Abgasrückführung entfernen

      Abgasrückführung entfernen

      Hab jetzt und davor schon ein wenig die Suche verwendent, aber wirklich einen Thread in dem es um das Thema geht und in dem auch Hilfreiche "Antworten" gibt habe ich vergeblich gesucht.


      Daher wollte ich es hier mal ein wenig festhalten.

      Im Prinzip ist diese ja für "mich" sinnlos, darum habe ich mich gestern Abend mal ein wenig daran zu schaffen gemacht, in der Hoffnung, dass ich eventuell ein weiteres Problem, bezüglich meinen Ladedruck eleminieren kann.

      -- Der Schlauch zur Ansaugbrücke wurde mit einer Schraube, welche ich davor mit Isolierband eingewickelt habe, zugedreht. Scheint dicht zu sein. Jedoch noch nicht wirklich die Ideale Lösung, welche ich noch suche.

      -- Beim Krümmer bin ich mir noch nicht ganz sicher, wie ich es machen soll. Einfach die Schrauben abflexen um das Stück, um welches sie nun zu lang sind? Neue Schrauben, da es aber ein Gusskrümmer, muss ich beim kauf der Schrauben auf was gewisses achten? Wenn ich die Originalen reindrehe, gehen die doch viel zu weit in den Krümmer rein, denke mal nicht, dass das gut ist.

      -- Die Software muss nicht angepasst werden, was ich aus einem anderen Thread bereits lesen konnte.

      -- Bei der Ladeluftverrohrung richtung Ansaugbrücke mache ich die Öffnung einfach mit einem Stöpsel dich.


      ---------------------------------------------------------------------
      Habe ich was vergessen?
      Eventuell noch einen anderen Tipp?
      -- Die Software muss nicht angepasst werden, was ich aus einem anderen Thread bereits lesen konnte.


      Ich bin mir da nicht so sicher... wollte schon im anderen Thread was dazu schreiben.

      Ich nehme an das ECU wird sicher einen Unterschied feststellen wenn das Teil fehlt.

      Erstens nur schon weil es eine Abgasrelevante Funktion ist gibt ein Check Engine Light weil sich das Ventil nicht so bewegt wie es soll.

      Zweitens ist das ein recht grober Eingriff in den Verbrennungsablauf in dem Teilbereich in dem das Abgas von der ECU her erwartet wird. Das Abgas kühlt ja auch den Brennraum. Das wird sicher von der Lambda gemerkt also sicher wieder Check Engine Light.

      Und ob das wirklich Mehrleistung gibt?
      Vieleicht früher als das ganze eingeführt wurde und zum Teil Motoren eine Abgasrückführung verpasst bekommen haben, die nicht dafür ausgelegt waren (Wie bei unserem Schrauberprojekt einem Mitsubishi Starion... dort führt das EGR nachträglich an den Motor gepappt und nur schlecht über Unterdruck gesteuert zu Ruckeln, Zündaussetzern und schlechtem Leerlauf).

      Bin gespannt was die Mapper hier im Forum dazu meinen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „4age“ ()

      Ich habe an der ASB das Loch mit einem Pneumatikstopfen mit Gummi unten verschlossen. Schrauben am Krümmer hab ich die Original gelassen und die 2 Löcher in der Schraube zugenietet.

      Was es ausser Platz im Motorraum und ca. 0,5 kg Gewichtsreduzierung bringt kann ich nicht sagen.

      CheckEngine leuchtet nicht, Auto läut genauso ruhig wie davor.

      Grund für den Ausbau war das nicht ganz schließende Ventil.
      Wegen den Schrauben im Exhaust manifold such mal im Lancerregister, ich meinte mal was gelesen zu habe, dass Schrauben von nem Fordgetriebe passen sollten und man die bei jedem Schrotter für nen Appel und ein Ei bekommt.
      Glücklich ist der, der nicht seine eigenen Beiträge kommentieren muss.......

