KOYORAD RACING - großvolumige Alukühler für leistungsgesteigerte Motoren

    • SPONSORENANGEBOT

      KOYORAD RACING - großvolumige Alukühler für leistungsgesteigerte Motoren











      KOYORAD R SERIES


      Built with a robust 36/53mm core, the R-Core Series is engineered for the serious performance tuner.
      Increased capacity means better cooling reserve when you need it. Intended for both circuit and daily use, you may double your coolant capacity and see up to 35% increased performance over your stock radiator. Unless noted otherwise, all Koyorad R-Series All Aluminum Radiators are Nocolok brazed, designed as a factory fit, direct bolt in with no engine modifications necessary, and retain mounts for the stock fan shrouds and fans.

      Übersetzung: Vergrößertes Volumen bedeutet bessere Kühlreserven wenn sie benötigt werden. Sowohl für Rundstrecke als auch daily, Verdoppelung des Kühlmittelvolumens und 35% mehr Leistungsfähigkeit gegenüber dem Serienkühler. Wenn nicht ausdrücklich anders erwähnt sind alle Koyorad R-Series Aluminium Kühler Nocoloc hartgelötet, designed als OEM-passend, plug'n Play Montage ohne erforderliche Modifikationen und Beibehaltung der Befestigungen für die Serienventilatoren und -Halterungen.
      • Evo 1, 2 und 3: 350,- €
      • Evo 4, 5 und 6: 350,- €
      • Evo 7, 8 und 9: 399,- €
      • Evo 7, 8 und 9 in 53mm (extradick mit Riesenvolumen): 449,- €
      • Evo X: 449,- €


      Auch lieferbar für Toyota, Nissan, andere Mitsubishi (Eclipse und 3000GT), Mazda, Honda usw.

      Hier geht's zur Homepage von KOYORAD Racing

      Nocolok brazing, hier wird's erklärt

      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von „GT997“ ()

      Wäre es möglich mal bei Gelegenheit ein original Bild eines Kühlers reinzustellen?

      Danke
      1. Platz Tuner GP 2014 Kategorie Youngtimer
      Hockenheim kleiner Kurs 1.11,8 Minuten - Mai 2014
      1. Platz Tuner GP 2015 Kategorie Limousine Turbo mit Zulassung
      Hockenheim kleiner Kurs 1.14,2 Minuten Mai 2015
      Top! Habe den Kühler an meinem alten Auto ist mega gut verarbeitet und kann ich nur empfehlen!
      1. Platz Tuner GP 2014 Kategorie Youngtimer
      Hockenheim kleiner Kurs 1.11,8 Minuten - Mai 2014
      1. Platz Tuner GP 2015 Kategorie Limousine Turbo mit Zulassung
      Hockenheim kleiner Kurs 1.14,2 Minuten Mai 2015
      Wollte hier nur kurz mein Feedback zu der dicken Version geben.
      Es ist kaum möglich diesen mit OEM Lüfter und grossem 84mm Intake zu fahren.
      Deswegen war es zwingend notwendig auf einen dünnen Spal lüfter umzubauen.
      Dies ist keine hexerei und selbst mit der einfachen Uni Lochband Montage bekommt man das dann sauber montiert.

      Ich habe diesen Spal verbaut:
      Spal Hochleistungsventilator VA10-AP50/C-61A 12V

      - Einbaudurchmesser: 336 mm
      - Einbautiefe: 63 mm
      - Flügeldurchmesser: 305 mm
      - Luftmenge freiblasend: 2270 m³/h
      - Gewicht: ca. 1,5 kg
      - Spannung: 12V
      - Saugende Ausführung: Montage hinter dem Kühler

      Das funktioniert ohne Probleme mit dem OEM Lüftersteuergerät, einfach Stecker umlöten.
      Netter Nebeneffekt ist, das es auch deutlich leichter gegenüber OEM ist.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)