Allgemeine Preisentwicklung Evos

      Durch die immer strengeren Regeln von Staat werden moderne Autos doch immer wie langweiliger. Ja sie werden schneller, effizienter, sparsamer...
      Aber das ganze elektronik gebimmel, led schnickschnak beleuchtung, pseudo leichtbau, kunstoffüberschuss, Fake auspuffröhrchen gehen einem doch auf dem sack.

      Ich hab neben meinem Evo ein paar alte mini cooper, 600kg, vergasermotor, 39Ps, kein einziges steuergerät. Furz langsam aus heutiger sicht, aber scheissegal das teil macht richtig laune und übersteigt heute den Neupreis um das dreifache.

      Genauso wie beim Mini wird der Evo dank seinem Spassfaktor und robuste ehrliche technik in ein paar Jahren sicher an wert zulegen. Denn nicht nur den Fahrspass teilen sich die Minis mit dem Evos sondern auch den Rost der die Anzahl früher oder später drastisch reduziert.
      Kann dir nur teilweise zustimmen. Der Staat wird per Gesetz/Steuern etc. es einem praktisch unmöglich machen einen Benziner zu fahren. In der Zukunft, ob es nun 10, 20, 50 oder 100 Jahre sein werden, wird es keine Autos wie den Evo mehr auf den Straßen geben. Tatsächlich wird es überhaupt keine Ottomotoren mehr geben sondern nur noch elektrisch angetriebene, selbstfahrende Pods.
      Das gehört zur Agenda der dritten industriellen Revolution. Mit dem runterfahren der Atomkraftwerke, Dezentralisierung der Energiegeneratoren, der Schaffung intelligenter Netze, Blockchain Technologie, Sensorik in Fabriken und auch in Privathäusern, Digitalisierung allenthalben ist bereits ein Anfang gemacht.

      Ich freue mich jedenfalls, dass ich diese Freiheit selbstbestimmt zu fahren und ordentlich Sprit rauszuhauen noch genießen kann. Wenn es dann soweit ist, werden alle Autos mit Ottomotoren nichts mehr wert sein, außer denen mit besonderem historischen Wert. Ja, ich weiß jetzt fühlt sich jeder mit dem "historischen Wert" angesprochen. :D
      Mit der automobilen Emotion läßt sich aber vortrefflich Geld verdienen. Es denke es wird auch weiterhin den Status "Auto" geben und auch hier wird sich jeder wiederfinden. Sei es mit Luxus oder mit KW. Ich denke diese Vielfalt und unterschiedliche Ausrichtungen in Sachen Leistung wird man auch in Zukunft wiederfinden.

      Wie hieß es so schön: "Damit etwas besser werden kann, muß es erstmal anders werden"

      Ich mache mir da keine Sorgen, ich erfreue mich am EVO und mir isses erstmal schnurz was danach kommt.
      "I thought it would be impossible to make a four door saloon more exciting than the old EVO IX but with the X.....they have!" Jeremy Clarkson :D
      Jetzt wird der Bogen aber sehr weit gespannt, also die gesellschaftliche Entwicklung und künftige Bedeutung von E-Mobilität würde ich jetzt nicht unbedingt mit der Evo-Wertentwicklung in Verbindung bringen. Solch externe Faktoren betreffen schließlich alle (Benzin/Diesel) Autos gleichermaßen, aber trotzdem werden manche Fahrzeuge eine Wertsteigerung erfahren und andere nicht. Der Evo, wird bis auf ganz wenige Ausnahmen (die Modelle wurden ja schon weiter vorn erwähnt) zu letzterer Gruppe gehören.

      Vielleicht könnten die Final Editions dank ihrer Plakette "Nr.x von xxxx" irgendwann mal zu den wenigen interessanten Evos gehören. Sobald ein Auto nummeriert ist, drehen manche Sammler scheinbar durch und zahlen das doppelte. Also wenn mal eine verunfallte/ Totalschaden Final edition zum Verkauf angeboten wird: unbedingt zuschlagen, Fahrgestellnummer und Plakette "transferieren" und absahnen :D
      hier mal ein Screenshot aus der KBA Statistik 1.1.2017

      Unbenannt.JPG

      285 Xer in ganz Deutschland (zzgl. 0000-geschlüsselter Importe)


      Da muss man gar nicht mit den Extrembeispielen (z.B. Golf VII GTI 30000+ Exemplare oder Golf VII R 8000 Stück) kommen: GT86 (4000); R35 GTR (550); 370z (2200); Ferrari 458 (1000) ... Der Evo X (die anderen Evo's umso mehr, aber danach hab ich jetzt nicht geschaut) ist damit ein Exot unter Exoten.

      Das kann man nicht wegdiskutieren, das ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal, dass uns auch niemand wegnehmen kann.

      Unter dem Gesichtspunkt bietet der Evo aber viele Vorteile die für Exoten eigentlich unüblich sind: weites Tuningangebot, Alltagstauglichkeit, bezahlbare Ersatzteilpreise usw. Da viele Teile (Komfortausstattung, Beleuchtung usw.) vom normalen Lancer passen und zu normalen Preisen verfügbar sind. Viel Spaß wenn man einen neuen Scheinwerfer oder ein neues Navi für den Nissan GTR braucht... beim Xer Evo überhaupt kein Thema.
      Dateien
      • Unbenannt.JPG

        (435,17 kB, 183 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Hallo!
      Möchte das Thema wieder ausgraben.
      Fahre einen Evo7 Rs2 aktuell mit nur 25000 km Gesamtlaufleistung. Innenraum hat sogar noch den Neuwagengeruch, da er fast immer unter einer Plane in einer geschlossenen Garage stand.
      Jetzt meine direkte Frage an euch:
      Darf/Soll man den fahren und genießen oder soll man den stehn lassen und gegebenenfalls warten bis auf einen evtl Wertanstieg. :oops: