OEM Kat auf 3“ weiten ?

      OEM Kat auf 3“ weiten ?

      Hey Leute :)

      seit einiger Zeit bin ich am gucken bezüglich Kat für den Evo mit Eintragung usw.
      da kam mir die Frage „wie sieht es eigentlich aus wenn man den oem Katalysator nimmt und Ein-/Auslass auf 3“ ändert“ ... würde das etwas bringen ? Welchen Durchmesser haben die OEM Anschlüsse ? :)
      und die Frage ... bringt es irgendwas was sich lohnt ... oder dann doch lieber einen HJS Kat mit E Nummer ? :D
      Die Anschlüsse würden selbst neu geweitet werden ... also kosten quasi null :) (Material und co)
      oder vielleicht gibt es ja welche die den oem schon geweitet haben ?
      mich würde eure Meinung brennend dazu interessieren :D
      Nur beim LHD Metallkat....( Sonde vorne im KAT )

      Die RHD JDM haben meisst den Keramikkat verbaut...da bringt es nichts...
      Also vorher reinschauen...gewickelt --> Metallkat, regelmäßige Quadrate -> Keramik
      Du brauchst nur 2 Werkzeuge: WD40 und Klebeband:
      Wenn es sich bewegen sollte, es aber nicht tut -> WD40 ; Wenn es sich bewegt, das aber nicht sollte -> Klebeband

      La_Evo schrieb:

      Klar bringt das was den original Kat auf 3" umzubauen ;)
      Habe schon ein paar gemacht. Evtl. kann ja ein kunde mal Bilder posten, wenn einer das liest.


      Ich bin einer von den Kunden! :D :D

      Hier ein Bild davon:
      K1600_Foto 4


      Die Qualität ist TOP! Bin sehr zufrieden damit!! :thumbup:

      Turbo4 schrieb:

      La_Evo schrieb:

      Klar bringt das was den original Kat auf 3" umzubauen ;)
      Habe schon ein paar gemacht. Evtl. kann ja ein kunde mal Bilder posten, wenn einer das liest.


      Ich bin einer von den Kunden! :D :D

      Hier ein Bild davon:
      K1600_Foto 4


      Die Qualität ist TOP! Bin sehr zufrieden damit!! :thumbup:


      Danke Stefan !

      * Wir bauten nicht nur ein Auto, wir starteten eine RELIGION. Mitsubishi Motors *
      EVOWORKS on Facebook

      marksell schrieb:

      Beim Vergrößern auf 3 Zoll auf den Strömungsabriß im Verhältnis zum Katdurchmesser achten. Dieser tritt ab größer als 8 Grad auf. Mehr führt zu starken Verwirbelungen sprich zu Strömungsverlusten.


      PlumbumEvo schrieb:

      Bedeutet also , dass das größere Rohr maximal 8Grad im Winkel abweichen darf im Gegensatz zur oem Bauweise ? Oder wie habe ich das zu verstehen ? :)


      :popcorn:

      * Wir bauten nicht nur ein Auto, wir starteten eine RELIGION. Mitsubishi Motors *
      EVOWORKS on Facebook
      Das Abschneiden des Kat so exakt gestalten, daß der Innendurchmesser der Katwandung genau dem des Innendurchmessers des 3 Zoll Rohres entspricht und dann beides STUMPF zusammen schweißen. Das der Innendurchmesser sich OHNE JEDEN ÜBERGANG erweitert. Also sowas wie z.B. das Rohr auf keinen Fall in den Kat hineinstecken und dann verschweißen.
      Ach so , ja sowas ist ja wohl logisch :D
      zumindest Leute die ein Schweißgerät bedienen können sollten so etwas wissen ... dass man das Rohr stumpf verschweißt hab ich wohl gewusst , aber vielleicht ist es ein guter Tipp für einige andere :)
      Denke damit war der Winkel gemeint von dem Rohr zur Außenwand vom Kat ... also innendurchmesser vom Rohr und Kat müssen direkt aufeinander passen und wenn Abweichungen von ca 8 Grad da sind ist alles blö :D
      Verstanden habe ich das mit den 8Grad jedoch auch nicht 100% :D :D
      OB das wirklich was ausmacht, das im Auspuff der 100 % optimale Flow ist? Ich hatte mal berechnet/simuliert welcher Abgasgegendruck entscheht, wenn ich ein dickes Rohr schlagartig in ein dünnes Rohr übergehen lasse. Ich glaube der Durchmesser war von 3" auf 2,75 oder sowas. Weiß ich nicht mehr ganz genau. Aber als ich das Ergebnis gesehen hatte, war ich überrascht, wie wenig Einfluß dieser Übergang hatte. Er war erkennbar aber nicht relevant.

      Ralliart und Mitsu nutzen diese Verbreiterung nach dem Turbo um die Luft zu kühlen um anschließend diese durch den Kühler zu drücken.
      "I thought it would be impossible to make a four door saloon more exciting than the old EVO IX but with the X.....they have!" Jeremy Clarkson :D

      Shotokan schrieb:

      Ich hatte mal berechnet/simuliert welcher Abgasgegendruck entscheht, wenn ich ein dickes Rohr schlagartig in ein dünnes Rohr übergehen lasse. Ich glaube der Durchmesser war von 3" auf 2,75 oder sowas. Weiß ich nicht mehr ganz genau. Aber als ich das Ergebnis gesehen hatte, war ich überrascht, wie wenig Einfluß dieser Übergang hatte. Er war erkennbar aber nicht relevant.

      Das was Du da berechnet hast ist aber das genaue Gegenteil vom Diffusor, nämlich die Düse.

      Riff Raff schrieb:

      ja die Grafik ist gut, aber der Winkel ändert sich doch ohnehin nicht da man doch am gescheitesten einfach das Original-Katgehäuse in der vorhandenen Schräge abschneidet und da dann wieder das neue Rohr dran pappt.


      Gut erkannt ! Einfach am Konus auf Höhe von 76mm Durchmesser abschneiden und das neue 76mm Rohr anschweißen.... eigentlich ganz einfach :D ;)

      * Wir bauten nicht nur ein Auto, wir starteten eine RELIGION. Mitsubishi Motors *
      EVOWORKS on Facebook