Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 498.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ihr seid spitze! ​. Beide Simmerringe bestellt. 1 auf Ebay und 1 auf Zamro, da keine Mindestbestellmenge bei diesem 10-er Typ. EVO Forum User sei Dank!!! .

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo EVO Gemeinde, ​suche schon seit längerem obige 2 Simmerringe zu kaufen. Siehe Bild bei EVO - sonstige Bilder mit dem Titel "Simmerringe für Drosselklappe EVOVII". Entweder sie sind sündhaft teuer aus Übersee oder im deutschen Raum nur mit Mindestbestellmenge (25 Stück) erwerbbar besonders der 8x12x3 Simmerring. Firma "Zamro" z.B. wäre der Lieferant. ​Hat jemand von Euch solche 2 Simmerringe, die er mir zu adäquaten Preisen verkaufen könnte oder weis jemand eine Bezugsquelle oder haben evt.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von T4R: „Es wird durchaus Evos geben ( meist LHD ) die Tatsächlich verkauft werden ( und Ihren Preis haben ) die aus einem ganz simplen Grund abgegeben werden... DAS ALTER DES FAHRERS....“ Genau - zu denen gehöre ich jetzt schon mal!!! . Ich werde meinen EVO erst abgeben, wenn ich einen Lift brauche zum Einsteigen... . Dann habe ich aber sicherlich schon einige Oldtimerrallys und "Enkelumherkutschierfahrten" hinter mich gebracht. Geplant ist ja, meinen EVO zu vererben - aber wer weis, ob …

  • Benutzer-Avatarbild

    Also ich hatte bereits mehrere Sorten ausprobiert. Alles 10W-60 von Castrol über Millers und Liqui Moly - alles sehr gute Öle. Wollte eigentlich für den Winter auch mal das 5W-50 probieren - bin aber immer wieder am 10W-60 hängen geblieben - weis auch nicht warum. Probier doch mal das Millers aus - das gibt es auch in der Version "Nano Drive" oder so ähnlich - hatte ich auch mal. Kann jetzt nicht behaupten, dass ein "wahnsinniger Unterschied" festgestellt worden ist, aber technisch gesehen siche…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist zwar nicht die beste Methode weil wenn die Ventile nicht bewegt werden dort kein Öl durch geht, aber ich habe es so beim letzten mal durchgeführt: ​Entlüfterschraube zuerst am ACD öffnen und durch die Saugheberwirkung das Öl einfach rauslaufen lassen bis sauberes rotes Öl kommt. Natürlich immer den Ölbehälter HL mit Öl nachfüllen. Dann Schraube schließen und die beiden hinteren Entlüfterschrauben am Heckdifferential abwechselnd öffnen und ebenfalls das Öl laufen lassen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Kreuter: „Ich nehm 0,5 Liter Flasche....“ ​@GT997: Jetzt nehm ich auch auch mal so ne 0,5 Liter Flasche. Ich will es auch sehen, wie der Dreck weg geht.... . ​Bitte um Zusendung einer Flasche - der 10 Liter Kanister ist jetzt mal doch noch als Privatverbraucher eine Nummer zu groß... . Vielleicht später einmal...

  • Benutzer-Avatarbild

    Such mal im Forum - zum Thema Motoröl gibt's da einige Threads.... um es vorweg zu nehmen - 10W-60 ist schon mal richtig.....

  • Benutzer-Avatarbild

    Na - schon wach? Katerfrühstück hinter sich gelassen? Nur soviel mal vorab - funktioniert wieder einwandfrei - besser als vorher. Springt nach ca. gefühlt 2 Sekunden an nach dem Starten. Ursache? Weiß ich nun selber nicht so genau, weil: Hatte ja den Benzinfilter = Aufnahmegehäuse für Benzinpumpe incl. Tankgeber und Tankverschluss - gewechselt. Danach gestartet und auf Dichtheit geprüft. Sprang natürlich nicht sofort an, weil ja Luft im System. Habe den Motor für 1 Minute laufen gelassen und das…

  • Benutzer-Avatarbild

    O.K. - danke für die Antwort - hätte ich jetzt nicht gedacht - statische Aufladung, aber O.K. ​Stopfen habe ich nur am alten Filter aus- und eingebaut zum Anschauen - am neuen habe ich nichts verändert.

  • Benutzer-Avatarbild

    Trotz Benzinfilterwechsel immer noch lange Anspringzeit bei normal durchdrehenden Anlasser. Gut - muß weiter Prüfungen durchführen. Dafür ist mal nach 220.000 km der Filter neu ​. ​Kann mir jemand sagen, welche Funktion der schwarze Verschlussstopfen in dem Gehäuse hat? Siehe Bild mit rotem Pfeil - grüner Pfeil ist der Benzinfilter .9077-90f7fc3c-medium.jpg ​Kann mir dazu keinen Reim dazu machen. An diesem Stopfen geht auch noch ein Kabel mit einer blank liegenden Klemme hin (war aktuell noch ni…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hydrostößel EVO VII

    EVOVIIStefan - - Technische Fragen

    Beitrag

    Zitat von TunaRexx: „gehts um nen Mitsu 3000gt VR4 (Leute im Ernst ...was ist DAS für ein geiles Auto mit einer waaaaahnnnnnsinns Technik?!??! ) und dieser hatte auch das Rasseln /klappern der Hydrostössel“ Hei, ​also der 3000 GT ist schon alt, aber immer wieder ein schönes Auto. Wurde damals als "100.000 DM" Auto im Prospekt angeboten als wir noch Mitsubishi Händler waren. Problemloses Auto - man(n) bzw. frau mußte ihn nur artgerecht bewegen (warm fahren, kalt fahren, ein 10W-60 bei 2 Turbolade…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hydrostößel EVO VII

    EVOVIIStefan - - Technische Fragen

    Beitrag

    Da war wieder jemand schneller . Gut - ich habe jede einzeln ausgebaut, gereinigt und wieder eingebaut mit vollem Diesel. Natürlich nach jedem Zylinder Motor weiter gedreht in den Arbeitstakt. Habe beim 1. Zylinder angefangen, dann 3., 4. und 2. Zylinder. Werkzeug siehe Bild. 9072-f6a82313-small.jpg Stimmt - selbst nach dem Duschen rieche ich immer noch Diesel an mir... Einfach die Hydros im 1. Dieselbad untertauchen und mit der Nadel reinigen. Die Nadel ist dafür da, dass man die Hydros bewegen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hydrostößel EVO VII

    EVOVIIStefan - - Technische Fragen

    Beitrag

    Habe mir heute mal eine Reinigung der Hydros gegönnt - voller Erfolg. Man braucht dazu die zwei Hebel (einer ist dicker; einer ist dünner) zum Drücken der Ventilfedern, die lange Nadel zum Öffnen der Kugel in den Hydros und Dieselkraftstoff. Es kam ein Haufen Schmutz raus was man dann als Satz in dem Dieselbad gut sehen konnte. Danach lief der Motor ohne Klappern. Lediglich an einem Rollenschlepphebel konnte ich ein wenig Abnutzung sehen - ist aber noch vertretbar. Das meinte ich mit "Hammerwirk…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hydrostößel EVO VII

    EVOVIIStefan - - Technische Fragen

    Beitrag

    Zitat von FQ300GTA: „Kann gerne Hydros bestellen, Set kostet 299€“ Danke Dir. ​Ich probiere es erst mal mit reinigen. Wenn dann immer noch nicht zufriedenstellend, kommen neue her.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hydrostößel EVO VII

    EVOVIIStefan - - Technische Fragen

    Beitrag

    Danke Euch allen für Eure Antworten - ein Lob auf das EVO Forum!!! Und ich habe mir erst einen 20 Liter Kanister Castrol 10W-60 zugelegt... . Gut - meine Frau fährt jetzt einen Hyundai I 30 N - dafür ist das Öl dann doch auch gut..

  • Benutzer-Avatarbild

    Hydrostößel EVO VII

    EVOVIIStefan - - Technische Fragen

    Beitrag

    Habe mir gerade das Workshop Manual für das Reinigen der Hydros durchgelesen - sollen zum Schluss wirklich die Hydros mit reinem Dieselkraftstoff gefüllt eingebaut werden????? Bei Betrieb habe ich doch dann etwas Diesel im Öl - oder fällt diese geringe Menge jetzt nicht ins Gewicht bei der Motorölmenge? Gut - Diesel schmiert ja. Ich hätte jetzt den Diesel entfernt und mit Motoröl gefüllt.... Was meinst Du T4R?

  • Benutzer-Avatarbild

    Hydrostößel EVO VII

    EVOVIIStefan - - Technische Fragen

    Beitrag

    Danke T4R! ​Ich überlege deswegen die Hydros zu tauschen, weil eben ab und zu ein klappern bemerkbar. Motoröl war seit 32.000 km Tachostand bei Kauf immer ein 10W-60 - aber verschiedener Marken. Jetzt habe ich 220.000 km drauf. Das Reinigen mit Diesel wäre jetzt mal die nächste Option - sind ja im eingebauten Zustand mit Spezialwerkzeug austauschbar. Mit welcher Ölmarke klappern die denn am wenigsten bei einem 10W-60? Habe ich jetzt gar nicht darauf geachtet - 10W-60 und gut is es (dachte ich...…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hydrostößel EVO VII

    EVOVIIStefan - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo zusammen, es gibt auf dem Markt auch Hydrostößel mit angeblich 3 mm Bohrung. Kann mir jemand erklären, weshalb es überhaupt Stößel mit 3 mm Bohrung gibt, welche Bohrlochgröße die originalen Stößel (beim VII-er) haben und ob es einen Mehrwert hat, Stößel mit einer größeren Bohrung zu verwenden (schnelleres Befüllen mit Öl evt?)? Was würdet Ihr tun? Die originalen verwenden oder die mit der größeren Bohrung? Gruß, Stefan

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Double: „Den Filter gibts für 70€ bei Herth+Buss“ ​Dafür bin ich im EVO Forum - hier hilft man sich untereinander. "T4R" und "Double" sei Dank!!! Bin ja gespannt, wann wir für unsere Fahrzeuge keine Teile mehr normal ordern können, sondern nur noch per Sonderanfertigung (CNC) usw....

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von T4R: „bestell gleich noch die MN106046 mit, ist die Dichtung....wenn man es eh schon offen hat...kann nach 15 Jahren durchaus...naja.. vergammelt sein und nicht vergessen: Immer mit Edding den Monat / Jahr und KM Stand draufschreiben... Dann weiß man ohne Ausbau wanns fällig ist falls der Wagen mal verkauft wird ( nicht zu erwarten bei dir ) oder wenn mal ne andere Pumpe eingebaut wird z.b. Walbro... “ Danke T4R!. Ich führe mittlerweile kein KD-Heft mehr, sondern habe alles in einer Ex…