Evo 9 Ladedruckhemmung

    Evo 9 Ladedruckhemmung

    Hallo an alle.
    Also ich habe folgendes Problem :(
    Ich bin gestern mal etwas weiter gefahren (ca. 100-150km am Stück) und auf ungefähr halber Strecke leuchtet plötzlich die Motorkontrollleuchte auf.
    Rechts ran gefahren und mal eben alles durchgecheckt.
    Alles OK.
    Hab dann mal Dr. Google gefragt und der hat mich hier ins Forum zu nem Thread geführt worin es um die MIL ging. Da meinten einige, dass das öfter mal vorkommen mag wenn man eine andere AGA verbaut hat.
    Hab ne neue Invidia G200 drunter. Seit ca 2 Wochen. Ansonsten ist alles Serie.
    Heim gefahren und mal nen Batterie-/Steuergerätereset gemacht. Einige Zeit gewartet und dann wieder angeklemmt.
    MIL leuchtet nicht mehr auf. Dann dachte ich alles ist gut, bis zur Probefahrt darauf.
    Im 3,4 und 5 Gang wenn ich von unten heraus beschleunige geht er wie normal bis auf 1,1-1,2 bar Ladedruck und dann verliert er ihn plötzlich für ne viertel-halbe Sekunde komplett und fährt dann wie gewohnt weiter.
    Das ganze macht einen ordentlichen Rums ;(
    Habe heute mit einem Freund das Blow-Off mal ausgebaut, da es laut einem anderen Thread daran liegen könnte.
    Dort sah aber alles gut aus.
    Alle Schläuche i.O. und das Ventil lässt sich auch auf und zu bewegen. (Original BOV)
    Mein Freund meinte, dass auf der anderen Seite noch eine Membran ist die vielleicht gerissen sein könnte.
    Ich habe etwas Ahnung von Autos bin aber Neuling in Sachen Evo also zerfleischt mich bitte nicht :oops:
    Haben das BOV danach wieder eingebaut und es besteht immernoch der selbe Fehler.
    NOCH DAZU macht er beim ablassen des Ladedrucks nun nicht mehr das gewohnte Zischen sondern ein Stututututu wie es viele wollen. Da das aber meiner Meinung nach nicht normal ist bekomme ich langsam die Krise :( X(
    Die MIL leuchtet zwar nicht mehr auf aber der Fehler besteht weiterhin :(
    Fehlerspeicher sagt leider auch nichts.
    Falls es wirklich am BOV liegt werde ich mir gleich das vom MR zulegen.
    Werd den Evo lieber mal stehen lassen und mit meinem Zweitwagen fahren.

    Bitte um Hilfe :!: Ich weiß nicht mehr weiter außer mein Baby zum Freundlichen zu bringen :|


    Grüße

    Stefan
    Dateien

    Evo 9 Ladedruckhemmung

    Blow off verkehrt eingebaut deswegen schnattert er :)

    Wenn Map Serie und Downpipe geändert geht die Lampe immer wieder an weil er den Vorkat vermisst.

    Möglich aber selten bei Umbau ab Kat wäre das er in den Fuelcut rauscht, das würdest du in den hohen Gängen merken weil der Peak Druck zu hoch ist. Wie alt sind den die Zündkerzen?
    Wer Rechtschreibfehler findet.....darf sie behalten :thumbup:
    Haben wir eigentlich so eingebaut wie es war :gruebel: soll ichs einfach nochmal aus- und einbauen oder weißt du was ich falsch gemacht habe :wall:
    Die AGA ist ab Kat. Ja hab mittlerweile schon viel gelesen und er dürfte nen Fuelcut bekommen ja. Liegt daran dass das BOV nicht mehr aufmacht oder sonst was und er dann zu viel Ladedruck bekommt so wie ich das verstanden habe.
    kerzen weiß ich nicht wie alt die sind. Warum sollte es an denen legen?

    Evo 9 Ladedruckhemmung

    Das Blow off baut man schnell mal verkehrt ein. Es muss "liegen" nicht stehen.
    Mit zu hohem Ladedruck hat das aber nichts zu tun. Die Luft wird nur nicht mehr abgelassen sondern staut sich zurück und bremst den Lader ab daher kommen dann diese Geräusche.

    Wenn die Kerzen kaputt sind kann es auch zu aussetztern unter Last kommen.

    Schau mal in deine Nachrichtenbox.
    Wer Rechtschreibfehler findet.....darf sie behalten :thumbup:
    Würde auch auf blow off verkehrt tippen. Ist mir auch mal passiert.

