Bremsbeläge extrem unterschiedlich abgefahren

      Bremsbeläge extrem unterschiedlich abgefahren

      Input: Evo X GSR FQ360
      VA: Endless 6 Kolben 370×34 mit Endless MX72 Belag
      HA: Brembo OEM Anlage mit bis dahin Serienscheiben und Endless MX72 Belag

      Die Beläge an der Vorderachse fahren sich extrem unterschiedlich ab. Der Belag wird auch auf der Rennstrecke gefahren. Ich weiß dass es kein Rennbelag ist und will darüber auch keine Diskussion anfangen. Andere sind schon bestellt.

      Es geht nur um die Frage aus welchem Grund so extreme Unterschiede zustande kommen können. Auf der Beifahrerseite sind sie schräg nach unten abgefahren und schon fast komplett fertig. Auf der Fahrerseite sind sie auch schräg nach unten aber komplett unterschiedlich zueinander. Der Äußere ist noch locker 70% und der innere vielleicht noch 40%.

      Die Balance zwischen VA/HA ist auch nicht perfekt, das ist mir bewusst. Bisher muss ich aber so weiterfahren.

      Die HA Beläge sind noch 80% und komplett Gerade und ordentlich abgefahren.

      Hier ein paar Bilder dazu:









      "Wer aufhört besser werden zu wollen, hört auf gut zu sein."
      prüf mal deine brackets (Halter) der Sättel auf Risse oder Verzug.
      Könnte auch Materialermüdung bei Hitze sein. Stahlbuchsen eingarbeitet, die Spiel haben?
      Ich kenne das Problem, hatten sogar schon Mal ein reines Sattelproblem bei Brembo-Rennsportsätteln, die ähnliche Symtomatik ausgelöst haben.
      Was auch sein kann, ich hatte sowas mal bei Carbone Lorraine Belägen, kalt habe die gepasst zwar knapp mit minmal Luft in alle Richtungen, dann aber beim Fahren bzw. Temperatur hat sich das Trägermaterial so sehr ausgedehnt, das die Beläge dann geklemmt haben hier und da. Waren dann auch Total schief und schepp abgenutzt, auch ungleichmässig. Kannst ja mal beobachten ob auch bei normaler Temp. die Bremse heiss wird bzw. merkst das ja dann schon an der Felge.