Dringend: Rückrufaktion Airbag - Suche Händler!

      get-sic schrieb:

      Hi zusammen,

      war heute bei Mitsubishi und wollte einen Termin wegen dem zweiten Rückruf machen (das Schreiben von Mitsubishi habe ich erhalten). Sie sagen dann, sie müssen prüfen ob ich tatsächlich betroffen bin. Sie haben dann am Auto nachgesehen und mir mitgeteilt, dass ich nicht betroffen sei. Das Nachschauen dauerte ca. 30 Min., was genau gemacht wurde weiß ich leider nicht.

      Kann jemand bestätigen, dass das so seine Richtigkeit haben kann?


      Hab bei Mitsubishi angefragt, ob das stimmen kann. Bei der Anfrage habe ich die Werkstatt angegeben bei der ich war, und einige Tage später haben die mich angerufen dass Sie das Ersatzteil nun da hätten. Bekomme das Teil nun auch getauscht, allerdings wurde mir erneut erklärt dass es nicht zwingend notwendig wäre. Angeblich prüfen die auch beim normalen Lancer jeweils anhand des verbauten Teils ob nötig oder nicht bevor sie was machen. Aber sei's drum ich lass es nun auch einfach austauschen... aber seltsam dass das nur bei mir so lief...

      get-sic schrieb:

      get-sic schrieb:

      Hi zusammen,

      war heute bei Mitsubishi und wollte einen Termin wegen dem zweiten Rückruf machen (das Schreiben von Mitsubishi habe ich erhalten). Sie sagen dann, sie müssen prüfen ob ich tatsächlich betroffen bin. Sie haben dann am Auto nachgesehen und mir mitgeteilt, dass ich nicht betroffen sei. Das Nachschauen dauerte ca. 30 Min., was genau gemacht wurde weiß ich leider nicht.

      Kann jemand bestätigen, dass das so seine Richtigkeit haben kann?


      Hab bei Mitsubishi angefragt, ob das stimmen kann. Bei der Anfrage habe ich die Werkstatt angegeben bei der ich war, und einige Tage später haben die mich angerufen dass Sie das Ersatzteil nun da hätten. Bekomme das Teil nun auch getauscht, allerdings wurde mir erneut erklärt dass es nicht zwingend notwendig wäre. Angeblich prüfen die auch beim normalen Lancer jeweils anhand des verbauten Teils ob nötig oder nicht bevor sie was machen. Aber sei's drum ich lass es nun auch einfach austauschen... aber seltsam dass das nur bei mir so lief...


      Die offizielle Arbeitsanweisung heist: prüfen ob Gasgenerator mit der Teilenummer xyz verbaut wurde, wenn nicht, durch diesen ersetzen. Ich habe aber in der ersten Runde vor 2 Jahren, von über 80Stück, nicht einen einzigen der jetzt gelieferten eingebaut, also wird immer gewechselt werden müssen.
      mfg Sebastian



      Turne in die Urne
      Ich war damals relativ spät dran weil ich mir dachte, die sollen erstmal bei anderen üben ;) insofern kann die Aussage ja dann doch stimmen. Wenn es aber jetzt wieder um den Wechsel des gleichen Bauteils geht, warum muss dann dieses Mal das Armaturenbrett raus und letztes Mal nicht? Wird dann dieses Mal mehr gemacht? Oder bin ich da falsch informiert?

      Wuddy-FCN schrieb:

      Letztes Mal wurde nur der Zünder getauscht und dieses Mal das komplette Teil in dem der Zünder verbaut ist.


      Das Amaturenbrett muss raus weil das Gehäuse in dem der Zünder und der gefaltete Airbag stecken, modifiziert wird. Das Gehäuse geht nur raus wenn man die hinterste Luftführung komplett ausbaut und das geht wiederum nur im ausgebauten Zustand. Ich kann nächste Woche mal n Bild im ausgebauten Zustand machen damits klar wird.
      mfg Sebastian



      Turne in die Urne
      Ich mache auch immer eine kurze Probefahrt. Nicht weil ich unbedingt fahren möchte, sondern um zu verhindern, dass der Kunde gleich wieder auf der Matte steht weil was klappert! Aber mehr wie 3 km sind das nicht!
      habe 5 mittlerweile gemacht wieder. Ne 1h brauch ich inoffiziell.
      jage nicht was du nicht töten kannst

      Maiki schrieb:

      Ich mache auch immer eine kurze Probefahrt. Nicht weil ich unbedingt fahren möchte, sondern um zu verhindern, dass der Kunde gleich wieder auf der Matte steht weil was klappert! Aber mehr wie 3 km sind das nicht!
      habe 5 mittlerweile gemacht wieder. Ne 1h brauch ich inoffiziell.


      jetzt ist es offiziell :ugly:
      Nach Regen folgt auch wieder Sonnenschein.
      Gestern den Tausch bei Mitsubishi Trappmann in Dortmund gemacht. Muss alles raus, weil wie gesagt neben dem erneuten Tausch der Zündpatrone auch das Airbag Gehäuse modifiziert wird. Wenn ich allerdings schreibe, was genau da gemacht wird, würde mir ja eh keiner glauben... also lasst euch überraschen. Jedenfalls kann ich über die Arbeit nix motzen. Keine Kratzer, kein Knarzen. Alles gut. Hat wegen den Zusatzinstrumenten ungefähr 2h gedauert.

      Double schrieb:

      Kannst ruhig schreiben das 6 kleine Filzstreifen und 2 Aufkleber aufgeklebt werden... aber ist halt so.


      Welche Wirkung soll denn so nen Gefrickel haben? :gruebel:
      Wenn mir einer in der Werkstatt sowas sagen würde, was da gemacht wurde, dann würde ich denken, ich wäre bei "Verstehen Sie Spass?"
      Gruß Micha
      Die Filzstreifen sollen auf die "scharfen" Kanten des Gehäuses, damit im Ernstfall der Airbag daran nicht aufgeschlitzt werden kann... und die Aufkleber erfüllen vermutlich den gleichen Zweck wie der Schriftzug "Vorsicht heiß" am McDoof Kaffee... :ugly:

      Ich denke ja, daß in einem Jahr der nächste Rückruf kommt, weil sie gemerkt haben, daß die schwarze dicke Ummantelung der neuen Zündpatrone eventuell ein gleichmäßiges Verteilen des Druckes verhindern kann und getauscht werden muss. Ich überlege derzeit, ob ich das Armaturenbrett nicht besser mit Schnellverschlüssen montieren sollte :gruebel: :D