Japan Racing Felgen günstige Felgen für die Straße bei Red Head Performance

    • SPONSORENANGEBOT

      Japan Racing Felgen günstige Felgen für die Straße bei Red Head Performance



      Hallo Leute,

      die Firma Japan Racing gehört ebenfalls zu unserem Sortiment.
      Die Felgen haben zwar nicht zwingend etwas mit Motorsport zu tun, dennoch sind ein paar attraktive Modelle dabei die dem Evo auch gut stehen.

      Auf der Straße funktionieren die Felgen problemlos, zum Einsatz auf der Rennstrecke konnten wir bisher noch keine eigenen Erfahrungen sammeln, daher empfehlen wir sie NICHT für diesen Zweck.

      Wer schicke und günstige Felgen für die Straße sucht, sollte sich das Sortiment auf jeden fall mal anschauen.
      Qualitativ brauchen sich die Felgen nicht zu verstecken, schon gar nicht zu diesem Preis. Da lohnt neu lackieren nun wirklich nicht mehr! :D
      Das Gewicht der Japan Racing ist nicht schlecht, es sind keine schwergewichtige Felgen.

      Wir können die gesamte Produktpalette von Japan Racing anbieten und auch Sonderwünsche als Einzelanfertigung realisieren, fragt uns hierzu gerne an.


      Für einige Modelle können wir inzwischen ein Österreichisches TÜV Teilegutachten anbieten womit die Eintragung per Einzelabnhame kein Problem mehr darstellt.
      Leider gibt es diese Gutachten nicht in allen Lochkreisen, aber auch da haben wir eine Lösung für unsere Kunden parat.


      Hier erhaltet Ihr einen kleinen Ausblick an möglichen Modellen,
      weitere Japan Racing Modelle sind selbstverständlich ebenfalls bei uns erhältlich:





      Weitere Felgenhersteller sind ebenfalls in unserem Sortiment, hierzu gerne eine Anfrage stellen.


      Bei weiteren Fragen gerne bei uns melden.
      facebook.com/RedHeadPerformanceRHP

      www.redheadperformance.de

      Bremsen, Fahrwerk, Fahrzeugsicherheit, Felgen, Motorenteile, Motorsport und mehr

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kraudi“ ()

      Also ich hatte mit meinen JR3 bis jetzt keine Probleme. Sind auch noch schnurgerade. Und die mussten bei mir schon ordentlich einstecken.
      Oschersleben, Nordschleife, verschiedene Ausfahrten und den Transfagarasan Gebirgspass rauf und runter. Die Straße ist da sehr schlecht.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Teddy“ ()

      Danke für das Feedback Teddy.

      In 18“ kommt ca. 200€ pro Felge schon gut hin je nach Breite und Modell natürlich.
      Wir können in der Regel 18“ zwischen 700-800€ den Satz anbieten bei Japan Racing sofern es keine Sonderanfertigung ist.

      Am besten eine Anfrage mit Wunschmodell, Größe und Farbe zusenden, dann kann man den Preis sofort bestimmen.

      Wenn die Größe unklar ist beraten wir natürlich gerne für den passenden Einsatzzweck das richtige Maß zu finden.

      - schönen Sonntag noch :)
      facebook.com/RedHeadPerformanceRHP

      www.redheadperformance.de

      Bremsen, Fahrwerk, Fahrzeugsicherheit, Felgen, Motorenteile, Motorsport und mehr
      Genau, das ist die Farbe Hyper Black.

      Beim Evo 9 mit Serienbremsanlage würdest du vorne eine ET~20,22 benötigen und hinten eine ET~40, 35 und negativen Sturz hinten.
      (dabei solltest du darauf achten, dass das Verhältnis von Sturz VA zu Sturz HA immer im gleichgewicht bleibt, Vorne soll immer mehr Sturz vorhanden sein als hinten beim Evo. Z.b. VA -2,5° HA -1,2°)
      Wenn du nicht breiter als 245er Reifen fahren möchtest würde ich eher zu einer 8,5er Felge raten, diese ist leichter und der Reifen passt auch darauf, noch dazu ist die Felge natürlich günstiger.
      Am besten wären auch 18 Zoll statt 19 Zoll beim Evo, bei 19 Zoll haben wir leider keinerlei Erfahrung zur passgenauigkeit, es verschlechtert das Fahrverhalten aber definitiv.

      Gruß Marco
      facebook.com/RedHeadPerformanceRHP

      www.redheadperformance.de

      Bremsen, Fahrwerk, Fahrzeugsicherheit, Felgen, Motorenteile, Motorsport und mehr
      Zerfleischt mich nicht :| bin noch relativ neu im Thema Evo. Aber seit wann fährt man denn auf der VA weniger ET als auf der HA? ist das beim Evo immer so?
      Dann wirds eher eine 19x8,5J mit nem 235er Pilot Sport 4s :thumbup: 18 Zoll Felgen hab ich schon :) die JR kommen auch erst nächstes Jahr.
      Keine Angst wir essen nur Gemüse oder bleifrei :)
      Das war eigentlich gar nicht böse gemeint, sollten nur ein paar Tipps sein :oops:

      Zur Frage der ET. Ja und Nein.

      Es macht beim Evo schon Sinn vorne eine breitere Spur zu fahren als hinten, das benötigt man aber erst dann wenn man wirklich nur noch Rennstrecke fährt und auf der Suche nach weiteren Sekunden ist.

      Der Eigentliche Grund weshalb man das beim Sraßenauto macht ist ganz einfach weil du aufgrund der Serienbremsanlage probleme mit einer höheren ET bekommst, diese liegt nämlich dann an der Felge an.
      Du kannst auch vorne Spurplatten fahren und die gleiche ET wählen wie hinten, aber das empfehle ich zu vermeiden wenn es möglich ist.
      Bei der Hinterachse bist du ohne die Seitenteile zu verbreitern/ oder Kanten zu legen halt ziemlich eingeschränkt.
      Daher hier eine höhere ET und etwas mehr Sturz geben sonst schleift es da wahrscheinlich, vorallem bei zügiger Fahrt mit Bodenwellen wenn sich das Fahrzeug verschränkt.

      Überdenke das mit den 19 Zoll doch nochmal wenn du noch bis nächstes Jahr Zeit hast :D
      Macht dir das tolle Fahrverhalten des Evos schlechter.

      Gruß Marco
      facebook.com/RedHeadPerformanceRHP

      www.redheadperformance.de

      Bremsen, Fahrwerk, Fahrzeugsicherheit, Felgen, Motorenteile, Motorsport und mehr