Evo 9 welches Lsd

      Evo 9 welches Lsd

      Neu

      Hallo, mal eine Frage in die Runde, vllt hat ja jemand Erfahrungen gemacht die er preis geben mag.!
      Möchte bei mein evo 9 das ACD verteilergetriebe revidieren und alles neu machen, Lager, Dichtung, gegebenfalls gehärtetes triebling und tellerrad.!
      möchte in dem gleichen Atemzug gleich ein anderes lsd verbauen welches könnt ihr da empfehlen für Spaß sommerauto Straße sowohl auch gelegentlich trackdays.?

      Neu

      Mit welchem Getriebe? 5 Gang , 6 Gang, Dogbox?
      Welche Hinterachse ? AYC oder RS
      ACD Transfer oder Visco?

      Lamellensperren machen die Syncronringe kaputt.... Öl des VA Diffs sind vom Getriebe geschmiert, nicht vom Transfer..
      Lamellen Sperren brauchen aber LS Öle....die sind aber immer GL5.... ( 5 Gang GL3/GL4, 6 Gang GL4 "Dünn" da ein Schmierproblem..)

      Daher wenn nicht Dogbox: Wavetrac, Thorsen, oder halt ein Helical ( OEM ) da diese weder Abrieb erzeugen noch LS Öle brauchen.

      P.S. Zu harte Sperren vorne sind nicht sehr angenehm zu fahren in engen Kurven.....Der Rollradius belastet die Antriebswellen massiv.
      Du brauchst nur 2 Werkzeuge: WD40 und Klebeband:
      Wenn es sich bewegen sollte, es aber nicht tut -> WD40 ; Wenn es sich bewegt, das aber nicht sollte -> Klebeband

      Neu

      Ich fahre ein evo9 mit 6 Gang Getriebe.! Rs diff hinten ist verbaut und vorne fahre ich das ACD verteilergetriebe aus dem evo 9
      hatte nur mal von quaife, wavetrac, MFactory und solche gehört.! Sollte sich halt auch schon im Alltag im Sommer auf normalen Straße und kurvigen Gegenden gut fahren und auch für trackdays geeignet sein.
      von dem wavetrac gibt es ja auch 1way 1,5way und 2 way
      glaube sowas mal gelesen zu haben


      Neu

      Es sollte schon was taugen und gut fahrbar sein für mein einsatzzweck aber wenn es geht halt nicht rappeln und ballern.
      wenn ich mal so dran denke das ein Kumpel in seiner s15 ein 1,5way oder 2way hinten fährt wie das ballert das ist schon nicht do geil

      Neu

      Wavetrac / Thorsen gibt es nur Standard nix mit 1, 1.5, 2 .... das ist nur bei Cusco,HKS, Ralliart und Quaiffe, also bei Lamellensperren

      OK, Da du hinten RS hast ( Was für eines: Serie E7, oder US Diff ( andere Plattenreihenfolge ) oder Evo9 RS Richtige Reihenfolge....) hast du ja das Beste zum Kurvenfahren ( AYC ) ja schon mal ausgebaut!!!
      Daher wird dich ( je nach verbauter HA ) diese geradeaus - schieben und daher der Grip vorne darunter leiden. ( Daher denkt du du müsstest vorne was anderes einbauen...)
      Wenn du jetzt eine Aggressive VA Sperre einbaust, kämpfen die verschiedenen Raddrehzahlen gegeneinander bei Kurvenfahrt...( Zentralsperre geht zu )
      Das ist eher was für Schotter oder Schnee ( Rally, Rallycross ) wo eher weniger bis kein Grip da ist....auf allen 4 Rädern
      Mit Semis auf der Rundstrecke oder Strasse werden dir dann die Reifen sagen was sie davon halten.

      Achja...vergiss das mit den Gehärteten Ring und Pinions von MFirgendwas....OEM hält länger... mit dem Richtigen ÖL in der richtigen MENGE. Wenn dann die Carbonbeschichteten die man Kaufen kann....
      wenn es dir das Geld wert ist ( z.Zt ca 1400€ das Set ohne Lager..... ;) )
      Du brauchst nur 2 Werkzeuge: WD40 und Klebeband:
      Wenn es sich bewegen sollte, es aber nicht tut -> WD40 ; Wenn es sich bewegt, das aber nicht sollte -> Klebeband

