Lebensdauer Getriebe Evo X GSR

    ja, bei mir auch. Noch schlimmer: vom ersten in den zweiten kann es bei Kälte sehr schnell Knacken und Knartschen, wenn mans nicht langsam schaltet und vorsichtig.
    Habe jetzt viel probiert und gemerkt, dass es besser geht, wenn man den Schaltknüppel locker in der Hand kurz durch den "neutralen" Bereich der Schaltkulisse führt, bevor man den nächsten Gang einlegt ...

    Worauf meine Frage aber abzielte ist ein Getriebeschaden bei dem die Zähne an den "Lasträdern" abbrechen. Hatte ich letztes Jahr. Und gerade eben hat es auf der AB, als ich im 5ten so bei 120 nochmal richtig Gas gab, um noch ein zwei LKWs vor der Abfahrt zu holen, wieder einen Knall gegeben.
    Ähnliches meine ich auch vor dem letzten Getriebeschaden vernommen zu haben ... daher meine Frage...
    Also du meinst das sich die zahnräder an sich verabschieden?
    Meiner meinung nach gibts so was nicht, solange man nicht irgend welche monster drehmomente fahrt. Aber das sich synchronringe bei ca. 200tkm langsam verabschiden schon ehere.

    Ist eigentlich Traurig das ein Auto was mal ca 50t.- gekostet hat nicht einmal anständig schalten lässt.
    das hatte ich noch nie bei einem Auto, egal welche Preisklasse.
    Laut Mitsubishi, ist es das stärkste Getriebe was sie bisher gebaut hatten. Für mich stellt sich da immer die Frage welche Abstriche ich dabei machen muß. Vermutlich läßt sich soetwas nicht so butterweich schalten wie ein Getriebe von einem 1.5er Focus oder sonstwas. Denke ich mal....
    "I thought it would be impossible to make a four door saloon more exciting than the old EVO IX but with the X.....they have!" Jeremy Clarkson :D
    wenn das wirklich der Grund ist bin ich froh. Ja das das Getribe eher richtung sehr sportlich geht ist mir klar. Weil wie gesagt unter vollast geht das dan wirklich reibungslos.
    Ich dachte schon das es vielleicht an der Übersetzung liegt. Weil wie manche schalten von 2 direkt in den 4ten das ist wohl auch weniger gesund.(sehr hohe drezahlunterschiede.)
    Ich habe aber im gross und ganzen noch nichts von einem Getriebe ausfall gelesen, also scheint es zuverlässig zu halten.
    Hm?
    Sagte doch ist vom letzten Jahr, wurde alles gefixed, Zahnräder gewechselt, alles neu eingestellt.
    Und wenns wieder kaputtgeht wird's nochmal gemacht, keine Frage.
    Ernsthaft drüber nachdenken ein anderes neues Getriebe einbauen zu lassen mache ich nächstes mal.
    Wenn es dann zum dritten mal hin ist, kommts drauf an wie lang es gedauert hat und was ich selber dran fürn Anteil habe, dann würde ich mir laaaangsam, ganz langsam überlegen, ob ich wirklich ein Auto haben will bei dem das Getriebe schneller verraucht ist als die Reifen. :)
    Überlegen wohl gemerkt ...
    Mal sehen wie es jetzt im Sommer wird ... wie gesagt hab da ne hohe Toleranzschwelle, was den Evo angeht. Ja, hat Ecken und Kanten, aber deswegen beendet man doch keine Liebesbeziehung??? :D

    PS: das Getriebe war ja schon in den Staaten 100.000km belastet worden und wohl auch aufm Track und zusätzlich hatter auch n kleinen Unfall gehabt ... kann auch alles mit ne Rolle spielen.

    gruß
    Also in meiner Kundschaft haben wir das nicht...

    Evo 10, 5 Gang, Gassner Mapping 400PS... das richtige Öl rein und geht....

    Evo 10 , 5 gang, IR Mapping st2 , 380 PS, lange Endübersetzung....

    Beide haben soweit keine Probleme, für Strasse nehme ich da aber auch ein sagen wir mal "Spezielles" ÖL.
    Die 5 Gang - E 10 haben wenn sie Kalt sind immer einen etwas "Hakeligen" 2 Gang, sollte aber nach ca 5 KM weg sein..

    Weggebrochene Zahnräder habe ich bisher nur bei den E 9 6-Gang gehabt.... ( und die sind ab dem 4ten Gang echt WINZIG....)
    Du brauchst nur 2 Werkzeuge: WD40 und Klebeband:
    Wenn es sich bewegen sollte, es aber nicht tut -> WD40 ; Wenn es sich bewegt, das aber nicht sollte -> Klebeband
    Hey, vielen Dank für die Infos Leute!!! ;)

    Steffen, meinst du deine Kundschaft kann da repräsentativ mithalten, ich meine jetzt von der Masse/Menge her, wenn hier bereits drei/vier Mitglieder plus eine Werkstatt meinen, das "sei normal"?
    Nicht bös gemeint, also nur um mal das in Relation setzen zu können...vll. haben deine Leute jetzt mal so blöd gesagt "Glück gehabt"?
    Wieviele Xer sind es denn so?

    Und Tatsache ist auch, dass se bei mir weggebrochen waren (GSR 2008 USDM).

    Gruß und Dank
    ich sage mal so:

    Ich mag eh keine 10er..... ;)

    Aber ich kenne die Schwachpunkte der Getriebe...

    Vorspannung der Wellen
    Ausgeschlagene Pins des Differenzialkorbes ( speziell sind die 2007 -2010 er betroffen )
    Zerquetschte Shims
    Falsches ÖL ( Ablagerungen in den Synchronteilen )
    Bestimmte Kupplungen die Ärger machen

    Die beste Adresse ist in dem Fall wenn man repräsentative Angaben braucht immer noch GassnerMotorsport...keiner hat so viele laufen wie Die...

    Wenn Ihr 3-4 das selbe Öl fahrt und das selbe Problem habt..... die Logik sagt da dann schon was aus...

    Dazu müsste man aber alle Details wissen also welche Öle, Km, Fahrprofil, LD, Drehmoment,

    Beim 10er kann eine zu aggressive LD Spitze zu riesigen Drehmomentspitzen führen.... dann reisst es in JEDEM Getriebe den höchsten Gang ab
    Du brauchst nur 2 Werkzeuge: WD40 und Klebeband:
    Wenn es sich bewegen sollte, es aber nicht tut -> WD40 ; Wenn es sich bewegt, das aber nicht sollte -> Klebeband