Dringend: Rückrufaktion Airbag - Suche Händler!

      Double schrieb:

      oehlphil schrieb:

      La_Evo schrieb:

      Weiß einer wie viel Zeit hier für die Händler vorgesehen ist von Mitsubishi aus ?
      Wieder nur um die 2 Std ? :gruebel:


      1,6 Std., geht aber etwas schneller ;)


      Was geht denn da schneller? Jetzt muss das Amaturenbrett definitiv raus, dazu die Luftführung ab, der komplette Airbag raus, modifizieren und alles wieder rein.


      Ich meine schneller als 1,6 Std, nicht schneller als die letzte Aktion. ;)
      Also ich habs gerade machen lassen ,meinEvo stand von 10.00 - 17-00 Uhr beimMitsu Händler , Amaturenbrett musste raus , und habe ihn dann um 17.30 Uhr wieder abgeholt und soweit keine Beanstandungen . Ich weiss auch nicht,warum jetzt hier disskutiert wird,ob die Sache 2 oder 4 Stunden dauert,ist eh kostenfrei... :thumbup:
      Also Evo 7 LHD sind nicht betroffen .Meines Wissens erst ab Baujahr 2004 . Da gab es eigentlich gar keine 7er mehr . Weil es mussten alle 2003 zugelassen werden.Wegen der Abgasnorm . Ich hab noch nie irgendeine Rückrufaktion gehabt .Und ich bin 1.Besitzer .
      Hi zusammen,

      war heute bei Mitsubishi und wollte einen Termin wegen dem zweiten Rückruf machen (das Schreiben von Mitsubishi habe ich erhalten). Sie sagen dann, sie müssen prüfen ob ich tatsächlich betroffen bin. Sie haben dann am Auto nachgesehen und mir mitgeteilt, dass ich nicht betroffen sei. Das Nachschauen dauerte ca. 30 Min., was genau gemacht wurde weiß ich leider nicht.

      Kann jemand bestätigen, dass das so seine Richtigkeit haben kann?
      Hallo,
      Ich kann das so bestätigen: Hauptsächlich betroffen sind 8- Evos(und auch 8- Lancer) ,die ja auch erstmalig in den USA vermarktet worden sind. Dort hat man dann die Beifahrerairbags aus US Produktion verbaut ,die natürlich von schlechter Qualität sind und Mitsubishi natürlich sofort reagiert hat und diese Lancer zur Kontrolle in die Werkstätten ruft. Es sind nicht alle Lancer davon betroffen,deswegen findet erstmal eine Kontolle zwecks Fgstnr statt und die Daten werden dann an Mitsubishi übermittelt .Dann kommt meist eine E-Mail von MMC an den Händler , ob das Auto betroffen ist. Ich vermute, dass die erste Serie von Airbags fehlerhaft war und das man meim 9- Lancer das Modul schon verändert hat. Auch haben wir heute Post von MMC bekommen,dass auch der Lancer Kombi von meinem Sohn betroffen ist(Bj 2004)

      Gruß
      Jürgen
      Habe meinen nun machen lassen. Nen 8ter von 2004. Habe ihn beim Kollegen am morgen abgeliefert und am abend abgeholt. Das Armaturenbrett musste dafür komplett raus. Richtzeit von Mitsu sagte er mir glaube ich ca. 1.6 std.
      Beim Kollegen abgegeben? Das ist eine Rückrufaktion von MMC! Oder arbeitet der Kollege bei Mitsubishi ? Also meinen Evo habe ich um 10.00 Uhr bei meiner Mitsubishi Werkstatt abgegeben und um 17.00 Uhr wieder abgeholt ! Klar das Amaturenbrett muß raus und das geht nicht in 2 Stunden---

      get-sic schrieb:

      war heute bei Mitsubishi und wollte einen Termin wegen dem zweiten Rückruf machen (das Schreiben von Mitsubishi habe ich erhalten). Sie sagen dann, sie müssen prüfen ob ich tatsächlich betroffen bin. Sie haben dann am Auto nachgesehen und mir mitgeteilt, dass ich nicht betroffen sei. Das Nachschauen dauerte ca. 30 Min., was genau gemacht wurde weiß ich leider nicht.

      Kann jemand bestätigen, dass das so seine Richtigkeit haben kann?

      Ich habe eben mit Mitsubishi Deutschland telefoniert. Die haben jetzt gesagt, daß jeder der das Schreiben bekommen hat, den Gasgenerator auch tauschen lassen muß.
      also ich fange ab der nächsten Woche wieder an die Gasgeneratoren zu tauschen. beim letzten mal war ich in einer std durch mit jedem Lancer! am längsten hat der erste gedauert. knapp 2h damals.

      selbst beim Pajero wo ich beide Airbags machen muss, brauch ich nur etwas über ne Stunde
      jage nicht was du nicht töten kannst
      Ich hab bisher nix bekommen.
      Habe meinen Airbag damals aber auch erst sehr spät wechseln lassen, da ich mehr als 3 Monate auf nen Termin gewartet habe.
      Scheisse haben se trotzdem gebaut. Der Lüftungsschlitz saß locker und ist beim ersten Schlagloch fast reingefallen.
      Gruß Micha

      FaebeVIII schrieb:

      San191 schrieb:

      Stimmt es das nach dem Tausch eine Probefahrt von mindestens 15 km durchzuführen ist?



      Hab meinen machen lassen und mein Mechaniker hat nichts von dem erwähnt. Aber ich würde sagen eine Probefahrt schadet nie. :)



      bei mir in der Meisterschule ist ein mitarbeiter von Mitsubishi und er sagte mir sein Chef habe angeordnet eine probefahrt durchzuführen um auszuschließen das etwas rappelt oder klappert nach der airbag tauschaktion.