      Neu

      Fahre das evo9 Rs diff
      das ayc habe ich raus geschmissen weil es defekt war und ich nun gleich auf Haltbarkeit bauen wollte für gegebenfalls mehr Leistung..!!
      deswegen möchte ich das verteilergetriebe auch so Standfest und so gut wie möglich haben
      gehärtet triebling und tellerrad wäre von AWD Motorsport mit allen lagern und Dichtungen für 1200€ mit Zoll und steuer


      und das quaife lsd von Ross Sport hätte ich in Erwägung gezogen

      Neu

      Dann mach mal...
      Bei dem Aftermarket fehlen dir dann die Einstellshimms .. die werden nicht mehr gefertigt...
      Die muss man sich aus Romaterial drehen und schleifen / härten...
      Wenn du einfach die alten wiederverwendest wirst du entweder das Tragbild nicht hinbekommen oder zu viel Backslash haben, beides zerstört dir den neuen Ring und Pinion...egal wie Hart der ist...
      Ebenso:
      Es ist mir ehrlich gesagt vollkommen schnuppe wer wann denkt das er mit Seinen Diffs an seinem Wagen irgendwo schneller ist.....
      Meine Kunden gewinnen bei Bergrennen, Slalom, Time Attack oder sind einfach nur schnell unterwegs auf der NOS...über Jahre hinweg ohne das was defekt geht...
      jeder hat die Freiheit sich in seinen Evo reinzubauen wass er will, ob sinnvoll oder nicht...
      Jeder darf Ihn gerne um 100mm tiefer legen, Bleischwere GFK / Carbonhauben montieren, 5 Grad Sturz fahren oder auch gerne 235er uf eine 9,5 zoll quetschen.

      Ich berate nur was sich bewährt hat, warum manche Teile einfach Müll sind oder schlechter wie original....
      ES ist nicht mein Geld was zum Fenster rausgeht....es ist euer Geld.
      Mir geht es um Fahrspass mit Zuverlässigkeit.... Nach 100 Getrieben und ca 70 Transfercases / HA habe ich nicht nur die Teile und Werkzeuge....sondern auch das Know How wie lange etwas halten wird und kann. Nicht mehr und nicht weniger....

      Nochwas....Profi Rennfahrer die Hecktriebler gewohnt sind können mit jeder Kombination schnell unterwegs sein...das ist IHR Job.
      Und selbst die sagen dir das sie mit AYC ( Nicht bei slicks aber bei semis ) in den Kurven früher an das Gas gehen Können und schneller sind.
      Aber die haben ja eh keine Ahnung.
      Die RS Achse hinten ist stabiler, keine Frage... aber erst wenn man mal an die 600NM fährt...oder bei Geradeaus...
      Ich werde meinen Kombi umbauen auf AYC ( Habe ja RS Serie hinten ) ....
      Zum driften ist das GEIL.....ich will aber nicht driften....
      Du brauchst nur 2 Werkzeuge: WD40 und Klebeband:
      Wenn es sich bewegen sollte, es aber nicht tut -> WD40 ; Wenn es sich bewegt, das aber nicht sollte -> Klebeband

      Neu

      Sorry das ich hier überhaupt was gefragt habe gerade.! Wollte nur mal Erfahrungswerte von verschiedenen LSD im verteilergetriebe.! Das es jedesmal solche Ausmaße nehmen muss ist ja echt ekelhaft.!
      ob nun ayc besser oder nicht besser.! Ich habe nunmal nach dem defekt von mein ayc diff bei 560nm auf das RS diff umgebaut, allein schon weil es mehr aushält und ich glaube es kommt auch immer selber auf dem Fahrer drauf an womit der schnell fährt und womit nicht.
      bei mir ging es einfach mal nur darum was zu empfehlen wäre als LSD im verteilergetriebe vom evo9 mit ACD welches gut und ruhig arbeitet und am besten auf Straße im Alltag sowie Gelegentlich trackdays am besten funktioniert und das am besten wartungsfrei.!

      habe mir schon 1-2 Meinungen eingeholt aber eher nichts handfestes.!
      werde mal Thomas fragen was er am sinnvollsten hält für mein Einsatzzweck

      Neu

      Wenn es Wartungsfrei sein sollte ist ein Thorsen diff sicher eher was für dich. Aber am besten du schaust mal nach ob nicht schon OEM ein Thorsen verbaut ist, gab es ja einige.

      Du siehst es wenn Du im Transfer Getriebe reinschaust wo normal die Welle/Antriebswelle drinsteckt. siehst du durch, ist eine Sperre drin. Siehst du einen Querbolzen vom Diff ist es ein offenes (ist jedenfalls bei 5/6 so).

      PS
      Reden wir eh vom Vorderachsdiff (im Transfergetriebe)?
      Oder vom Mitteldiff (im Getriebe)?
      Jage nicht was du nicht töten kannst