      Läuft wie ein Evo 9, nur hat man mehr Platz und ahhh ja, das Steuerrad ist auf der falschen Seite :)

      1. Mam's Ford Fiesta; 2. Honda CRX; 3. Ford Cosworth 310PS; 4. Evo 6 Tme 330PS, 5. Evo 9 Wagon
      Die AGR versaut einem vorallem den Ansaugtrakt.
      Je nach Fzg. besteht im Teillastbereich bis zu 1/2 der Luft aus Abgas. Bei Volllast ist das AGR Ventil aber immer zu.

      Bei mir hab ich das Ding direkt am Kopf stillgelegt, so bleibt der Ansaugkrümmer auch recht kühl und vorallem sauber. Ich filter ja nicht extra die Ansaugluft um mir dann den verbrannten Dreck trotzdem wieder in den Motor zu ziehen :spinnt:
      mfg Sebastian



      Turne in die Urne
      Kann mich nur meinem sächsichen Landsmann anschließen............
      Wenn das AGR / EGR tot ist bringt das zwar objektiv keine MEHRLEISTUNG aber das Ansprechverhalten zwischen TEIL und VOLLLast wird besser der Ladedruck baut auch schneller auf !!
      Für die Abgastemp ist das unproblematisch , erst recht wenn eine andere Abgasanlage vebaut wurde.
      Folgeschäden sind nicht zu befürchten, den ganzen "MIST" giebt es nur wegen der Abgasnachbehandlung........... reine Poltik !!!

      MfG.
      Isser da, isser weg.............. !!! :thumbup:
      Werde heute, wenn es sich noch zeitlich ergibt, eine kurze Anleitung hier ins Forum posten, mit Bildern etc ....
      Ist keine Hexerei.
      Spührbarer Unterschied bei mir -- keiner

      Grund bei mir war, dass ich einen anderen Krümmer verbaut habe, welcher keine Löcher mehr für die AGR hatte.
      Nein. -- ich bin kein Mech, eventuell kann hier einer der Händler dies noch bestätigen oder mich eines besseren belehren.

      Die AGR greift doch nur im Teillastbereich. Hat eigentlich gar nichts mit dem Ladedruck zu tun.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „luk#“ ()

      Teillast ist richtig........... aber Teillast begint wo Leerlauf aushört und endet wo VOLLAST anfängt, also ungefähr in 90% des Fahrbetriebes,
      es sei den du fährst digital 0 oder 1............ ?(
      Der Ladedruckaufbau ist schneller weil das AGR nicht erst zu fahren muss.... wenn mann nicht am Limit des Wagens fährt wird man auch keinen großen Unterschied feststellen........ wie gesagt keine Mehrleistung nur besseres Ansprechverhalten !!!!!

      Noch etwas wichtiges:, mann kann den Motor des 7 + 8 nicht mit dem des 9er Evos vergleichen da die älteren keine Nockenwellenverstellung haben !! hier funktioniert die AGR etwas anders !!! das Ansprechverhalten des Motors ist beim 9er eh weicher und gleichmäßiger als bei den Vorgängern !!

      MfG.
      Isser da, isser weg.............. !!! :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Track Phantom“ ()

      Original von luk#
      Original von marco74
      kann es sein dass der 9er keine AGR mehr hat? Ich finde da nirgends was

      100 Punkte.


      @Littlefuzi und @Blacky behaupten, es gäbe beim 9er eine im Zylinderkopf integrierte Abgasrückführung, es soll im Kopf irgendwie sein, im Gegensatz zu den Vorgängern, wo am Krümmer, das EGR-Ventil aber an selbiger Stelle wie Vorg.

      Ich selber, weiß es nicht besser ! ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „grizzly“ ()

      Mittels Programm EGR-Ventil auf "0" stellen

      Man soll auch mittels eines Programms "Evo-Scan" oder so, das EGR-Ventil auf "0" stellen können, hab ich gehört ? ?(