann und der Motor so grade an der Schmier Grenze läuft damit du das nicht hörst kommt dann genug additiv rein.
    Nimm deine Finger und guck mal wie das schmiert - zum Vergleich dann 20w50 .. dann weißt du was ich meine
    Hallo,
    ich habe 3 EVO 8 gefahren und denke wenn die Hydros klappern,dann müssen die sicherlich mal gereinigt werden, oder auch ersetzt werden. Mein aktueller EVO 8 mit 130.000 km. wird immer mit dem vorgeschriebenem ÖL von Mitsubishi gefahren, was auch alle 7500 km gewechselt wird. Ich hatte noch nie Probleme mit den Hydros und glaube auch nicht dass irgendwelche Zusätze helfen, da sie ja das Öl strecken, wie das ja mein Vorredner treffend schon angemerkt hat :thumbup:

    mitsufreund schrieb:

    Hallo,
    ich habe 3 EVO 8 gefahren und denke wenn die Hydros klappern,dann müssen die sicherlich mal gereinigt werden, oder auch ersetzt werden. Mein aktueller EVO 8 mit 130.000 km. wird immer mit dem vorgeschriebenem ÖL von Mitsubishi gefahren, was auch alle 7500 km gewechselt wird. Ich hatte noch nie Probleme mit den Hydros und glaube auch nicht dass irgendwelche Zusätze helfen, da sie ja das Öl strecken, wie das ja mein Vorredner treffend schon angemerkt hat :thumbup:


    Bei mir haben sie auch nie geklappert. Erst seit dem Ölwechsel. Habe nun auch 160tkm drauf. Das Additiv wäre nur 325 ml zu den 4.7 Liter. Also denke ich nicht dass es einen zu grossen Einfluss hat. Reinigen wollte ich sie eig. erst sobald mehr als 4 Stück lärm machen. Aber da diese 4 nun sehr laut geworden sind denke ich werde ich sie nun reinigen wenn ich Zeit habe.

    FaebeVIII schrieb:

    Ich denke ich werde die Stössel sowieso in den Sommerferien demontieren und reinigen. Nach Werkstatthandbuch. Muss mir dann nur das Spez.Werkzeug noch zulegen


    Ich hatte mal alle meine Hydros gereinigt - mit Diesel lt. Werkstatthandbuch. War dann wieder gut - kommt aber wieder. Gut - ich habe jetzt fast 260.000 km drauf - da könnten schon mal neue rein... ich warte aber noch. Öl ist immer frisch (Liqui Moly 10W-60) und wird auch jedesmal wieder nachgefüllt - so alle 1000 km 0,5 Liter. Deswegen strecke ich auch meine Ölwechselintervalle und wechsle erst komplett so nach 15.000 km.

    Über kurz oder lang wird man halt über einen Hydrostößelwechsel nicht hinwegkommen....
    Geradeaus traut sich jeder schnell... :D
    Ich versuche es mal zu erläutern.
    Die kge aka: pcv ventil schließt bei Ladedruck
    Solange steigt der Druck im Motor deine Kolben Ringe sind in der aufwärts Bewegung dan undicht und Öl drückt doch. Daher dein Verlust ..
    Jetzt fahr deine kge offen sollte es nicht mehr passieren und dein gesamter Öl Kreislauf wird besser Funktionieren..
    Das einzigste System für ne gute Regelung ausser offen kenne ich nur von Buschur.
    Alle andren Aufgang Dosen kannste sparen ändert rein garnix.