Wasserpumpe mit wechseln???

    Wasserpumpe mit wechseln???

    Servus liebe Evo Community,

    Bei mir steht in naher Zukunft eine Zahnriemen wechsel an. Sprich das ganze Programm...alle Riemen,Rollen...Fahrzeug hat 45.000km auf der Uhr.

    Nun hab ich des öfteren gelesen, dass dazu geraten wird, die Wasserpumpe nach jedem zweiten Riemenwechsel zu tauschen.

    Tendiere sie gleich mit zu wechseln, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
    ich hab sie jetzt beim letzten wechsel nicht getauscht.. wenn man alle 4-5 Jahre Riemenwechsel macht fahrt man ja kaum 20.000km ... in jedem anderen Pendler Auto ist so ne Pumpe 100k+ km verbaut, so sehe ich das :)
    Mitsubishi Evolution IX | Antrieb: HKS GD Pro2 Clutch Twin | Ansaugung: K&N Luftfilter, Autobahn88 LLK Set | Motor: OEM Nocken, Wiseco Kolben, Carillo Pleul, Ross HPB-IX @1,55Bar Hold | Abgasabfuhr: 75mm Nvidia Turbo Knie, 73mm JapSpeed DP, 73mm JapSpeed KatErtrappe, 63mm HKS SD 2 | Fahrwerk/Bereifung: Rota G-Force 18"ET25 Vredestein Ultrac Sessanta 235/40, BC Racing RM Gewindefahrw. Alles Typisiert
    Mein Auto hat inzwischen 310.000km auf der Uhr und soweit ich weiß, ist es immernoch die erste Wasserpumpe.
    Sie ist auch nicht im Wartungsmanual angegeben.
    Es ist zwar ein anderes Auto, aber soviel zum Thema Lebensdauer einer Wasserpumpe.

    Aber im Allgemeinen gilt, da man da eh schon dran ist und eine Wasserpumpe nicht viel kostet, macht man sie einfach mit, da man da ja eh schon alles ab hat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Teddy“ ()

    Es kann auch vorkommen, daß aufgrund des wenigen Fahrens sich im Kühlwasser Korrosionspartikel ablagern können, das von der Wasserpumpe stammen kann. Daher würde ich bei der geringen Laufleistung die Wasserpumpe mal mit tauschen. Die getauschte Pumpe kannste Dir mal anschauen und begutachten ob sie derzeitige Anzeichen zeigt.
    "I thought it would be impossible to make a four door saloon more exciting than the old EVO IX but with the X.....they have!" Jeremy Clarkson :D
    Wasserpumpe brauchst nicht wechseln.

    Jeder der mal eine Evo Wasserpumpe zerlegt hat (und ich meine richtig zerlegt) der weiß wie stabil und nahezu unverwüstlich diese gebaut sind.
    Schaut euch Autos mit Steuerkette an, da wechselt man auch nicht alle 2 Jahre die Wapu, zumal die Anforderungen an eine WaPu vergleichsweise gering sind, die baut keinen nennenswerten druck auf und wirklich viel Fördern tut sie auch nicht.
    Das mit dem "WaPu" gleich mit tauschen ist lediglich um eventuelle Kosten für die Werkstatt zu sparen bzw. wenn 20tkm nach dem Zahnriemenwechsel die WaPu kaputt geht kann man schonwieder drüber nachdenken gleich den ganzen Zahnriemen zu wechseln - sone Sachen kann man dem Werkstattkunden nur schwer vermitteln.
    So, nun geb' ich meinen Senf auch noch dazu.

    Bei "normalen" Autos kostet wie WaPu nicht viel. Schaut mal jemand den aktuellen Preis für 'ne Evo-WaPu nach? Dass das Teil nach Teilenummern-Recherche im Netz nur ca. 40 Euro kostet, glaub ich nicht.

