SST Kühler woher?


      Also ich kann hier evtl. auch noch was dazu beitragen... ich hab das Kit hier von SSP verbaut und hab seither absolut keine Probleme mehr mit der Temparatur im SST..... Mein Evo hat einige härte Tests hinter sich.... z.B. 88Runden Anneau du Rhin in einem Tag. (Kleiner Kurs, da kam lediglich meine Bremse trotz Stoptech ST60, Bremskühlung ect, etwas ans Limit) Sonst Top.
      Kann ich jedem nur empfehlen da nicht zu sparen, wenn man Rundstrecke fahren möchte....

      Ergänzend dazu, es sollte auf jedenfall im Super Sport Modus gefahren werden und nach Möglichkeit das SST mappen lassen vom jemamdem der es kann...
      Updaten und Teach-In ebenfalls ab und zu nicht vergessen...


      [/url]








      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mike-tec“ ()

      SST ist bei mir gemappt worden, Updates sollte man sich verkneifen, sonst ist das gemappte Programm wieder überschrieben und im Nirwana gelandet . . . . . (Auskunft der Firma)

      Anlernen sollte gehen, weiss ich aber am Do genaueres, da meiner zur Inspektion geht.
      Bilder hab ich einem User gesendet, da das hochladen von hier aus nicht klappt.

      Hier noch den Kommentar dazu -

      Hab die grössere Alu Ölwanne von SSP verbaut und den Kühler mit sep Zusatzlüfter von AMS.
      Ging dann etwas besser, aber hatte beim Hardcoreeinsatz immer noch die Meldung, Getriebe zu heiss.

      Erst als ich die Öffnungen links im Radhauskasten weiter bearbeitet habe (praktisch kompl geöffnet), inkl Beifahrerseite rechts mit dem Mot Ölkühler, ist die Sache nun einigermassen Standfest.

      Vorne grad hinter der linken Org Nebellampen Halterung, hab ich noch eine Kunstoffhalterung entfernt, damit die Kühlluft ungehindert an den SST Kühler gelangt.

      Das SST Getriebe wurde auch umprogrammiert, dh mehr Anpressdruck auf den Kupplungen und kürzere Schaltzeiten mit weniger Schlupf. Dabei gleich vom Mapper prüfen lassen, wieviel Druck überhaupt das System aufbaut. Anscheinend gibt's da grössere Abweichungen bereits im Serienzustand. Wenn ich richtig zugehört hab, sollten es min 12 Bar sein.

      Und seeeehr regelmässig das SST Öl ersetzen.......
      sehr interessant, danke für den Input.
      Hoffe der User ladet die Bilder noch hoch.

      Hab bei meinem MR zwar noch keine Probleme gehabt. SST Öl hab ich aber auch bereits wechseln lassen und letztes Jahr sind die Nebler rausgeflogen.
      Würde mich interessieren wie du das noch weiter bearbeitet hast.
      DANKE :thumbup:

      bzw kurze frage noch - wo bist du hauptsächlich mit dem Auto unterwegs ? Welche Zeiten fahrst du etwa
      Als Gott den Impreza schuf übte er noch...
      Als Gott den Evo schuf perfektionierte er das ganze...
      Als Gott den M3 schuf bediente er sich an den überresten...
      Meist auf der NoS, da sind (BTG) zwischen 8.10 und 8.25 drin. Je nach Verkehr, Lust und Laune und aktuellen Fahrer . . . . .
      Dijon nur ca 3x zum Testen, aber ohne Zeitmessung.
      HHR auch nur ca 4x mit Zeiten zw 2.00 und 2.10

      Dann kam früher die Meldung Getr zu heiss oder die Reifen/Bremsen kombo war bereits am Anschlag mit meiner Fahrweise.... :D
      Vlt kann ich noch ne Info beisteuern. Bei normaler Fahrt hat das Tauschen der Neblereinsätze gegen die RS Einsätze in der Motoröltemp ca 8°C weniger gebracht. Man kann davon ausgehend vlt eine ähnliche Wirkungsweise beim Getrieböl erwarten.
      "I thought it would be impossible to make a four door saloon more exciting than the old EVO IX but with the X.....they have!" Jeremy Clarkson :D