Bremsenprüfstand HU

      Bremsenprüfstand HU

      Gibt es bei der Bremsenprüfung (Hauptuntersuchung) Anforderungen bei 4WD Fahrzeugen?

      Rollenprüfstand--> Achsen einzeln anrollen und prüfen?
      Plattenprüfstand-->?

      gibt es hier Vorgaben beim Evo was zu beachten? Hab da letztes jahr nicht drüber nachgedacht da Steffen und Patrick sich drum gekümmert haben.
      Die Frage kam mir grad in den Sinn, da unser Prüfer im Ort einen neuen Prüfstand angeschafft hat. (Rolle)
      Früher hatte er eine Platte...
      War gestern mit´m Moped da, da fiel mir das auf.


      VG
      Nach Regen folgt auch wieder Sonnenschein.
      Da nur noch Rollen erlaubt sine sollte sich die Frage für Plattenprüfstände erledigt haben (Ja Übergangsfrist....) bei unserem Rollenprüfstand kann ich auch einzelne Räder prüfen, was gerade für Allradautos perfekt ist.
      mfg Sebastian



      Turne in die Urne

      Double schrieb:

      Da nur noch Rollen erlaubt sine sollte sich die Frage für Plattenprüfstände erledigt haben (Ja Übergangsfrist....) bei unserem Rollenprüfstand kann ich auch einzelne Räder prüfen, was gerade für Allradautos perfekt ist.


      Wo steht, dass keine Plattenprüfstände mehr erlaubt sind? Ich finde nur die Anforderungen gemäß der neuen Richtlinie die Bremsenprüfstände ab Januar 2020 erfüllen müssen.

      Ziemlich weit unten:
      https://www.dekra-infoportal.de/wp-content/uploads/2017/05/84920_DEKRA_Broschuere_Scheinwerferpruefsysteme_Auflage-2_Ansicht.pdf
      Hallo,
      habe gerade mit einem Mitsubishi EVO Spezialisten gesprochen: also Rolle geht gar nicht, weil dir dann das Hinterachsdifferential um die Ohren fliegt. Also Platte geht , aber ansonsten wird eine Bremsprüfung auf der Strasse gemacht ,und nicht auf einem Prüfstand. Auch können Leistungsmessungen bei den Evos nur auf Allradmessständen durch geführt werden. Auch darf ein Evo nie in eine Schleppgabel!
      Hallo,

      aber es geht doch hier um die Bremsprüfung oder?

      Hab meinen beim TÜV damals vorgefahren und der hat den auch auf VA gebremst und dann auf HA. War alles kein Problem ?(
      Demnach müsste Abschleppen mit Schleppgabel auch kein Problem sein? Oder steh ich am Schlauch?


      ""habe gerade mit einem Mitsubishi EVO Spezialisten gesprochen: also Rolle geht gar nicht, weil dir dann das Hinterachsdifferential um die Ohren fliegt. Also Platte geht , aber ansonsten wird eine Bremsprüfung auf der Strasse gemacht ,und nicht auf einem Prüfstand. Auch können Leistungsmessungen bei den Evos nur auf Allradmessständen durch geführt werden. Auch darf ein Evo nie in eine Schleppgabel!""

      Bei einer Leistungsmessung ist klar das man einen Allradstand braucht oder dann die Wellen ausbaut :oops:
      Gruß Kevin




      Wer Bremst, macht nur die Felgen schmutzig!! ;(









      Das Thema hatten wir ja schon öfters.
      Fakt ist, langsam laufende Bremsenprüfstände (die laufen mit um die 5 Km/h) stellen normal kein Problem dar.
      Beim Abschleppen mit Gabel werden wohl 5 Km/h recht schnell überschritten also nur möglich mit dem Ausbau der Kardanwelle. Leistungsprüfstand sollte klar sein, da ist nur ein Allradprüfstand möglich.

      mfg maik
      "Mal richtig reintreten in den Koffer!" Zitat U. Alzen

      .........mittendrin statt nur dabei............. :D
      :baaa:...Das wird alles Überbewertet...8)

      O.K. da lasse ich mich gerne belehren, aber unsere Tüv Beamten fahren vorsichthalber auf keinen Bremsenprüfstandund machen nur einen Bremstest ... Meine Frau fuhr mal einen Subaru WRC ,den der ADAC nach einem Unfall mit seiner Gabel abschleppen wollte ,den er dann mit blockierter Hinterachse 100m hinter sich herzog, und dann auf unseren Protest auflud . Ich denke mal ,das das beimEVO ähnlich ist ...

      MfG
      J.Sip
      Kann das mal jemand erklären wieso man nicht auf einer Abschlepp gabel (nur hinterreifen am Boden) abschleppen sollte?

      Ich bin jedes Jahr am Bremsenprüfstand für Pickerl(Tüv), dass ist ganz normal in Österreich. Ist auch nie was defekt gegangen.
      Bei uns wird auch zuest die VA auf dem Prüfstand gestellt, dann die HA.
      Mitsubishi Evolution IX | Antrieb: HKS GD Pro2 Clutch Twin | Ansaugung: K&N Luftfilter, Autobahn88 LLK Set | Motor: OEM Nocken, Wiseco Kolben, Carillo Pleul, Ross HPB-IX @1,55Bar Hold | Abgasabfuhr: 75mm Nvidia Turbo Knie, 73mm JapSpeed DP, 73mm JapSpeed KatErtrappe, 63mm HKS SD 2 | Fahrwerk/Bereifung: Rota G-Force 18"ET25 Michelin Pilot Sport Cup 2, BC Racing RM Gewindefahrw. Alles Typisiert

      Nacki schrieb:

      Kann das mal jemand erklären wieso man nicht auf einer Abschlepp gabel (nur hinterreifen am Boden) abschleppen sollte?

      Ich bin jedes Jahr am Bremsenprüfstand für Pickerl(Tüv), dass ist ganz normal in Österreich. Ist auch nie was defekt gegangen.
      Bei uns wird auch zuest die VA auf dem Prüfstand gestellt, dann die HA.

      Der Evo hat einen permanenten Allradantrieb, dieser verfügt über ein Mitteldiff welches die ansich starre Verbindung zwischen Vorder- und Hinterachse entkoppelt. D.h. unterschiedliche Drehzahlen ausgleicht - ähnlich wie das Differential der einzelnen Antriebsachsen.
      Diese Differentiale können zwar theoretisch jeden Drehzahlunterschied ausgleichen sind dafür jedoch nicht ausgelegt. Das Diff würde untypisch hohe Drehzahlen erreichen und gegen einen permanenten Wiederstand arbeiten (das dürfte auch relativ laut sein) und noch dazu wohlmöglich heiß laufen.
      Mal nen paar Meter bei niedriger Geschwindigkeit abschleppen dürfte jetzt nicht gleich alles zerstören aber schön ist das nicht.
      Beim Evo kommt noch das ACD dazu, wenn dieses zu macht (kann ohne eingeschaltete Zündung nicht passieren) übergeht es quasi das Differential und leitet die Drehzahl der freien (drehenden) Achse auf die blockierte (stehende) Achse um was im besten Fall das blockieren der freien Achse oder im Worstcase die zerstörung des Diffs bzw. ACDs zur Folge hat.
      Theoretisch kann bei sowas auch noch mehr kaputt gehen (bspw. Kardanwelle) ich tippe jetzt aber dass die Reifen bzw. das Diff die schwächsten Glieder der Kette sind und vorher den Geist aufgeben.

      PS: Bremsenprüfstand hat Maik ja schon gesagt, der dreht einfach langsamer. Das einzige was da passieren kann ist das der Evo schummelt und mit dem ACD (mit-)bremst. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Riff Raff“ ()

      Der Bremsentest funktioniert auch problemlos bei den älteren EVO's die eine Visco Sperre im Mitteldiff habn.

      Auf einer Achse in der Luft würde ich einen permanenten Allrad nicht weit abschleppen, wie gesagt da leidet das Diff da es viel zu tun hat.
      Darum immer mitn Anhänger oder Kardanwelle ausbauen.
      Jage nicht was du nicht töten kannst