    Zudem habe ich am Objekt gelernt, als bei meinem 7er der Zahnriemen gewechselt wurde, dass es an der Pumpe eine Bohrung gibt, die ein Indiz zum Zustand der Pumpe liefert - hat sich dort ein Kühlmitteltropfen gebildet oder tropf dort bereits Kühlmittel raus, ist es nicht verkehrt, die Pumpe zu tauschen.

    Dank und Gruß
    Rice Rocket 82.
    _________________________________________________
    ...Show Me Your Enemy And I Show You Who You Are...
    Pumpe kostest so um die 190 Tacken.

    Und es geht mir hier nicht ums sparen oder geizen.

    Es geht mir nur um die Notwendigkeit.

    Ich tasche ha auch nicht jedesmal die Syncronringe bei nem Kupplungswechsel nur weil das Getriebe ja schon raus ist.

    Ist zwar nicht das beste Beispiel aber ich denke ihr wisst warauf ich hinaus will.

    Teddy schrieb:

    Mein Auto hat inzwischen 310.000km auf der Uhr und soweit ich weiß, ist es immernoch die erste Wasserpumpe.


    martin schrieb:

    Jeder der mal eine Evo Wasserpumpe zerlegt hat (und ich meine richtig zerlegt) der weiß wie stabil und nahezu unverwüstlich diese gebaut sind.


    So - jetzt komm ich auch noch mit meinem Senf.

    Also ich fahre aktuell mit der 1. Wasserpumpe. Baujahr 2002 und aktuell km 212.000. Es stimmt, dass man bei manchen deutschen und vor allem itailenischen Autos die Wasserpumpe mit dem Zahnriemen am besten gleich mit tauscht weil wirklich oft undicht und nicht teuer. Spätestens dann, wenn wie z.B. bei den Opeln die Wasserpumpe über den Zahnriemen angetrieben wird und die Pumpe auch noch als Spanner dient, ist es nicht verkehrt die zu wechseln. Meine Tochter fährt einen Fiat Panda. Als der Zahnriemen fällig war habe ich auch gleich die undichte Wapu gewechselt - KM 52.000 und Baujahr 2009.

    Jetzt fahren wir aber Mitsubishi - also OEM Teile (in der Regel) - da gibt es so was nicht bzw. ist nicht gleich zu setzen wie mit den deutschen oder italienischen Autos. Also ich wechsle erst, wenn sie wirklich undicht wird und das wird wahrscheinlich noch eine Weile dauern...
    Geradeaus traut sich jeder schnell... :D

    CT9A schrieb:

    Pumpe kostest so um die 190 Tacken.

    Und es geht mir hier nicht ums sparen oder geizen.

    Es geht mir nur um die Notwendigkeit.[/b]

    Ich tasche ha auch nicht jedesmal die Syncronringe bei nem Kupplungswechsel nur weil das Getriebe ja schon raus ist.

    Ist zwar nicht das beste Beispiel aber ich denke ihr wisst warauf ich hinaus will.




    Das weißte hinterher ob's notwendig war.... :D
    Wenn sie Kristalle am Loch hat ( Wassersiegel gebrochen )....wechseln
    Wenn sie Spiel an der Welle hat...wechseln
    Wenn sie schon gelaufen ist und dann trocken stand ( Gebrauchtmotor ) ...wechseln das mag sie nicht!
    Wenn sie ruckelnd läuft ( merkt man beim drehen von Hand ) ... wechseln

    wenn keines der oben genannten Symptome ist...weiterverwenden wenn die Historie bekannt ist und sie nicht schon 150 bzw 180TKM runter hat ( 2x Zahnriemen )
    Natürlich kann man sie auch bei jedem Zahnriemenwechsel machen....bei manchen kommt der ja eher nach 6 Jahren als nach 75 / 90 TKM......obs Sinn macht sei mal dahingestellt
    Du brauchst nur 2 Werkzeuge: WD40 und Klebeband:
    Wenn es sich bewegen sollte, es aber nicht tut -> WD40 ; Wenn es sich bewegt, das aber nicht sollte -> Klebeband