    Denke das dein oem blow off ausgelutscht ist und deswegen den Druck nicht mehr halten kann. Dann geht der Druck rauf und runter und rauf.


    Danach einfach das neue leider verkehrt eingebaut.

    Würde gleich ein e9 Metall BOV nehmen.
    Ladedruck ist durch nichts zu ersetzen, ausser noch mehr Ladedruck
    Bevor hier wieder mal wild rumspekuliert wird...

    Fakten:
    1. AGA ab Kat verbaut.... Da kann schon mal kein Fehlercode geworfen werden wenn richtig verbaut und die 2te Sonde immer noch im Kat ist und aufgesteckt...Bei einer Downpipe wäre das was anderes. ( EDM E9...bei JDM ist die 2te Sonde hinter dem Hauptkat )
    2. Fuelcut im Sommer ist unmöglich bei Serienwagen....im Winter bei -5 Grad evtl....
    3. BOV bei Serienwagen ( wovon wir mal ausgehen da LD ca 1,2 Bar anzeigt ) ist ausgeschlossen-- selbst das Serien Plastikteil kann das nach 200000km noch...
    4. Benzinpumpe geht also plötzlich nach dem Einbau der AGA kaputt..... tut mir leid, aber das ist lächerlich ( Meine im Kombi hat stand heute 400000Km runter....Originale gehen nicht so schnell defekt )
    5. Fehlercode: Sehr gut gemacht diesen zu löschen... hättest ihn ausgelesen wüssten wir schon mal was die Ursache ist oder war...

    IMMER ERST AUSLESEN !!! ein OBD2 Reader kostet 19-30 € und gibts in jedem Baumarkt....

    Ladedruckabsenkung per ECU wird durch 6 Fälle ausgelöst:
    Fuelcut
    Klopfen ( Octane Number geht unter 60% ) zum Beispiel wenn man 95er getankt hat (statt 98+)
    Motorkühlwassertemperatur ist unter 65 Grad ( oder wird falsch gemessen.. z.B. Temp Sensor defekt / Wackler )
    Luftmassenmesser Fehlercodes
    Kühlwassertemperatur steigt auf über 125 Grad
    Klopfsensor nicht angeschlossen oder defekt ( wirft einen Fehlercode )

    Mögliche Ursache die sein kann:
    Turbolader Trennwand... macht genau das, ein rucken beim Spool (würde keinen Fehlercode werfen )
    Zündkerzen ( wobei bei 1,2 Bar das sehr unwahrscheinlich ist solange Originale drin sind )
    Würde aber evtl einen Fehlercode werfen wie P0300 -P0304 aka Missfire....
    Wastegatedose ... selten beim 9er...wäre aber plausibel.
    Du brauchst nur 2 Werkzeuge: WD40 und Klebeband:
    Wenn es sich bewegen sollte, es aber nicht tut -> WD40 ; Wenn es sich bewegt, das aber nicht sollte -> Klebeband

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „T4R“ ()

    Also:

    Kerzen hatte ich ausgebaut.
    Sehen alle normal aus. Sie waren nur alle mit ca. 15Nm festgeschraubt.. Hab ich nach der zweiten getestet weil sie eben so leicht aufgingen.
    Hab sie dann alle 4 mit 25Nm wieder festgezogen (Hab extra bei NGK nachgeschaut -> 25-30Nm).
    BOV sitzt jetzt auch wieder richtig drin.
    Der Fehler besteht leider immer noch X(

    Hier mal die Bilder der Zündkerzen und ein Video von meinem Problem, damit ihr euch das mal ansehen könnt.
    Hab im Video mal aus dem 4 und 5 Gang herausbeschleunigt. Oder beide Male der 5 Gang, ich weiß es nicht mehr...
    Den Fehler macht er aber NUR wenn ich von unten heraus Gas gebe, d.h. ab ca. 2000 U/min Volllast.
    Wenn ich im 2,3 Gang schon Teil-/Volllast fahre macht er das dann NICHT. Auch nicht im 4 und 5 Gang.

    Dateien
    • NGK Z1.jpeg

      (123,42 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • NGK Z1 (2).jpeg

      (132,09 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • NGK Z2.jpeg

      (110,72 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • NGK Z2 (2).jpeg

      (123,54 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • NGK Z3.jpeg

      (112,6 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • NGK Z3 (2).jpeg

      (111,33 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • NGK Z4.jpeg

      (161,05 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • NGK Z4 (2).jpeg

      (165,27 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )