[EVO 6] Zu mager unter Last (WOT)

    [EVO 6] Zu mager unter Last (WOT)

    Hi,
    wie der Titel schon sagt hab ich das Problem das mein EVO unter Last zu mager läuft.
    Bemerkt habe ich dies, nachdem ich meine LM-1 Breitband lamda verbaut und ein paar Leistungsmessungen übers ganze Drehzahlband gemacht habe.

    13459-AFR-Dif-JPG.jpg

    Wie auf dem angehängten Pic zu sehen (danke an Zuschlag), gibt die ECU 9,5-9,8 AFR vor, aber meine Breitband misst nur 11,5-11,8 AFR.
    Das Problem tritt eigentlich nur im oberen Drehzahlbereich und unter Last auf. Bei normalen Fahrzuständen sind die Differenzen normal.
    Ich habe kein Stottern und er zieht gut durch, sehr gut sogar. Allerdings ist mir eine KnockSum von 3-4 etwas zuviel und eine Differenz zwischen Map und Realwert sollte ja schließlich nicht sein.

    ECU ist noch Standard,
    Benzinfilter neu,
    Luftfilter neu,
    Unterdruckschläuche alle i.O. (Auch vom Benzindruckregler)
    Spannung an Benzinpumpe unter Last 12V (sonst 9V) - also normal (?)
    Breitbandlamda sollte in Ordnung sein (Misst im Leerlauf 14.7 AFR, also perfekt) - Gestern nochmal rekalibriert

    Zum Tuning:
    3" Anlage ab Turbo mit OEM Kat verbaut - Dadurch Overboost mit fuel-cut gehabt und mangels Mappingmöglichkeit einen elektronischen Boostcontroller (HKS EVC 5) verbaut. Damit halte ich den Boost auf 1.1 bar und bekomme keine fuel-cuts mehr.

    Mögliche Fehlerquellen die jetzt noch auf meiner Liste stehen sind,
    Benzinpumpe (Hat 110tkm aufm Buckel) oder
    Benzindruckregler (ebenso)

    Da Benzinpumpe tauschen beim EVO 6 ja kein Zuckerschlecken ist (werde ich wohl nicht selber machen können), ist die Frage wo ich anfangen sollte, bzw. was es außer dem beiden Fehlerquellen noch seien könnte. Habe im Netz eigentlich noch nicht gelesen das der Benzindruckregler beim EVO den Geist aufgibt. Finde es auch komisch das ich sonst keine Probleme wie stottern oder Fuel cuts habe.

    Any ideas? ?(
    so what :oops:
    Wenn es nur unter Volllast und im oberen Drehzahlbereich ist, hört es sich verdächtig nach der Pumpe an.
    Hast du ein Manometer? Dann hänge es in den Vorlauf, also vor den Einspritzdüsen in die Leitung, und schau ob der Druck mit der Drehzahl abfällt.

    Mfg
    Jage nicht was du nicht töten kannst
    Danke für die Antworten,

    Manometer habe ich leider keins. Müsste, wenn ich sowas besorge, aber auch eins sein was ich im Innenraum bei Last ablesen kann. Im Stand kriegt die Pumpe ja nur 9V.
    Ich denke aus dem Grund wurde auch vom Tuner die Reihenfolge Benzindruckregler (Mit Fitting für nen Drucksensor) und dann Benzinpumpe vorgeschlagen. Kostet aber auch Geld -.-

    Die Messungen sind alle im 3. Gang. Hab mitlerweile einige zusammen :)

    Die Lamda sitz vor dem Kat in der Downpipe und davor ist auch alles Dicht.

    Abgastemperaturen habe ich auf der Strecke um die 900 Grad, also eigentlich das was man so bei einem Mapping anstrebt... nur halt nicht davor.
    so what :oops:
    Schau mal im 4 Gang oder im 5 gang da kommen die werte meist noch ein Stück runter weil du Langsamer über die Map fährst. Etwas abweichen tut der Reale AFR zu den werten in der Map immer.

    Evtl ist wirklich ne andere Ecu drin oder es wurde schon mal was gemacht was aber nicht zum Fuelcut passt.

    Hast du die Zündung auch geloggt?
    ( sollten es die Werte rechts neben RPM sein sieht das nicht nach Serie aus wenn das ein Vollgas log ist ).
    Wer Rechtschreibfehler findet.....darf sie behalten :thumbup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „-Dome-“ ()

    Da der EVO quasi im Originalzustand war als ich ihn gekauft habe kann ich eigentlich ausschließen dass der Vorgänger mal irgendwas an der ECU gemacht hat.
    Sogar die 180kmh Sperre ist noch drin. Aber ja die Werte neben den RPM ist TimingAdvance.
    Das mit dem 4. oder 5. Gang muss ich dann mal machen wenn ich Nachts auf der Bahn bin, wobei das Tempomäßig kritisch ist hier in Japan. Also 3. Gang ist schon das Tempolimit erreicht :)
    Aber die Differenz zwischen Map AFR-Wert und gemessenen Wert sollte nicht so groß sein... 0,5-1 würde ich noch irgendwie als Messfehler akzeptieren können, aber keine 2. Zumal die der Motor ja zum gleichen Zeitpunkt anfaengt zu klopfen.

    Hab mal die Logs im Excelformat angehängt.

    Das mit den Leitungen durchtrennen um die Benzinpumpe zu tauschen möchte ich eigentlich vermeiden. Wenn dann müsste es schon richtig gemacht werden, sodass der Schlauch auch irgendwo halt findet. Nur die getrennten Leitungen verbinden und hoffen das bei 60psi da nix abrutscht... Für mich eher eine Notlösung wenns keiner günstiger macht als für den bisheren Kostenvoranschlag.
    Dateien
    • run1-4.zip

      (128,5 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    so what :oops:
    Hatte nach Tausch der AGA 1.3 bar boost und dann den fuel cut, also overboost-cut. Der Standard Solenoid scheint da einfach nicht mitzukommen.
    Hab das aber in mehreren Foren gelesen dass das durch tausch der AGA durchaus vorkommen kann. Aber wir schweifen ab. :)

    So langsam freunde ich mich mit dem Gedanken an die Leitungen von der Pumpe durchzusäbeln und die Pumpe auf verdacht zu tauschen. Tauschen lassen ist geldtechnisch nicht drin. :(
    so what :oops:
    Pumpe tauschen geht selbst für unerfahrene in unter 45 Minuten .

    Tip: tank vorher möglichst leer fahren .

    Um die 9V in Leerlauf ist normal,da der ECU die pumpen Spannung regelt

    Denke auch bitte an den Vorfilter, dh kaufen einen komplettsatz wo dieser und andere Kleinteile drin sind

    Mit ca 100 Euro bist du dabei.

    Noch was: falls du eine undichtigkeit in AGA hast, stimmen deine AFRs auch nicht ( zB vorne am downpipe oben undicht.. Vor allem wenn die fläche nicht 100% plan ist bzw unten am 02 housing die dichtfläche nicht vom Rost befreit würde.

    Der standard solenoid ist immerhin,14-16 jahre Alt
    evo puzzle: 4 body,evo 5 rs gear box,evo 6 engine+ 6 ecu

    Hi,

    Heute neue Pumpe verbaut (Tomei = Walbro, wer häts gedacht) und folgende Messwerte aufgezeichnet:

    AFR.jpg run_3.zip

    rechts Map-AFR links Breitbandlamda.
    Im Vergleich zum letzten mal sind die Messwerte etwas näher an die MAP-AFR Werte gerückt. Leider aber immer noch 1.0 Unterschied und keine 0.5.

    Leitungen sind dicht. Auch die Neuen da wo ich die Leitungen von der Pumpe durchgesäbelt habe.
    Jetzt bleibt ja nur noch der Benzindruckregler(?)
    Also das die AGA undicht ist kann ich eigentlich ausschließen weil ich sie selber verbaut und nach dem Einbau auf Undichtigkeiten geprüft habe.

    Gruß
    so what :oops:
    Die AFR Werte in den Map sind ja keine exakte Vorgaben was rauskommt. Hängt von vielen Faktoren ab. Wenn du sicher bist das die Breitband richtig funktioniert kann man
    a ) den Benzindruck erhöhen (oder ggf. konstant halten) damit AFR runter geht
    b) das Mapping anpassen
    Hm ja an der Breitband zweifle ich mitlerweile auch, aber im Stand habe ich 14.7 AFR, also scheint sie ja richtig zu messen.
    Gerade noch mal im 4. Gang ne Messung gemacht, leider wieder 1 AFR Abweichung.

    Den Benzindruck konstant halten wäre ja eigentlich Aufgabe des Serien-Benzindruckreglers. Deswegen ist die Frage ob der evt. nicht mehr ordentlich funktioniert.
    Im Moment versuche ich ja nur mit Serienleistung (Ok, und komplett AGA) auf den AFR Wert zu kommen welchen die Map vorgibt. +/- 0.5
    so what :oops:
    ah jetzt ja :) Okay dass die Map nicht den exakten AFR Wert vorgibt ist mir klar, aber es ist ja ein "Zielwert", berechnet aus den verschiedenen Faktoren, der aus irgendeinen Grund nicht erreicht wird. Da der Tausch der Benzinpumpe Besserung gebracht hat (insbesondere im Bezug auf die KnockSum) würde ich in Richtung Benzindruck tendieren.

    Verstopfte Düsen wären natürlich auch noch ne Möglichkeit.
    so what :oops: